Willkommen im neuen Vinos-Shop! Wir freuen uns über ihr Feedback. +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 4-6 Tage.

Volior 2017

Kraftvoll-sinnlicher Toro-Rotwein!
(11) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
15,95 € pro Flasche  21,27 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Volior 2017

Toro steht für kraftvolle und konzentrierte Weine. Kalkhaltige Böden und sehr kontinentales Klima mit langen heißen Sommern verlangen den Reben einiges ab. Auf einer Höhe von 670 Metern über dem Meeresspiegel gedeihen diese Tempranillo-Reben auf kargen, sandigen und steinhaltigen Böden. Die geringen Erträge lassen den Rebsaft umso konzentrierter werden. Der Wein reifte über 6 Monate in französischer Eiche.

Und so zeigt er sich im Glas in einem fast opaken sehr dunklen Rot und bietet im Bouquet intensive Aromen von Waldbeeren und sonnenreifen Schwarzkirschen, untermalt von würzigen, erdigen Noten, aber auch Karamell und Vanille. Am Gaumen setzt sich der selbstbewusste und kraftvolle Eindruck fort, rückgratgebende Tannine unterstreichen seine prägnante Persönlichkeit.

Passt gut zu kräftigen Fleischgerichten und Wild.

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 70.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2017
  • Rebsorten 100% Tempranillo
  • Anbaugebiet Toro DOP
  • Bodega/Hersteller Volior
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 2,3 g/L
  • Gesamtsäure 4,71 g/L
  • ph-Wert 3,84
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 813200-ZA - Zamora, Toro, Spanien
  • Artikelnr. 27384
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (11)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

11 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(5)
4 Sterne
 
(3)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(2)
1 Sterne
 
(1)

Volior (für Jahrgang 2017)

Dunkler, kräftiger Tempranillo. Sollte man dekantieren. Mit Luft deutlich weicher und harmonischer

Für den Preis im Angebot ist der Wein sehr gut (für Jahrgang 2017)

Das schreibe ich nur weil die schlechte Bewertung nicht verstehe. Ich hatte zwei Flachen zum Probieren bestellt und danach noch eine Kiste für den Alltag. Für den Preis ist der ein guter Tempranillo. Man muss den Wein schon mindestens halbe Stunde in der Karaffe lassen. Muss jeder selber probieren.

Qualität (für Jahrgang 2017)

Die gewohnte hohe Qualität wurde nicht erreicht. Sind sehr enttäuscht, da einzelne Flaschen ungenießbar sind.

Süßer Müppel (für Jahrgang 2016)

Schmeckt ja gut, wie ein konzentrierter Fruchtsaft mit Alkohol. Wein für Nicht-Weintrinker. Es fehlt das Skelett. Keine Tiefe, keine Struktur. Einfach nur lecker-schmecken.

Toller Wein, erwarten bei 16€ (für Jahrgang 2016)

Ich kann den Eindruck Trinkmarmelade nicht bestätigen, da gibt es andere, die da besser reinpassen. Mein Geschmack mag ihn! Der Volior ist richtig klasse, nach ein bisschen Belüftung sehr ausgewogen, kraftvoll ohne dass irgendetwas Strenges dominierte, dunkle Farbe, angenehme Würze ohne parfümiert zu wirken, wenig Tannine. Sehr gut. PLV spitzenklasse, Bewertung nach Angebotspreis.

Lecker (für Jahrgang 2016)

Mir schmeckt er sehr gut weich und samtig

Leider nicht so meins... (für Jahrgang 2016)

Dieser Wein war leider gar nicht meiner: Ich habe ihn als "Trinkmarmelade" empfunden, viel zu süß und schwer für meinen Geschmack. Auch als explizit "kraftvoller" Wein ist er in meinen Augen nicht gelungen und rund, es fehlt das Trockene, Straffe als strukturierendes Gegengewicht zur Frucht. Ich gebe aber zu, dass ich diesen Typus Wein im Allgemeinen nicht mag, insofern ist es vielleicht auch einfach Geschmackssache. Trotzdem, auch so ein Feedback muss mal sein. Nichts für ungut!

Super (für Jahrgang 2016)

Ein Wein wie ich ihn mag: Kraftvoll, tief und richtig rund.

Purer Genuss (für Jahrgang 2014)

Großartig. Ich bin neu im Bereich Toro Weinen und vollauf begeistert. So ein vollmundiger, nachhallender Geschmack. Viel zu schade zu einem Essen! Einfach nur genießen.

Kräftig (für Jahrgang 2014)

Ich bin ein großer Toro.Fan und habe mir diesen Wein aus dem neuen Katalog bestellt. Bin hellauf begeistert. Richtig schön kräftig und würzig. Als Begleitung zum Essen fast schon zu schade. Gerne mal im Angebot?!

Schöne Neuentdeckung (für Jahrgang 2014)

Dieser Wein ist ein echtes Prachtstück für Toro-Liebhaber - Kräftig, rund und voll! perfekt für einen entspannten Abend auf dem Sofa

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau Information 3
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, Holunderbeere
  • Würzig Vanille
  • Erdigmineralisch Waldboden
  • Karamellisiert Karamell

Die Bodega: Volior

Denken wir an die Region Toro, haben wir sofort tiefrote, dichte, kraftvolle und komplexe Weine mit langer Haltbarkeit im Sinn. Und was in dieser D.O.P. aus der Tinta de Toro, einer Spielart der Tempranillo, gewonnen wird, spricht Bände: Sowohl die klimatischen Bedingungen mit kurzen heißen Sommern und strengen Wintern, als auch die vornehmlich kalkhaltigen Böden sorgen für wahre Charaktertypen mit viel Charme und schöner Tiefe.Auch die Erzeuger von „Volior“ wissen das Potential der Tinta de Toro und der Region sehr gut zu nutzen und haben es geschafft, einen Wein in die Flasche zu zaubern der den so typischen Toro-Charakter widerspiegelt: fast schon undurchlässige dunkle Farbe, kompakte, beerige Aromen und einen prägnanten Abgang mit langem Nachhall.Ein Muss für Liebhaber tiefgründiger Weine!

Das Anbaugebiet: Toro DOP

Die D.O. Toro befindet sich im weit im Norden Spaniens und ist nach der Stadt gleichen Namens benannt. Sie umfasst 12 Gemeinden der Provinz Zamora und 3 Gemeinden der Provinz Valladolid. Das Anbaugebiet befindet sich überwiegend südlich des Duero, der diese Region von Ost nach West durchzieht. Mit Siebenmeilenstiefeln ist diese D.O. in den letzten Jahren in die Elite der spanischen Weine vorgedrungen. Eine sanft hügelige Landschaft ist mehrheitlich mit dunklen Kalk-Böden ausgestattet, die von steinigen Flussablagerungen durchbrochen werden. Es herrscht ein Ausgeprägtes Kontinentalklima mit Einflüssen vom Atlantik mit strengen Wintern und kurzen nicht sehr heißen Sommern. Es herrschen große Temperatur-Unterschiede zwischen Tag und Nacht. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Malvasía und Verdejo, die wichtigsten Roten sind Tinta de Toro und Garnacha.