+++ Exklusiv für Sie bis 24 Uhr verlängert: Ein Sommerscheckheft-Angebot kaufen und einen Wein GRATIS dazu erhalten. +++

Enrique Mendoza Finca Tosal 2019

Finessenreiche Komplexität
(14) Jetzt bewerten
18, 95
pro Flasche 0,75 L (25,27 €/L)
pro Flasche (0.75l),  25,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Die ganze Kraft und Macht, das Licht und die Sonne des Mittelmeeres fängt Julian Mendoza mit diesem Wein ein. Monastrell, Petit Verdot und Merlot stammen von Weinbergen mit großem Potential für kleine, aber sehr aromatische Trauben, die Weine mit reicher Farbe und Struktur ergeben. Der Finca Tosal ist groß und elegant, hat typisch mediterrane Waldaromen wie von Rosmarin, Kiefer und Balsamico. Die Tannine sind süß und harmonisch, Frucht und Holz sind bestens balanciert. 6 Monate reifte der Wein in französischer Allier-Eiche, was ihm einen feinen Charakter und Komplexität verleiht. Harmonie pur!

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (14)

Durchschnittliche Kundenbewertung

14 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(8)
4 Sterne
 
(3)
3 Sterne
 
(2)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(0)
(für Jahrgang 2019)

Gelungen

Habe ihn im Angebot gekauft, so probiere ich mich durch die Weinpallette von Wein & Vinos. Dieser Cuvee ist prima komponiert und hat zu unserem Weihnachtsessen (mit etwas Fleisch) sehr gut gepasst. Ich würde ihn wieder kaufen, selbst wenn er nicht im Angebot ist.
(für Jahrgang 2019)

Ein toller Wein

Sicher zu dem Preis (Sale) ein hervorragender Wein… ob zu deftigen Fleischgerichten oder einfach nur solo abends zum Genießen… lecker!
(für Jahrgang 2019)

super Wein

Ein unglaublich guter Wein… sehr zu empfehlen… Kauf Empfehlung… Daumen hoch
(für Jahrgang 2019)

Hat mich im geschmacklich voll überzeugt, kann ich nur weiter empfehlen.
(für Jahrgang 2018)

Sehr gut

toller Wein, sehr ausgewogen und stimmig, die Cuvee funktioniert ausgezeichnet!
(für Jahrgang 2017)

Ausgezeichnet

5 sterne
(für Jahrgang 2017)

Würzig aber sanft und edel

Für mich das absolute Highlight der Preview-Verkostung. Ein Wein, der zeigt, was der Süden Spaniens zu bieten hat. Eine gelungene Cuvee aus Monastrell (schön würzig und kräftig), Merlot (butterweiche, sanfte Tannine). Und Petit Verdot steckt irgendwie auch noch mit drin. Insgesamt halten sich Frucht- und Holzaromen sehr schön die Waage. Passt herrlich gut zu angebratenem Gemüse. Passt noch besser, wenn auch noch ein Stück Fleisch dabei ist. Bin gespannt, ob und wie er sich entwickeln wird.
(für Jahrgang 2017)

So gut, was will man mehr

Mir hat dieser Wein gut geschmeckt und auch getan. Besonders während eines besch. Wochenende im Lockdown. Schon nach den ersten Schlucken hat sich meine Stimmung deutlich verbessert. Ich wurde heiterer und es wurde mir warm ums Herz. Was auch meine Frau und meinen Hund erfreute. Auch ist das Preis-Rauschverhältnis, also die Alkoholgehalt zum Einkaufspreis o.k. Besonders hat mir der Wein mit Schokolade und Gummibärchen gemundet. Fazit : Warmes Herz in kalten Zeiten - Kaufempfehlung
(für Jahrgang 2019)

Recht würzig, balsamisch

Wer es kräftig und würzig mag.
(für Jahrgang 2017)

Sanft aber ohne Charakter

Für mich ist die nur ein durchschnittlicher Wein, der für den angebotenen Preis zu teuer ist. Der Wein hat im Glas eine schöne Farbe und sieht ansprechend aus. Der erste Schluck erinnert mich an Kirschen, allerdings fehlt mir ein dichter Abgang. Ein Blick auf die Flasche erinnert an die 14,5% Alkohol, die ich in der Verkostung auf max. 13% geschätzt hätte. Dies liegt vermutlich an den nur schwach ausgeprägten Holzaromen. Der Fruchtgehalt steht eindeutig im Vordergrund. Ich vermisse hier den Charakter des Weines im Nachgang. Schade, ich habe von Enrique Mendoza mehr erwartet.
(für Jahrgang 2018)

Enttäuschung

Bin eigentlich ein Fan von E.Mendoza Weinen. Finca Tosal ist einfach eine Enttäuschung. Zu flach uns zu viel Alkohol . Würde nicht mal kaufen wenn der Wein im Angebot ist.

Auszeichnungen (1)

Geschmack

 
  • Anlass Abend mit Freunden, Geschenkweine
  • Barriqueausbau 6 Monate
  • Barrique Material französische Eiche

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2019
  • Rebsorten 40% Monastrell
    30% Merlot
    30% Petit Verdot
  • Anbaugebiet Alicante DOP
  • Bodega/Hersteller Enrique Mendoza
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2027
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 2,1 g/L
  • Gesamtsäure 5,68 g/L
  • ph-Wert 3,57
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 7131-A - Alfaz del Pi, Spanien
  • Artikelnr. 34573
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Enrique Mendoza

Enrique Mendoza

Die Region Alicante ist erst in den letzten Jahren aus dem Schatten ins Rampenlicht getreten, und es waren Männer wie Enrique Mendoza, der entscheidend zur Renaissance dieses altehrwürdigen Gebietes beigetragen hat. Als er die Bodega zu Zeiten von Franco so nach und nach aufbaute, war der Anbau von französischen Rebsorten noch strikt verboten. So schmuggelte er mit Hilfe der ganzen Familie einfach Cabernet Sauvignon, Syrah und vor allem Merlot im Privatwagen aus Frankreich nach Spanien und baute sie heimlich an. Ein Segen, wie sich heute herausstellt, denn diese Rebanlagen sind nun im besten Alter für hochwertige Weine. Heute ist der Sohn von Enrique Mendoza - Julían Mendoza - für die önologischen Arbeiten verantwortlich. Und besonders die Gleichmäßigkeit in puncto Qualität, Belobigungen und nicht zuletzt beim günstigen Preis haben die Bodegas Enrique Mendoza zu einem Fixstern im Sortiment von VINOS gemacht.

Das Anbaugebiet: Alicante DOP

Alicante DOP

Die D.O.P. Alicante umfasst mit 51 Gemeinden die Rebflächen in der Küstennähe des gleichnamigen Ortes und zieht sich bis ins Landesinnere. Die Böden sind überwiegend aus dunklem Kalk mit Lehm durchsetzt, die kaum organische Nährstoffe enthalten. An der Küste dominiert eindeutig ein Mittelmeerklima, wenn auch etwas feuchter als üblich. Im Binnenland macht sich der kontinentale Einfluss bemerkbar, mit weniger Regen. Die wichtigsten Rebsorten sind Mersegura, Moscatel de Alenjandría, Macabeo, Planta Fina, Verdil, Airén, Chardonnay, Sauvignon Blanc. Bei den Roten: Monastrell, Garnacha Tinta, Garnacha Tintorera, Bobal, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Syrah.