+++ Die neuen Probierpakete sind da +++ Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-4 Werktage +++

Vall Llach »Mas de la Rosa« 2012

Erstklassiger Priorat!
(0)
98,00 € pro Flasche  130,67 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Vall Llach »Mas de la Rosa« 2012

Vall Llach Vi de Finca Mas de Rosa, wie der Wein vollständig heißt. Das Beste von Rosa: Alte Rebstöcke, fast hundertjährig und mit sehr geringen Erträgen, prägen diese herausragende Einzellage, die dem Celler Vall Llach auf den Hängen von Porrera gehören und verleihen diesem Wein einen einzigartigen Charakter, der regelrecht betört.

Tief schwarzrote Robe. Die Nase gefüllt mit Süßholz, Kokos, Graphit und florale Noten. Am Gaumen dicht, fast ein wenig streng, man merkt die enorme Mineralität dieses außergewöhnlichen Weines, die ihm Frische, Charakter und Langlebigkeit schenkt.

Ein durch und durch klassischer Priorat-Wein von großem Format!

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2012
  • Rebsorten 93% Cariñena
    4% Cabernet Sauvignon
    3% Garnacha
  • Anbaugebiet Priorat DOCa
  • Bodega/Hersteller Celler Vall Llach
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 15,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 0,44 g/L
  • Gesamtsäure 4,9 g/L
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene enthält Sulfite
  • Abfüller Celler Vall Llach, Porrera, Spanien
  • Produzierte Flaschenanzahl 1553
  • Artikelnr. 17480
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass etwas Besonderes
  • Barriqueausbau Information 16
  • Barrique Material französische Eiche
  • Im Barrique fermentiert ja
  • Fruchtig blaue Pflaume
  • Beerig Schlehenbeere
  • Würzig Süßholz
  • Nussig Kokosnuss
  • Erdigmineralisch Granit, mineralisch, Schiefer

Die Bodega: Celler Vall Llach

Celler Vall Llach wurde Anfang der 1990er Jahre von dem Sänger Lluís Llach und dem Notar Enric Costa gegründet. Heimat dieser berühmten Bodega ist Porrera, einer der neun Dörfer die zur Ursprungsbezeichnung D.O.Ca. Priorat gehören. Der Spitzenwein 'Vall Llach', der Zweitwein 'Idus de Vall Llach' und der preiswerte Einstiegswein 'Embruix de Vall Llach' kamen erstmals im Jahr 2000 auf den Markt. Von Beginn an wurde auf Celler Vall Llach nach zwei Grundsätzen gearbeitet: Disziplin und Qualität. Celler Vall Llach ist im Besitz einiger prachtvoller alter Parzellen, die so genannten 'Trossos', deren 60 - bis 90-jährige Cariñena- und Garnacha-Rebstöcke schon im Weinberg eine hohe Qualität sichern. Dazu wurden in den 1990er Jahre neue Weinberge angelegt, auf denen man Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah pflanzte. Außerdem bewirtschaften einige der ältesten und angesehensten Weinbauern in Porrera und Torroja exklusiv Weingärten für Vall Llach, um die eigenen Rebflächen zu ergänzen. Daraus resultiert eine ausgewogene Kombination von Tradition und modernster Technologie. Vom Anbau und Lese, über Fermentierung und Mazeration, bis zum Pressen, Reifen und Abfüllen der Weine. Das Weingut liegt mitten in Porrera und befindet sich in einem behutsam restaurierten klassischen katalanischen Haus. Das Ensemble an önologischen High-Tech-Gerätschaften würde man hier zuletzt vermuten. Die Weine von Celler Vall Llach haben sich schnell zu Ikonen des Weinbaus im Priorat entwickelt, was nicht zuletzt an den phänomenalen Bewertungen von Robert Parker liegt.

Das Anbaugebiet: Priorat DOCa

Die D.O.Ca. Priorat liegt in der Provinz Tarragona und umfasst die Gemeinden La Morera de Montsant, Scala Dei, La Vilella, Gratallops, Bellmunt, Porrera, Poboleda, Torroja, Lloá, Falset und Mola. Keine andere Region symbolisiert Wandel, Aufbruch und Dynamik in Richtung Qualitätsweinbau wie das Priorat. Kleine Erträge machen die Weine rar und teuer doch das Terroir lässt Weine entstehen, die mit zu dem besten gehören, was die Weinwelt zu bieten hat. Das Geheimnis liegt in den Böden, bedeckt von kleinblättrigem Schiefer, dem sogenannten Llicorella, entstehen kraftvolle, mineralische Rotweine, die eine gewisse Eleganz nicht vermissen lassen. Die vorherrschenden Rebsorten sind Garnacha und Cariñena.