+++ Entdecken Sie unsere neuen Sommerweine +++ Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-4 Werktage +++

Albacea Merlot 2019

Intensiv und aromatisch
(13) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
9,95 € pro Flasche  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Albacea Merlot 2019

Sie gehört sicherlich zu den beliebtesten Rebsorten der Welt: Merlot. Denn die Weine begeistern mit einem riesigen Trinkfreude-Faktor: Intensive Fruchtaromen, sehr milde Tannine und das typisch samtige Mundgefühl zeichnen die Top-Rebe aus. Und diese Eigenschaften vereint der neue Albacea absolut perfekt. Er stammt von der beliebten Bodega Juan Gil - ein Garant für Hochgenuss. Der Albacea wird Ihrem Gaumen schmeicheln und Sie mit der typischen Merlot-Finesse begeistern.

 

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2019
  • Rebsorten 100% Merlot
  • Anbaugebiet Jumilla DOP
  • Bodega/Hersteller Juan Gil
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 3,1 g/L
  • Gesamtsäure 5,25 g/L
  • ph-Wert 3,61
  • Verschluss Granulat-Kork
  • Bodentyp Kalk, Sand
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 30032-MU - 30520, Spanien
  • Artikelnr. 29936
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

Silber

für den Jahrgang 2018

Mundus Vini Sommer 2019

Wurde auf der MUNDUS Vini Sommer Verkostung 2019 mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini, der Grand International Wine Award, wurde 2002 vom Meininger Verlag gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Über 5000 eingereichte Weine werden zweimal jährlich von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die besten Weine mit „Großes Gold“, „Gold“ und „Silber“ bewertet. Dieser Auszeichnung liegt ebenfalls eine 100-Punkte-Skala zugrunde.

Kundenbewertungen (13)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

13 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(5)
4 Sterne
 
(4)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(3)
1 Sterne
 
(1)

Angenehme Überraschung (für Jahrgang 2018)

NIcht ganz so typischer Merlot, zwar sofort zugänglich und samtig dabei aber überraschend frisch und fruchtig, typisch Juan Gil, er erhält die typischen Noten der Trauben und schenkt dem Wein auch eine unerwartete Frische, sehr angenehm und vielseitig.

überzeugt nicht (für Jahrgang 2018)

überteuert, zu viel Säure, kann nicht sofort getrunken werden

1************** (für Jahrgang 2018)

Beste Merlot von besten!!!

PLV gut (für Jahrgang 2018)

Im Angebot empfehlenswert..Zum Normalpreis zu teuer,da ich ihn nicht so weich und ausgewogen finde wie ich es für einen Merlot von Juan Gil erwartet hätte.

Wunderbarer Merlot (für Jahrgang 2018)

Ich war von diesem Merlot positiv überrascht. Für den Angebotspreis von 5,55 € pro Flasche eine klare Kaufempfehlung. Sehr weich und fruchtig. Den normalen Preis von 9,95 € halte ich allerdings für etwas zu hoch angesetzt.

einer meiner Lieblingsweine (für Jahrgang 2018)

Der 2017 Jahrgang vom Albacea war mein absoluter Lieblingswein von Vinos. Der neue Jahrgang kommt da nicht ganz ran, aber ist klar einer meiner Favoriten. Fruchtig, aromatisch, sehr weich. noch immer ein Wein, den ich meinen Freunden empfehle udn mitbringe.

Vollmundig und lecker! (für Jahrgang 2018)

Haben wir den selben Wein getrunken??? Für uns ist dieser Merlot ein total leckerer vollmundiger und weicher Wein, der uns restlos überzeugt hat! Prost!

Ein toller Merlot (für Jahrgang 2018)

Ich bin ein absoluter Fan von diesem typischen Merlot. Fruchtig, weich und einfach lecker

überzeugt überhaupt nicht (für Jahrgang 2018)

der unterschied zwischen Alt und Jung besteht darin das meine Tochter sagt, kann man trinken, ich sage zum kochen gut geeignet aber nicht für Freunde am Abend auf der Terasse.

komplett enttäuschend (für Jahrgang 2018)

Das Bouquet war gerade noch akzeptabel, ansonsten war der Wein nicht genießbar. Aufdringlich starker Alkoholgeruch und -geschmack, starke, fast beißende Säure, völlig unausgewogen. Ob mir eine fehlerhafte Flasche vorlag, kann ich nicht beurteilen. Einen Korkfehler stellte ich nicht fest.

überzeugt nicht (für Jahrgang 2018)

selbst für den Preis im Paket nicht besonders, im Geschmack zuviel Säure, nicht ausgewogen, müsste vielleicht noch länger liegen

Perfekt (für Jahrgang 2017)

Eine Rotwein der die Sonne ins verschneite Erzgebirge bringt. Samtig und Kraftvoll. Ein gelungener Wein. Leider nun doch schon ausverkauft.. Dann hoffe ich auf den Jahrgang 2018.

Merlot (für Jahrgang 2017)

Überragend!

Geschmack

  • Anlass Geschenkweine, schöne Etiketten
  • Passt zu Käse
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Brombeere, Himbeere, rote Johannisbeere
  • Würzig Vanille

Die Bodega: Juan Gil

Für ihren Monastrell ist sie berühmt, die Bodegas Hijos de Juan Gil. Denn zum einen hat man schon früh das Potential dieser Rebsorte erkannt und zum anderen hat man den Mut zu einer grundlegenden Modernisierung in der Weinbereitung aufgebracht. Das hat weltweit für große Anerkennung gesorgt, denn der Monastrell durchbrach mehrere Jahre in Folge die 90-Punkte-Grenze bei Parker. Neben dem großen Projekt in der Jumilla haben sich die Juan Gil Estates in den vergangenen Jahren auch in anderen ausgesuchten Anbaugebieten einen Namen gemacht, dazu gehören beispielsweise die D.O. Almansa, D.O. Montsant, D.O. Calatayud, D.O. Rueda und D.O. Rías Baixas.

Das Anbaugebiet: Jumilla DOP

Das Anbaugebiet Jumilla liegt im Südosten Spaniens und hat eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen. In den letzten Jahren ist die Qualität der Weine immer besser geworden. Besonders Rotweine aus der Rebsorte Monastrell haben einen beeindruckenden Aufstieg hingelegt. Aber auch internationale Varietäten wie Syrah und Cabernet Sauvignon haben sich bestens akklimatisiert und liefern großartige Ergebnisse. Standen am Anfang der beeindruckenden Qualitätsentwicklung noch junge Rotweine im Vordergrund, können die Winzer zunehmend auch mit im Barrique gereiften Weinen überzeugen. Manch ein visionärer Weinexperte prognostiziert der Region gar eine ähnlich strahlende Zukunft wie dem Priorat in Katalonien.