Capcanes Peraj Petita Koscher 2018

Fruchtig, mineralisch, koscher
(1) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
11,95 € pro Flasche  15,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Capcanes Peraj Petita Koscher 2018

Dieser koschere Wein aus dem Hause Capçanes wurde unter strenger Aufsicht der Rabbi der orthodoxen Gemeinde Barcelonas hergestellt und stammt unter anderem von alten Garnacha-Buschreben. Zur Veredelung reifte der Wein über 10 Monate in Barriques aus französischer und amerikanischer Eiche.

Mit strahlendem Rubinrot mit violetten Reflexen fasziniert er bereits im Glas und gibt vielfältige Aromen von Kirsche, rotem Beerenobst und leicht mineralischen Tönen preis. Am Gaumen mit schöner Frische, mittelkräftigem Körper und weichen, fast süßlichen Tanninen.

Passt gut zu Pizza- und Pastagerichten, gegrilltem Gemüse, oder auch Lamm.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten 55% Garnacha
    20% Tempranillo
    15% Merlot
    10% Syrah/Shiraz
  • Anbaugebiet Montsant DOP
  • Bodega/Hersteller Celler de Capçanes
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Besonderheit koscherer Wein
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Celler Capçanes - R.E. 2116-T - 43776 Capçanes, Spanien
  • Artikelnr. 28171
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

Spanienweinprobe 03.07.15 (für Jahrgang 2013)

nicht sehr konzentrierte recht helle Farbe für die Rebsorten und den Gebiet wo dieser Wein herkommt, in der Aromatik recht einfach und wenig komplex, da gibt es von diesen Weingut bei weiten bessere Weine wie diesen, bei den Probenteilnehmern auch komplett durchgefallen.

Geschmack

  • Anlass feines Dinner, romantische Zweisamkeit
  • Passt zu Lamm
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Brombeere, Himbeere
  • Erdigmineralisch mineralisch

Die Bodega: Celler de Capçanes

Celler de Capçanes

Im Hinterland von Tarragona hat die Gemeinde Capçanes eine lange Weinbautradition. Die des Celler de Capçanes beginnt 1933, als fünf Familien des Dorfes sich zusammenschlossen und eine Wein-Kooperative gründeten. Bis zum Jahr 1980 wurde der Wein in großen Gebinden verkauft. Erst mit dem Boom des Priorat setzte ein Wandel ein. Die Initialzündung ging allerdings von der jüdischen Gemeinde in Barcelona aus, die Celler de Capçanes fragten, ob sie einen koscheren Wein erzeugen könnten. So entstand der Flor de Primavera, der schnell zu einem großen Erfolg wurde und den Grundstein für weitere eigene Weine legte. Die gesamte Kooperative verfügt über ein Terrain von 250 Hektar. Neben den recht hohen Lagen sind es vor allem die Böden, die den Charakter der Weinberge prägen. Die überwiegend aus Kalk und Ton bestehenden Böden sind mit starken Schiefervorkommen durchsetzt, was den Weinen eine mineralische Note verleiht.

Das Anbaugebiet: Montsant DOP

Montsant DOP

Die D.O. Montsant umschließt das Priorat in der Provinz Tarragona. Zu ihr gehören das Baix Priorat, verschiedene Gemeinden vom Ribera d‘Ebre und ein Teil des Alt Priorat. Die Lagen bewegen sich zwischen 200m und 700m. Es gibt Kieselschiefer, aber auch Granitsand und Böden mit Kalkcharakter und Kieselgestein. Die Berge verursachen ein fast schon kontinentales Klima. Die Unterschiede der Temperatur zwischen Tag und Nacht sind hoch und helfen den Trauben optimal zu reifen. Feuchte Meereswinde sorgen für genügend Frische und Feuchtigkeit. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Chardonnay, Garnacha Blanca, Macabeo, Moscatel, Pansal und Parellada. Die wichtigsten Roten sind Garnacha, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Cariñena, Monastrell, Tempranillo und Mazuelo.