+++ Magnum Castell Colindres wird aktuell nicht korrekt angezeigt – allen Bestellungen über 99,- wird die Magnum später von dem Kundenservice automatisch beigelegt +++

Sonorus Tinto 2013

Charmant und authentisch!
(10) von % weiterempfohlen
5,95 € pro Flasche  7,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Sonorus Tinto 2013

Der Sonorus Tinto ist ein herrlich authentischer und unkomplizierter Rotwein, auf den bei jeder Gelegenheit Verlass ist.

Eine harmonische Cuvée aus Tempranillo und Merlot, dem er seine samtige Struktur und die schmeichelnden Fruchtnoten verdankt. Mehrere Monate Ausbau in edlen Barriques steuern delikate Röstnoten und eine animierende Würze bei.

Er lockt schon in der Nase mit einer ausdrucksvollen und wunderbar frischen Beeren- und Kirschfrucht. Am Gaumen spielt er dann seinen ganzen Charme aus. Rund, saftig und mit weichen Tanninen klettert er auf der Trinkfreude-Skala weit nach oben.

Ist bei sehr vielen unserer Kunden schon zum geliebten »vino de la casa« aufgestiegen!

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2013
  • Rebsorten 88% Tempranillo
    12% Merlot
  • Anbaugebiet Navarra DOP
  • Bodega/Hersteller Sonorus
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2016
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss DIAM
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 31/40.322 NA, 31591, Spanien
  • Artikelnr. 15731
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (10)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

10 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(3)
4 Sterne
 
(3)
3 Sterne
 
(2)
2 Sterne
 
(2)
1 Sterne
 
(0)

Leider ein Fehlgriff (für Jahrgang 2015)

Schmeckt leider gar nicht. Zu viel Säure, ist allgemein unrund und die Restkohlensäure passt auch nicht. Auch nicht für 3 eu im 18er Pack. Geht zurück.

sonorus 2015 (für Jahrgang 2015)

für mich sehr ungewöhnlich für einen Sonorus, trotzdem irgendwie lecker. Ich werde den Wein wohl noch längere Zeit liegen lassen und dann erneut probieren, momentan halt noch etwas unreif.

Gut so (für Jahrgang 2015)

Irgendwie anders als vorher aber super lecker

Mag ihn... (für Jahrgang 2013)

Für mich war dieser Wein zum Sonderpreis ein super Kauf. Das liegtr aber auch daran, dass ich kräftige Weine mit viel Tanninen und Schwere gerne mag. Der Wein ist nicht sehr fein, aber dafür hat er ordentlich Tannine. Kann verstehen, wenn man nicht sonderlich begeistert ist. Ich finde ihn klasse.

Schwach bis Durchschnittlich (für Jahrgang 2013)

Ich hatte deutlich mehr erwartet. Kaum Körper und Volumen und nach der Zunge so gut wie keine Erinnerung. Habe leider ein 12er Paket bestellt ...

Unkomplizierter Genuss (für Jahrgang 2013)

Der Sonorus Tinto ist ein fruchtiger, weicher, unkomplizierter Wein, der schön zu trinken ist. Den Merlot-Anteil schmeckt man deutlich heraus. Für den Preis empfehlenswert.

Einfach ... gut :-) (für Jahrgang 2013)

Wurde wirklich überrascht, klasse Tinto mit feiner Würze. Im Angebot super! Vor allem nicht so hingetrimmt wie viele andere in der Preisklasse.

Ein guter Wein für den Normalpreis (für Jahrgang 2013)

Und deshalb gebe ich ihm mal drei Sterne, da ich das Gefühl habe, das die Sterne hier ziemlich inflationär vergeben werden. In der Nase beerige Noten und leichte Würze, am Gaumen harmonisch, eher leicht für einen Spanier für 6,- €, recht kurzer, aber angenehmer Abgang. Gut, dass er nur eine ganz leichte Barrique-Note hat. Für den Normalpreis bieten manche andere Weine von Vinos (für ähnliches Geld) mehr Kraft und Substanz, da ich ihn aber jetzt in der Dezember-Aktion gekauft habe, habe ich gleich nachgeordert. Für den Angebotspreis würde ich locker 4,5 Sterne geben!

14 von 20 (für Jahrgang 2013)

Auszug aus meiner Verkostungsnotiz: violettes Rot, primäre Fruchtaromen, viel Kirsche und Schlegel, im Mund vollfruchtig und angenehm, rundes Gefühl, auch hier viel rote eingekochte Frucht, etwas Würze, relativ lang anhaltend für einen einfachen Jungwein, Stimmiges Bild. 14 von 20 Punkten. 14 Punkte für 5,95 Euro ist perfekt.

und schmeckt... (für Jahrgang 2013)

Toller Wein zum guten Preis! Fruchtig lecker.

Geschmack

  • Anlass täglicher Genuss
  • Barriqueausbau Information 3
  • Barrique Material amerikanische Eiche
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig rote Johannisbeere
  • Würzig mediterrane Kräuter

Die Bodega: Sonorus

Viva la Navarra! Sonorus ist ein exklusives Projekt von Wein & Vinos in der spanischen Trendregion Navarra! Nahe der Grenze gelegen, profitierte die Region schon früh vom Know-how der französischen Winzerkollegen. Denn als die Reblaus die Weinberge in Frankreich vernichtete, zog es viele Weinmacher über die Grenze ins benachbarte Spanien. Und ihre Erfahrungen für den Anbau und die Erzeugung erstklassiger Weine brachten sie natürlich mit. Aufgrund des intensiven Austauschs kann Navarra heute mit einem sehr eigenständigen Wein-Stil aufwarten. Begünstigt durch das etwas kühlere Klima hier im nördlichen Spanien zeigen die Weine viel Frische und eine fast spielerisch anmutende Eleganz. Während in der benachbarten Rioja ein Großteil der Weine reinsortig auf die Flasche kommen, haben die Weinmacher in Navarra die Kunst der Cuvée perfektioniert - auch das natürlich ein Erbe der französischen Kollegen.

Das Anbaugebiet: Navarra DOP

Die D.O. Navarra liegt im Nordosten Spaniens direkt vor der Haustür Pamplonas und teilt sich in mehrere Unterregionen. Baja Montaña liegt im Nordwesten Navarras, die Tierra Estella im mittleren Westen entlang des berühmten Jakobswegs. Valdizarbe ist das Zentrum des Jakobswegs. Die Ribera Alta ist in der Nähe der Region Olite, Ribera Baja im Süden der Provinz. Und damit geht auch eine Klimavielfalt einher. Auch bei den Böden sind Kies, Kalk, Schwemmland und lehmhaltige Böden vorhanden. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Weine aufgrund der kühleren Temperaturen in der Navarra etwas leichter ausfallen. Aufgrund der großen Nähe zu Frankreich finden sich in den Weinbergen viele französische Rebsorten, jedoch dominieren Tempranillo und Garnacha.