+++ Die neuen Probierpakete sind da! Entdecken Sie die Highlights aus unserem Winterkatalog! +++

El Paraguas Atlantico 2018

Drei glorreiche Reben!
(1) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
17,95 € pro Flasche  23,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

El Paraguas Atlantico 2018

Die relativ junge Kellerei El Paraguas darf einige sehr gute Lagen in der D.O. Rebeira ihr eigen nennen und kultiviert ausschließlich galicische Rebsorten. Das nahe Gebirge schützt vor plötzlichen Temperaturveränderungen, die von den Winden des Atlantiks herrühren, daher auch der Name der „Regenschirm“, den sich die Kellerei zu Eigen gemacht hat. Der Atlántico ist eine Cuvée aus den galicischen Rebsorten Treixadura, Godello und Albariño. Jede Rebsorte gedeiht auf dem jeweils idealen Boden und findet passende Klimabedingungen vor, so dass die Trauben optimal ausreifen können. Die Trauben werden getrennt voneinander vinifiziert, der Godello wurde zudem über drei Monate in 500-Liter-Fässern aus französischer Eiche ausgebaut. Im Ergebnis zeigt sich ein einzigartiger galicischer Weißwein.

Im Glas schillert ein leuchtendes Zitronengelb mit lichtgrünen Reflexen. Im Bouquet dominieren die sortentypischen Noten der Traixadura mit Vielschichtigkeit und den fruchtigen Aromen weißfleischiger Früchte z. B. Birne, gepaart mit dem Blütenduft der Mimose. Am Gaumen zeigt er sich in der Struktur deutlich von atlantischen Einflüssen geprägt, mit viel Frische, großer Tiefe, mineralischen Anklängen und einem wundervoll langem Finale.

Macht nicht nur als Begleiter zu feinen Fischgerichten eine große Freude.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten Albariño
    Godello
    Treixadura
  • Anbaugebiet Ribeiro DOP
  • Bodega/Hersteller El Paraguas
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 10 - 12 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas El Paraguas S.L. 32400 Ourense, Spanien
  • Artikelnr. 27354
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2018

Robert Parker Wine Advocat

The very young 2018 El Paraguas Atlántico wants to express the character of the Avia Valley and is produced with grapes from three vineyards there—88% Treixadura, 9% Godello and 3% Albariño fermented separately in stainless steel or 600-liter French oak vats. 2018 was a cool and rainy vintage. It's a sharp and textbook white Ribeiro with the aromas of moss and river stones, the freshness of the granite soils and the acidity of a cool year. Only the Godello matured for three months in used 600-liter French oak barrels. It feels young and harmonious and seems to have the ingredients to develop nicely in bottle. 14,200 bottles produced. It was bottled in May 2019. (Luis Gutiérrez, Mai 2020)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

für den Jahrgang 2018

Guía Peñín 2021

Color: pajizo brillante.
Aroma: fruta madura, hierbas secas, flores marchitas, mineral.
Boca: potente, fruta madura, equilibrado.

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

Wow (für Jahrgang 2017)

Glasklar, keine Bonbon Bombe, nicht bitter, mineralisch, knackige Frische. Sehr runde Sache. Wow.

Geschmack

  • Anlass Geschenkweine
  • Barriqueausbau Information 3 Monate, teilweise in Barriques
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Fisch
  • Fruchtig Birne, Limette
  • Blumig Lindenblüten

Die Bodega: El Paraguas

El Paraguas

Im Jahre 2011 hat sich die Kellerei El Paraguas ins Leben gerufen und darf einige sehr gute Lagen in der D.O. Rebeira ihr eigen nennen. Kultiviert werden ausschließlich galizische Rebsorten. Das nahe Gebirge schützt vor plötzlichen Temperaturveränderungen die von den Winden des Atlantiks herrühren, daher auch der Name der „Regenschirm“ den sich die Kellerei zu Eigen gemacht hat. Die Authentizität und Besonderheit der Weine wissen auch diverse Restaurantbetreiber zu schätzen weshalb sie nicht zufällig auf den Weinkarten stehen.

Das Anbaugebiet: Ribeiro DOP

Ribeiro DOP

Ribeiro ist ein kleines Anbaugebiet in Galizien, das seine Weine im Mittelalter in die ganze Welt exportierte. Jedoch setzte auch hier die Reblaus dem Erfolg ein jähes Ende. Um sich von dem wirtschaftlichen Schrecken zu erholen, bestockten viele Winzer nach Überwindung der Krise ihre Rebfläche mit der ertragreichen Palomino-Traube, die sie dann nach Jerez zur Sherry-Produktion verkauften. Erst in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts lässt sich ein Wandel zu mehr Qualität ausmachen. Einige führende Erzeuger haben erkannt, dass die autochthone Weißweinsorte Treixadura hier exzellent gedeiht. Einige der Blancos von den Top-Erzeugern der Region gehören mittlerweile zu den gesuchtesten Blancos ganz Spaniens.