Vinas del Vero »Secastilla« 2010

Garnacha-Ikone!
(0)
29,90 € pro Flasche  39,87 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Vinas del Vero »Secastilla« 2010

Viñas del Vero – eine der innovativsten Bodegas in Spanien – kam 2001 mit dem Secastilla zum ersten Mal auf den Markt. Damals konnte wohl keiner ahnen, dass er einer der besten und originellsten Garnachas Spaniens werden würde.

Heute gehört der Secastilla zu den etablierten Garnacha-Ikonen der Iberischen Halbinsel, allerdings ist die Anzahl der produzierten Flaschen so gering, dass nur wenige davon tatsächlich in den Handel kommen und der Secastilla nach wie vor einen Geheimtipp-Status hat.

Der Wein strotzt nur so vor Kraft, Ausstrahlung und Charakter: Kräuter, Feige, Tabak, rote Beeren und Noten vom Holz dominieren Duft und  Geschmack. Am Gaumen mit feinen Tanninen und einem wunderbar würzigen Finale.

Sehr apart!

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2010
  • Rebsorten 100% Garnacha
  • Anbaugebiet Somontano DOP
  • Bodega/Hersteller Viñas del Vero
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2020
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene enthält Sulfite
  • Abfüller Viñas del Vero, Barbastro, Spanien
  • Artikelnr. 17826
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2011

Guía Peñín 2015

»Color: Cereza, borde granate. Aroma: fruta madura, especiado, roble cremoso, tostado, mineral, complejo. Boca: potente, sabroso, tostado, equilibrado, elegante.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 10
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Wild
  • Fruchtig Dattel
  • Beerig Brombeere, rote Johannisbeere, rote Stachelbeere
  • Würzig mediterrane Kräuter
  • Rauchig Tabak
  • Geröstet geröstetes Eichenholz

Die Bodega: Viñas del Vero

Viñas del Vero

Unter den noch sehr jungen D.O. Anbaugebieten Spaniens gehört das Somontano (1985 zugelassen) zu den Innovativsten. Die Provinz Aragón gewährt dem Weinbau große finanzielle Unterstützung. Viñas del Vero, die 1986 gegründete Kellerei, hat in Barbastro (Huesca) ihren Sitz. Die von Viñas del Vero bepflanzte Fläche umfaßt ca. 600 ha und liegt im Herzen des wunderschönen Nationalparks Guara. Tradition und Moderne gehen hier Hand in Hand. So verfügt die Bodega neben einer funktionalen und schonenden Technik im Weinausbau auch nach wie vor über einen historischen Weinkeller, in dem ausgewählte Weine nach alter Tradition heranreifen.

Das Anbaugebiet: Somontano DOP

Somontano DOP

Die D.O. Somontano liegt im Norden Spaniens am Fuße der Pyrenäen in Aragonien in der Provinz Huesca. Der Weinbau konzentriert sich rund um den Ort Barbastro. In gut 20 Jahren, der D.O.-Status wurde 1984 verliehen, hat sich das Somontano vom Neuling zu einem der erfolgreichsten Anbaugebiete Spaniens gemausert. Mehrheitlich dominiert dunkler Boden, mit hohem Kalkgehalt und einer guten Wasserdurchlässigkeit. Das Klima ist geprägt von heißen Sommern, kalten Wintern, mit heftigen Temperaturschwankungen, die oftmals ziemlich plötzlich eintreten können. Wichtigste Rebsorten sind Macabeo, Garnacha Blanca, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer und Alcañón. Die wichtigsten roten Rebsorten sind Tempranillo, Garnacha Tinta, Cabernet Sauvignon, Merlot, Moristel, Parraleta, Pinot Noir und Syrah.