Herzlich Willkommen in der neuen VINOS-Welt. ¡Viva la Vida!

Capçanes Cap Sentit Pinot Noir 2021

Mediterran mit schöner Frische
(6) Jetzt bewerten
Auf Lager
11, 95
9, 99
pro Flasche 0,75 L (13,32 €/L)
pro Flasche (0.75l),  13,32 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Capçanes Cap Sentit Pinot Noir 2021

Ein Pinot Noir mit mediterranem Charakter von Capçanes. Sowohl im Weinberg, als auch bei der Vinifizierung wird möglichst wenig eingegriffen. Die Gärung wird bei relativ kühler Temperatur von 16° Grad vollzogen und es wird nur ein kurzer Kontakt mit den Traubenschalen zugelassen. So ist ein leichter und sehr präziser Rotwein entstanden.

Im Glas leuchtet er in einem hellen Rubinrot und zeigt sich im Bouquet einnehmend mit dunklen Frucht- und Beerennoten. Am Gaumen eher zart mit leichtem Körper und schöner Frische.

Passt gut zu gegrilltem Lachs.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (6)

Durchschnittliche Kundenbewertung

6 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(1)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(4)
(für Jahrgang 2021)

Feine Frische

Ein guter Rotwein für den Sommer - für laue Terrassenabende oder das Picknick im Park. Mit seinen 12,5 Prozent hat er eine angenehme Leichtigkeit und ist eher nicht für den Abend vor dem Kamin geeignet.
(für Jahrgang 2021)

Gute Preis Leistung

Charmanter Pinot Noir mit super Preis Leistung
(für Jahrgang 2021)

Große Enttäuschung

Wein super blass, fade und wirklich überhaupt nicht lecker. Konnte kaum glauben, dass er wirklich aus Spanien sein soll... Habe das allererste Mal einen Vinos- Wein lieber weggegossen!
(für Jahrgang 2021)

Sehr enttäuscht.

Habe so viele gute Erfahrungen mit Capcanes Weinen gemacht, dass ich mehr als geschockt war über diesen Wein. Flach, beinahe muffig, ins säuerliche abgleitend.. Kurz, eine totale Enttäuschung.
(für Jahrgang 2021)

weckt falsche heimatgefühle

Ich hab mich bisher mit fast jedem Vinos-Wein irgendwie anfreunden können, mal mehr mal weniger, aber der hier geht leider gar nicht. Fad, ohne tiefe, wässrig und leicht säuerlich. Dazu ein ziemlich stolzer Preis. Er erinnert mich an einen Trollinger, und zwar an einen sehr schlechten. Dann lieber das Original.
(für Jahrgang 2021)

Für mich ungenießbar

Er war in einem Weinprobe-Paket aus Februar 2023 enthalten. Wir haben sie gestern nachgeholt. Ob die Flasche schon "ümm" war ... ? Jedenfalls war er ungenießbar und wir haben ihn weggeschüttet. :-(

Auszeichnungen (1)

Geschmack

 
  • Passt zu Fisch

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2021
  • Rebsorten 100% Pinot Noir
  • Anbaugebiet Catalunya DOP
  • Bodega/Hersteller Celler de Capçanes
  • Herkunftsland Spanien
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 0,6 g/L
  • Gesamtsäure 4,9 g/L
  • ph-Wert 3,37
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Celler de Capçanes, Capcanes, Spanien
  • Artikelnr. 35615
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Celler de Capçanes

Celler de Capçanes

Im Hinterland von Tarragona hat die Gemeinde Capçanes eine lange Weinbautradition. Die des Celler de Capçanes beginnt 1933, als fünf Familien des Dorfes sich zusammenschlossen und eine Wein-Kooperative gründeten. Bis zum Jahr 1980 wurde der Wein in großen Gebinden verkauft. Erst mit dem Boom des Priorat setzte ein Wandel ein. Die Initialzündung ging allerdings von der jüdischen Gemeinde in Barcelona aus, die Celler de Capçanes fragten, ob sie einen koscheren Wein erzeugen könnten. So entstand der Flor de Primavera, der schnell zu einem großen Erfolg wurde und den Grundstein für weitere eigene Weine legte. Die gesamte Kooperative verfügt über ein Terrain von 250 Hektar. Neben den recht hohen Lagen sind es vor allem die Böden, die den Charakter der Weinberge prägen. Die überwiegend aus Kalk und Ton bestehenden Böden sind mit starken Schiefervorkommen durchsetzt, was den Weinen eine mineralische Note verleiht.

Das Anbaugebiet: Catalunya DOP

Catalunya DOP

Die D.O. Catalunya umfasst alle Weinbaugebiete Kataloniens und existiert seit dem Jahr 2001. Dazu gehören Empordà-Costa Brava, Conca de Barberà, Costers del Segre, Pla de Bages, Priorat, Terra Alta und andere Gemeinden die traditionell dem Weinbau verbunden sind. Eine allgemeine Beschreibung der Böden ist in einem derart großen Anbaugebiet nicht möglich. Die Bodenbeschaffenheiten sind in den einzelnen D.O. zu finden. Es herrscht ein mediterranes Klima mit recht milden Wintern und heißen Sommern. Die jährlichen Niederschläge sind ausgeglichen. Die Sonneneinstrahlung bewegt sich zwischen 1400-2400 Stunden. Die weißen Rebsorten sind Macabao, Chardonnay, Garnacha Blanca, Muscat, Parrellada, Riesling, Sauvignon Blanc und Xarel-lo. Die roten Rebsorten sind Garnacha Tinta, Tempranillo, Syrah, Cariñena, Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Pinot Noir, Samsó, Trepat.