Venta la Ossa 2016

Bärenstarker Rotwein von alten Reben
(0)
Sofort lieferbar
17,95 € pro Flasche  23,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Venta la Ossa 2016

Ein bärenstarker Wein - das verspricht schon das liebevoll gestaltete Etikett. Und nicht nur auf der Flasche steppt der Bär. Auch in der Flasche geht tierisch die Post ab.

Denn hier drin befindet sich ein formidabler Tempranillo von 50-80 Jahre alten Reben, der seinesgleichen sucht: tiefschwarze Farbe, satte Aromen nach Kirschen, Maulbeere und Gewürzen wie Zimt und Anis. Die Taninne wie Samt und Seide, der Nachhall reich, voll und üppig.

Schnell probieren, die Mengen sind klein, die Nachfrage bärig.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2016
  • Rebsorten Tempranillo
  • Anbaugebiet Castilla IGP
  • Bodega/Hersteller Mano a Mano
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Dominio Mano a Mano, Ciudad Real, Spanien
  • Artikelnr. 27204
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 12
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Wild
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Brombeere, Maulbeere
  • Würzig Anis

Die Bodega: Mano a Mano

Mano a Mano

Der Ausdruck "Mano a Mano" bezeichnet im Spanischen ursprünglich den Wettkampf zweier Stierkämpfer um die Gunst des Publikums. Und so wundert es nicht, dass die Bodega dieses Namens besonders ambitioniert zu Werke ging und schon nach kurzer Zeit als Maßstab unter den neuen Kellereien in Castilla-La Mancha galt. Der Besitz in der der Nähe von Alhambra (Ciudad Real) umfasst 5.000 Quadratmeter Fläche, wovon 300 Hektar mit Tempranillo-Reben bestockt sind. Diese alten Reben stehen auf stark verwittertem sandigem Boden, der unter einer Kies-, Mineral-, Ton- und Kalkstein-Deckschicht liegt. Die Rebstöcke sind im Schnitt 30 Jahre alt, der Ertrag ist nicht höher als zwei Kilo Trauben pro Pflanze. Gleichzeitig experimentiert man mit internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Syrah sowie der portugiesischen Vorzeige-Varietät Touriga Nacional und der alten Rioja-Rebe Graciano.

Das Anbaugebiet: Castilla IGP

Castilla IGP

Die Klassifizierung I.G.P. Castilla umfasst die größte zusammenhängende Rebfläche der Welt, rund 600.000 Hektar, was ungefähr 6% der gesamten Rebflächen weltweit ausmacht. Das Gebiet Tierra de Castilla liegt auf einem Hochplateau in Zentralspanien, das auch aus den Erzählungen des Don Quijote bekannt geworden ist. Die klimatischen Verhältnisse sind extrem kontinental mit langen, heißen Sommern, gefolgt von kalten Wintern. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr beträgt zwischen 250 bis 400 mm, wobei die Regenmonate im Frühjahr und Herbst liegen.