Willkommen im neuen Vinos-Shop! Wir freuen uns über ihr Feedback. +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 4-6 Tage.

Tondonia »Viña Gravonia« Blanco Crianza 2006

Extravaganter Weißwein und Rioja-Klassiker!
(2) von % weiterempfohlen
15,95 € pro Flasche  21,27 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Tondonia »Viña Gravonia« Blanco Crianza 2006

Mit wie viel Liebe dieses Weingut althergebrachte Keltertechnik einsetzt, bezeugt eindrucksvoll dieser wunderbar reife Weißwein. Ein 100%iger Viura, der nach sorgfältiger Handlese und langsamer Fermentation sage und schreibe 48 Monate im Fass und weitere 6 Jahre auf der Flasche reifte, bis er nun zur Verfügung steht.

Und das Ergebnis dieser – für gängige Maßstäbe der Weinwelt schon methusalemischen -Reifezeit ist er einer der außergewöhnlichsten Weißweine, die es gibt.

Goldgelb fließt er ins Glas. Der Duft unterscheidet sich enorm von anderen Weißweinen. Sehr schön nussig, mit Noten nach Blumen (Jasmin), Rharbarber und getrocknetem Kernobst (Aprikosen, Reineclauden) und Barriquenoten wie Karamell und Vanille. Am Gaumen mit erstaunlich präsenter Weinsäure, die ein gutes Gegengewicht zur Reife und zu den Barrique-Noten bildet. Sehr feiner, würziger Nachklang.

Ideal zu Fisch, Geflügel oder Rezepten mit sahnigen Saucen.

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 70.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Crianza
  • Jahrgang 2006
  • Rebsorten 100% Viura
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller López de Heredia - Viña Tondonia
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten
  • Abfüller R.E. 333 LO, Haro, Spanien
  • Artikelnr. 18530
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

95 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2010

Robert Parker Wine Advocate

»2010 was a superb vintage in Rioja, and the white 2010 Viña Gravonia Blanco is simply stunning, the best of the three vintages I tasted together (2009, 2010 and 2011). This is from a cooler and very balanced year that is perfectly reflected in the wine. The wine is evolving slowly, with notes of lemon curd, dried yellow flowers, saffron and spices. The palate reveals real energy, great balance and a very tasty, almost salty finish. This has to be one of the best vintages for Viña Gravonia. 14,500 bottles were filled in November 2016.« (Luis Gutiérrez, Juni 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

2 Bewertungen Jetzt bewerten

Wer versteht, der versteht... (für Jahrgang 2007)

Wie alle Gravonia Weine die ich bisher verkostet habe: WUNDERVOLL. Das ist ein Weißweinwert wir es nur wenige gibt. So zart und frisch unter der gereiften Hülle, auch dieser Jahrgang geht in meinen Keller. Aber leicht zu verstehen, easy drinking, aufmachen und wegziehen - das geht hier nicht. Wein zum meditieren.

Enttäuschend (für Jahrgang 2007)

Nach dem Text der Beschreibung war ich voller freudiger Erwartungen. Doch die Enttäuschung war groß. Der Geruch eher muffig, der Wein eher madeirisiert, denn gereift. Es mag sein, dass dieser Geschmack so gewollt ist, für mich schmeckt der Wein nach fauligen Aprikosen. Fazit: Einen 10 Jahre alten Weißwein mag man in Chateauneuf oder im Burgund fabrizeren, im Rioja funktioniert dies nicht.

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau Information 48
  • Barrique Material amerikanische Eiche
  • Passt zu Fisch, Geflügel, Reisgerichte
  • Fruchtig Aprikose, grüne Pflaume
  • Blumig Jasmin
  • Pflanzlich Rhabarber
  • Würzig Vanille
  • Nussig Haselnuss, Mandel

Die Bodega: López de Heredia - Viña Tondonia

Das Weingut Bodegas López de Heredia, bereits 1877 gegründet ist eines der ältesten in Haro und gleichzeitig eines der drei höchstbewerteten in der spanischen Weinbauregion La Rioja. Diese durchdachte, sorgfältig errichtete Kellerei mit ihrem Labyrinth an Gängen, Treppen und Kellergewölben verströmt noch heute den Geist ihres Gründers. Auch an der Weinbereitung wurde bis heute nicht viel geändert. Alle Fässer in denen die brillanten Weine von López de Heredia reifen, werden in der hauseigenen Küferei hergestellt. Die Weinberge erstrecken sich über 170 Hektar, davon sind 100 Hektar der Weinberg Viña Tondonia, die restlichen Hektar teilen sich die Weinberge Cubillo, Graviona und Bosconia. Die Arbeiten erfolgen mit Geduld, ohne künstlicher Beschleunigung, als Handarbeit mit Herz.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen La Rioja Alta, Rioja Alavesa und La Rioja Baja, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.