+++ Großer Lagerausverkauf! Über 60 Weine bis zu 50% reduziert. Jetzt sparen +++

Altius »Vendimia Seleccionada« 2013

Beeindruckend anmutig!
(22) von % weiterempfohlen
9,95 € pro Flasche  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Altius »Vendimia Seleccionada« 2013

Die erstklassigen Trauben für diesen herrlich fruchtbetonten Rotwein stammen von bis zu 65 Jahre alten Rebstöcken! In diesem Alter sind die Erträge der Reben zwar gering, das Lesegut jedoch wunderbar konzentriert und dicht. Seinen Feinschliff erfährt er in kostbaren Barriques, die ihm zusätliche Struktur und Tiefe verleihen.

Im Glas zeigt sich der Altius VS in einer leuchtend-rubinroten Robe und spart nicht mit Noten dunkler Beeren und Kirsche, wunderbar ergänzt durch mediterrane Kräuter und einen sinnlichen Hauch Vanille. Das reiche, volle und geschmeidige Gaumengefühl und die klasse Balance tun ihr Übriges und man glaubt, einen weit teureren Wein im Glas zu haben.

Typisch Altius eben!

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2013
  • Rebsorten 50% Garnacha
    50% Merlot
  • Anbaugebiet Cariñena DOP
  • Bodega/Hersteller Solar de Urbezo
  • Land Spanien
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2018
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 50/40586, 50400, Spanien
  • Artikelnr. 14485
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (22)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

22 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(5)
4 Sterne
 
(9)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(3)
1 Sterne
 
(2)

Voller Geschmack (für Jahrgang 2017)

Voller Geschmack, dabei wirkt er leicht und elegant, hat aber leider dennoch 14 muntere Prozente. Ich hab ihn aus einem Weihnachtspaket für 5,95€ gekriegt, das war ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber auch der Normalpreis geht noch in Ordnung.

Runde Biofülle (für Jahrgang 2017)

Nix zu meckern. Rund, voll, nichts sticht unangenehm hervor.

Eine runde Sache ! (für Jahrgang 2017)

Auch der 2017er hat uns voll überzeugt: rund, ausgewogen ,fruchtig - einfach lecker ! Und zum Angebotspreis sehr günstig.

Dunkele Kirschen, voll und kräftig (für Jahrgang 2015)

Lassen Sie sich von den ersten, schwachen Kritiken nicht verunsichern. Dieser Wein ist sein Geld wert. Eher forsch tritt er auf, Holz im Hintergrund, durchaus mit kräftigerer Säure. Schön zu kräftig Gebratenem oder Gegrilltem.

fruchtig-intensiv (für Jahrgang 2015)

Duftet fein, schmeckt deutlich fruchtig, eignet sich hervorragend als Begleiter zum Abendessen.

stark (für Jahrgang 2015)

Ich kann die schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen.Voller, eher fruchtig schwerer Wein.Nicht komplex ,aber sehr lecker, mit angenehmen Duft. Für mich eine Alternative zum Castel Colindres,wenn der gerade aus ist.

Der 2014er Jahrgang war besser (für Jahrgang 2015)

Der 2014er Jahrgang war spitze. Der aktuelle enttäuscht etwas. Eventuell kann die Lagerung noch etwas angleichen...

Hübsches Etikett (für Jahrgang 2015)

Der Wein bietet geschmacklich leider nichts Besonderes. Ein dünnes Weibchen mit einer eher fruchtigen Note.

Zu intensives Buket (für Jahrgang 2015)

Meinen Vorgängern muss ich widersprechen. Das Buket war für mich zu intensiv fruchtig - abgesehen davon geschmacklich durchaus empfehlenswert (3-4 Sterne). Vielleicht wird er beim Lagern bezüglich des Bukets noch etwas besser!

Durchschnittlich (für Jahrgang 2015)

Leider im Geschmack nicht mehr als DURCHSCHNITTLICH. Vom versprochenen Fruchtwunder ist wenig zu spüren.

Flach und zu wenig Fülle (für Jahrgang 2015)

Habe leider gleich 8 Flaschen geordert und bin einigermaßen sprachlos. Wegen dem Weihnachtsangebot war er um 40 Prozent reduziert....aber für das Ergebnis immer noch zu teuer. Ich habe zuerst gedacht er sei mit 16 Grad zu kalt..braucht mehr Zeit zum Atmen ...aber wo wenig Substanz vorhanden ist lässt sich leider nicht viel heraus holen.

Gelungenes Cuvee (für Jahrgang 2014)

Kann mich dem Rezensenten Simon in alle Punkten anschließen. Erwähnenswert wäre sicher noch die opulente Nase. Auch beeindruckt hat mich die mineralische Komponente am Gaumen. Einzig an der Dichte fehlt ein klein wenig, was sicher Geschmackssache ist und ein wenig störend ist der leicht bittere Nachklang. Sonst auch jetzt während der zweiten Verlosung sehr zufrieden!

Sensationelle Harmonie (für Jahrgang 2014)

Dieser Altius ist ein klasse Begleiter zu allen Anlässen... trinkbar auch vor dem Essen (oder ganz ohne), aber auch genug Charakter, um ein Menü zu begleiten. Der "Blend" der Reben lässt den Merlot erschmecken, ohne zu hart zu werden, gibt die Note des Garnacha zu erkennen und fließt trotzdem gefällig ins Glas wie ein Cabernet. Er mag vielleicht keinen Puristen überzeugen, aber für offenherzige Weinfreunde definitiv ein Tipp.

