+++ Die ab 1.7. gültige MwSt.-Senkung wird im Warenkorb direkt an Sie weitergegeben +++

Dominio de Atauta »Valdegatiles« 2013

Sehr authentisch aus der Ribera del Duero
(0)
Nur noch 6 Flaschen lieferbar
99,90 € pro Flasche  133,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Dominio de Atauta »Valdegatiles« 2013

Waren die Weine aus der Zeit vor der Reblaus besser? Diese Frage bewegt seit Jahrzehnten die Weinliebhaber. Nun, zumindest teilweise kann man sie mit dem Dominio de Atauta »Valdegatiles« beantworten, denn er wird aus Lesegut einer Mini-Parzelle gemacht, die beeindruckende 120-160 Jahre alt ist und aus der Vor-Reblaus-Zeit stammt.

Und das Resultat ist einer der größten Weine der Ribera del Duero, der vor Authenzität geradezu birst. Und der immer wieder heftige Kontroversen auslöst. (Kaum ein Wein bekommt gleichzeitig so euphorische Stimmen und soviel harsche Kritik). Am besten probiert man selbst und bildet sich seinen eigenen Eindruck.

 

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2013
  • Rebsorten 100% Tinto Fino
  • Anbaugebiet Ribera del Duero DOP
  • Bodega/Hersteller Dominio de Atauta
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Kalk
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Dominio de Atauta - R.E. 8142-SO-00 - 42345 Atauta, Spanien
  • Artikelnr. 29734
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2012

Guía Peñín 2018

»Color: cereza, borde granate. Aroma: hierbas silvestres, fruta madura, cacao fino, especiado, mineral. Boca: equilibrado, estructurado, lleno, potente, fino amargor.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2012

Robert Parker Wine Advocate

»I was able to compare the 2012 Valdegatiles with the 2013 vintage of this Tempranillo, which is from head-pruned, dry-farmed old vines from a myriad of many small plots in a more structured zone of the Atauta Valley. The 2012 vintage was warm and dry, very different than the cooler and wetter 2013, and the wines are structured and concentrated. The destemmed grapes fermented in small stainless steel vats with indigenous yeasts, and the wine mastured in new and used French oak barrels for 18 months. This is possibly the ripest of the range, with aromas of dark fruit and plenty of structure, even after this time in bottle. 1,405 bottles were filled in July 2014.« (Luis Gutiérrez, Aug. 2018)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Wild
  • Fruchtig Backpflaume, blaue Pflaume, Zwetschge
  • Beerig Holunderbeere
  • Würzig Lakritz
  • Rauchig Havanna-Tabak
  • Animalisch rohes Rindfleisch

Die Bodega: Dominio de Atauta

Die Bodega wurde Anfang 2000 von einem Weinimporteur aus Madrid gegründet. Auf der Reise durch die Region stieß er auf ein verlassenes Tal in 900 Meter Höhe, am Rande von Ribera del Duero. Mit uralten Rebbeständen zwischen 80 und 100 Jahren sind die separaten Parzellen sehr stark von ihrem Terroir geprägt. Die Lagen werden getrennt vinifiziert und ausgebaut und erst am Ende zum endgültigen Cuvée vereint. Der erste Jahrgang war der 2001. Schon nach kurzer Zeit wird dieses Weingut als Newcomer der Region gefeiert und stößt national als auch international auf große Bewunderung und Annerkennung bei den Verkostern.

Das Anbaugebiet: Ribera del Duero DOP

Die D.O. Ribera del Duero erstreckt sich durch die Provinzen Burgos im Süden, Valladolid im Osten, Soria im Westen und Segovia im Nordwesten. Neben der D.O.Ca. Rioja und Priorat gehört die D.O. Ribera del Duero zu den renommiertesten Anbauregionen Spaniens, die hochkarätige Rotweine hervorbringt. Mit Vega Sicilia kommt eine der besten Kellereien der Welt aus der Region im Tal des Duero. Ein kontinentales Klima, das vom Atlantik beeinflusst wird und große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht führen zu einer langsamen Reife der Trauben, dadurch entwickelt sich ein optimaler Säuregehalt und es können sehr hochwertige Weine entstehen. Die Hauptrebsorte Tempranillo, hier unter dem Synonym Tinto Fino zu finden, ist perfekt an das extrem kontinentale Klima angepasst.