+++ Nur bis 02.06. großartige Angebote mit bis zu 50% im exklusiven Willkommens-Sale sichern! +++

Capçanes »La nit de les garnatxes Calissa« 2022

Terroir-Garnacha von Kalkböden
Als Erstes bewerten
Auf Lager
12, 95
pro Flasche 0,75 L (17,27 €/L)
pro Flasche (0.75l),  17,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Capçanes »La nit de les garnatxes Calissa« 2022

Das Terroir-Projekt der Celler Capçanes – Einzellagen von alten Garnacha-Reben, die auf unterschiedlichen Böden gedeihen, werden zu einem sehr individuellen Wein ausgebaut. Und da sich unter den Kollegen der Kellerei auch mindestens ein begabter Comic-Zeichner befindet, war schnell die Idee geboren, jede Ausgabe mit einer erklärenden Kurzgeschichte zu versehen und jede Flasche darin einzuwickeln, um die Bedeutung des Bodens für den Charakter des Weines noch einmal besonders hervorzuheben.

Der Calissa stammt von kalksteinhaltigen Böden, die für viel Frische und subtil-florale Nuancen in dem Wein sorgen. Dabei zeigt er sich sehr vielschichtig mit guter Struktur und elegantem, langanhaltenden Finale.

Das Sternerestaurant "Can Bosch" in Cambrils/Tarragona empfiehlt den Wein zu "Crema de guisantes con butifarra del Perol", also einem feinen Erbsenpurée mit einer bestimmten Wurstspezialität. Er lässt sich aber auch vorzüglich zu einem feinen Filet genießen.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Auszeichnungen (2)

Geschmack

 
  • Anlass feines Dinner, romantische Zweisamkeit
  • Barriqueausbau 4 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Lamm

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2022
  • Rebsorten 100% Garnacha
  • Anbaugebiet Montsant DOP
  • Bodega/Hersteller Celler de Capçanes
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2027
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Kalk
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Celler de Capçanes, R.E. 2161-T - Capçanes, Spanien
  • Artikelnr. 38335
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Celler de Capçanes

Celler de Capçanes

Im Hinterland von Tarragona hat die Gemeinde Capçanes eine lange Weinbautradition. Die des Celler de Capçanes beginnt 1933, als fünf Familien des Dorfes sich zusammenschlossen und eine Wein-Kooperative gründeten. Bis zum Jahr 1980 wurde der Wein in großen Gebinden verkauft. Erst mit dem Boom des Priorat setzte ein Wandel ein. Die Initialzündung ging allerdings von der jüdischen Gemeinde in Barcelona aus, die Celler de Capçanes fragten, ob sie einen koscheren Wein erzeugen könnten. So entstand der Flor de Primavera, der schnell zu einem großen Erfolg wurde und den Grundstein für weitere eigene Weine legte. Die gesamte Kooperative verfügt über ein Terrain von 250 Hektar. Neben den recht hohen Lagen sind es vor allem die Böden, die den Charakter der Weinberge prägen. Die überwiegend aus Kalk und Ton bestehenden Böden sind mit starken Schiefervorkommen durchsetzt, was den Weinen eine mineralische Note verleiht.

Das Anbaugebiet: Montsant DOP

Montsant DOP

Die D.O. Montsant umschließt das Priorat in der Provinz Tarragona. Zu ihr gehören das Baix Priorat, verschiedene Gemeinden vom Ribera d‘Ebre und ein Teil des Alt Priorat. Die Lagen bewegen sich zwischen 200m und 700m. Es gibt Kieselschiefer, aber auch Granitsand und Böden mit Kalkcharakter und Kieselgestein. Die Berge verursachen ein fast schon kontinentales Klima. Die Unterschiede der Temperatur zwischen Tag und Nacht sind hoch und helfen den Trauben optimal zu reifen. Feuchte Meereswinde sorgen für genügend Frische und Feuchtigkeit. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Chardonnay, Garnacha Blanca, Macabeo, Moscatel, Pansal und Parellada. Die wichtigsten Roten sind Garnacha, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Cariñena, Monastrell, Tempranillo und Mazuelo.