Preis/Leistung..... OK.. ;-) (für Jahrgang 2013)

Ein unkomplizierten Rotwein. Ein toller Geschmack. Passt für uns zu Pastagerichten..... ;-)

Unkomplizierter Wein (für Jahrgang 2013)

Preis Leistung passt auf jeden Fall, muss auch nicht lange dekantiert werden. Echt lecker

Herbe Enttäuschung (für Jahrgang 2013)

Er war mal einer meiner Liebllingsweine, bis zum Jahrgang 2012. 2013er, schlecht. Dem fehlt alles was die vorherigen Jahrgänge hatten. Körper, Vollmundigkeit, Samtheit und Ausgewogenheit. Cabernet Sauvignon fehlt in diesem Jahrgang, das macht's wahrscheinlich aus. Gut es gibt schlechtere Weine aber auch billigere die besser schmecken. Da der 2012er wesentlich besser war, nur 2 Sterne auch wegen des Preises.

Nettes Bukett, ansonsten etwas flach (für Jahrgang 2013)

Gegenüber dem Altius Crianza ist der Seleccionada ein deutlicher Abstieg. Dafür duftet er sehr verführerisch, hinerlässt aber im Gaumen keinen nachhaltigen Eindruck.

Guter Essensbegleiter (für Jahrgang 2013)

Als Solowein nicht so toll, zum Salzbraten hat er mir besser gefallen. Wurde von Tag zu Tag besser. Wollte ihn erst zurückschicken, besann mich dann aber, weil die Weine, die mir Solo ausgezeichnet schmecken, zum Essen weniger geeignet sind.

Der süchtig macht (für Jahrgang 2013)

Dieser Wein ist wirklich Klasse. Im Geschmack sehr rund angenehm und fast schon süffig für einen trockenen Wein mit Suchtpotenzial.

für die Festtage (für Jahrgang 2013)

Der Cuvee ist eine komponierte W ucht. Der sehr dezente Beerengeschmack wird anfänglich von der Garnacha Rebe geprägt. Der milde Abgang prägt die typische Merlotraube aus. Eine sehr günstige Faszination im Bariqque gereift, von der man nicht mehr ablassen ka nn.

Enttäuscht (für Jahrgang 2013)

Ich war bis jetzt wirklich begeistert von allen Vinos Weinen aber der Altius Garnacha Merlot ist der erste der mich wirklich enttäuscht. Für den Preis hätte ich mir deutlich mehr erhofft. Der Wein ist viel zu sauer und hat mir mein Empfinden sogar einen leichten "Off-Geschmack". Er passt somit fast zu keinem Essen und ist alleine nicht angenehm zu trinken.

Der Verführer (für Jahrgang 2013)

Ich bin begeistert von diesem Wein. Rund, samtig und doch voll Geschmack und vielschichtiger Aromen. Ein echter Schmeichler, der auch bei meinem Besuch immer gut ankommt.

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 3
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Fruchtig Knupperkirsche, Schattenmorelle
  • Beerig Brombeere, rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Würzig mediterrane Kräuter, Rosmarin, Thymian, Vanille

Die Bodega: Solar de Urbezo

Solar de Urbezo

Die Bodega Solar de Urbezo wurde 1995 von Santiago Gracia gegründet, der aus einer alten Winzerfamilie stammend, die Tradition seiner Großeltern wieder aufleben ließ. Der Weinbau ist in Aragón viele Jahrhunderte alt, denn schon die Römer bauten hier bereits im 3. Jahrhundert v. Chr. Wein an. Die Weinberge liegen in einer ungewöhnlich hohen Lage, mit extrem kalten Wintern und sehr heißen Sommern, geringen Niederschlägen und steinigen Böden aus Kalkstein und Ton. 100 ha Weinberge gehören zu der Bodegas Solar de Urbezo. Und wie es sich für ein junges Weinunternehmen gehört, ist die technische Ausrüstung auf dem neusten Stand. Neben den Weinen der Linie Urbezo, sind es vor allem die Altius-Weine, die den Nerv einer ganzen Generation von Weintrinkern getroffen haben.

Das Anbaugebiet: Cariñena DOP

Cariñena DOP

Die D.O.P. Cariñena liegt in der Provinz Zaragoza und befindet sich im Ebrotal in nahezu idealer natürlicher Umgebung für den Weinbau. Sie ist die älteste kontrollierte Herkunftsbezeichnung in Aragón und bringt eine Vielzahl unterschiedlichster Weine hervor. In der Höhe zwischen 400-800m sind dunkler Kalkstein und Schwemmland-Ablagerungen zu finden. Teilweise kommt auch rötlich-dunkler Boden vor. Es herrscht Kontinentalklima mit heißen Sommern und warmen Wintern. Hervorzuheben ist der »Cierzo«, ein trockener Nordwind, der dafür sorgt, dass die Luftfeuchtigkeit gering bleibt. Die weißen Rebsorten sind Macabao, Chardonnay, Garnacha Blanca, Moscatel Romano und Parellada. Bei den Roten sind es Garnacha Tinta, Tempranillo, Syrah, Cariñena, Cabernet Sauvignon, Merlot.