+++ Jetzt unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Rabatt entdecken und einen GRATIS-Wein bis 23.06. sichern +++

Habla la Tierra 2021

Ein außergewöhnlicher Tinto
Als Erstes bewerten
9, 95
pro Flasche 0,75 L (13,27 €/L)
pro Flasche (0.75l),  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Zur Verwirklichung ihres Traumes, Terroir-Weine herzustellen, sind die Freunde José Civantos und Juan Tirado im Herzen der Extremadura fündig geworden. Mit dem Habla de la Tierra haben sie eine Cuvée aus Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Syrah geschaffen, die ihren besonderen Schliff nicht nur von dem schieferhaltigen Boden, sondern auch durch einen viermonatigen Ausbau in Barriques aus französischer Eiche bekommen hat.

Mit einem intensiven Kirschrot deutet er bereits seine schöne Fülle und Fruchtigkeit an. In der Nase zeigt er würzige Noten von frischen Tomatenblättern, Anis und Kamille und hebt sich damit deutlich vom Mainstream ab. Im Mund zeigt er eine angenehme Frische, schön ausbalanciert mit schmelzenden Tanninen, die daran erinnern, Granatapfelbeeren zu essen.

Ein Alltagswein mit einer etwas besonderen Note - phantastisch zu Tapas.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

 
  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau 4 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Tapas & Antipasti

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2021
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Syrah/Shiraz
    Tempranillo
  • Anbaugebiet Vino de España
  • Bodega/Hersteller Habla
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. Ex 10-051/0 - Trujillo, Spanien
  • Artikelnr. 35617
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Habla

Habla

Die Bodegas Habla gehört zu den jüngeren, modernen Weinbau-Projekten, der iberischen Halbinsel. Nicht weniger als acht Jahre suchten die beiden Geschäftsmänner und Freunde José; Civantos und Juan Tirado, um ihren Traum vom eigenen Weingut wahr werden zu lassen. Der Grund, dass sie dann letztendlich in Trujillo - im Herzen der Extremadura - landeten, liegt vor allen an der besonderen Bodenbeschaffenheit. Hier sind in einer der wenigen Landstriche Spaniens, Schieferböden zu finden. Das Weingut umfasst über 64 Kleinstparzellen, die mit Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Syrah und Petit Verdot bepflanzt sind. Einerseits wird bei der Kultivierung der Pflanzen auf ökologischen Weinbau gesetzt, andererseits ist das hochmoderne Weingut mit neuester Technik ausgestattet: Gravitationspressen, temperaturkontrollierte Fermentierung, gekühlter Barriques-Keller, modernste Abfüllanlagen und ein hauseigenes Analyselabor ist natürlich auch selbstverständlich. Und die Ergebnisse dieser Anstrengungen sind wirklich beeindruckend, die Weine gehören zu den besten modernen Weinen Spaniens und zeigen gleichwohl einen unverkennbaren Terroir-Charakter.

Das Anbaugebiet: Vino de España

Vino de España

Eine neue Bezeichnung für Weine, die aus allen Anbauregionen Spaniens kommen können, vergleichbar mit dem klassischen »Vino de Mesa«. Und auch wie bei diesem verbergen sich hinter der auf den ersten Blick unscheinbaren Bezeichnung »Vino de España« nicht ausschließlich einfache Landweine sondern nicht selten eigenständige Charakterweine von großer Klasse, die sich nicht an die strengen Vorgaben einer D.O. halten (weil sie z.B. aus anderen Rebsorten vinifiziert werden) oder die schlicht und ergreifend von Weinbergen stammen, die außerhalb eines gesetzlich geschützten Anbaugebietes liegen.