Caño 2018

Der Toro-Einstiegswein
(1) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
5,50 € pro Flasche  7,33 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Caño 2018

Die D.O. Toro hat sich in den letzten Jahren als reichhaltige Quelle kräftiger Rotweine einen Namen gemacht. Spaniens Paradesorte entwickelt sich hier sehr gut und begeistert die zunehmende Zahl von Anhängern mit einem kräftigen Korper und viel geschmacklicher Tiefe. Klar, dass die Preise der Weine mit der zunehmenden Popularität stetig angestiegen sind.

Dass es auch anders geht, zeigt die Bodega Pagos del Rey, die mit ihrem Caño einen Jungwein präsentiert, der viel Spaß macht und dabei auch noch den Geldbeutel schont.

Dunkel, fast tintig im Glas springt sein verschwenderisches Bouquet sofort in die Nase. Beeren, Kirschen und Holunder wetteifern miteinander und machen neugierig, ob sich diese Fruchtigkeit auch im Mund fortsetzt. Und tatsächlich: der Caño hält, was er verspricht. Ein wunderbar saftiges Mundgefühl mit einem langen Nachhall.

Ein unkomplizierter Einstieg in die vielfältige Welt der Toro-Weine.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten Garnacha
    Tempranillo
  • Anbaugebiet Toro DOP
  • Bodega/Hersteller Pagos del Rey
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Pagos del Rey - R.E. 5805-ZA - Morales de Toro, Spanien
  • Artikelnr. 28611
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

Perfekter Begleiter zu würzigem Essen (für Jahrgang 2015)

Der Wein "erschlägt" ein gutes Essen nicht, sondern ergänzt es. Aber er sollte/muss einige Zeit vor der Verkostung geöffnet werden.

Geschmack

  • Anlass feines Dinner, für Einsteiger
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, Himbeere, Maulbeere

Die Bodega: Pagos del Rey

Pagos del Rey

Ambitioniertes Projekt unter der Ägide der Bodega Félix Solís, der mit Pagos del Rey eine Reihe von Weingütern ins Leben gerufen hat, die zwar zum gesamten Unternehmen gehören, aber eigenständig arbeiten und in den berühmtesten Anbaugebieten Spaniens zu Hause sind: Ribera del Duero, Toro, Rueda und Rioja. Wie eigentlich immer bei Félix Solís glänzen auch die Weine unter dem Namen Pagos del Rey mit einem exzellenten Verhältnis zwischen Preis und Leistung. Das hat natürlich einmal mit den finanziellen Möglichkeiten zu tun - auch die Bodegas Pagos del Rey sind picobello ausgerüstet - aber auch mit dem großen Geschick, immer wieder junge engagierte Önologen an Bord zu holen.

Das Anbaugebiet: Toro DOP

Toro DOP

Die D.O. Toro befindet sich weit im Norden Spaniens und ist nach der Stadt gleichen Namens benannt. Sie umfasst 12 Gemeinden der Provinz Zamora und 3 Gemeinden der Provinz Valladolid. Das Anbaugebiet befindet sich überwiegend südlich des Duero, der diese Region von Ost nach West durchzieht. Mit Siebenmeilenstiefeln ist diese D.O. in den letzten Jahren in die Elite der spanischen Weine vorgedrungen. Eine sanft hügelige Landschaft ist mehrheitlich mit dunklen Kalk-Böden ausgestattet, die von steinigen Flussablagerungen durchbrochen werden. Es herrscht ein Ausgeprägtes Kontinentalklima mit Einflüssen vom Atlantik mit strengen Wintern und kurzen nicht sehr heißen Sommern. Es herrschen große Temperatur-Unterschiede zwischen Tag und Nacht. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Malvasía und Verdejo, die wichtigsten Roten sind Tinta de Toro und Garnacha.