Raimat »Abadia« 2014

Aus etabliertem Haus!
(0)
7,95 € pro Flasche  10,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Raimat »Abadia« 2014

Der Abadía ist ein solider und bemerkenswert feiner Wein, zumal für diesen fairen Preis. Er kommt aus dem etablierten Hause Raimat und gilt hier als das Flagschiff der Bodega. Obwohl er nicht der teuerste Wein der Kellerei ist, verkörpert er doch die Philosophie des Hauses am besten.

Im Glas ein tiefes, glänzendes Rubinrot. Der Duft zeigt reife Kirsche, viel Beerenaroma (Blaubeere und Cassis) und lässt auch eine leichte Kräuternote durchschimmern. Der Geschmack ist rund und aromatisch mit ausgewogenem, gut integriertem und griffigem Tannin, hinzu kommen fruchtige Aromen und der saftige Schmelz, der so charaktertypisch für die Weine des Hauses ist.

Einfach gut, und günstig noch dazu.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Tempranillo
  • Anbaugebiet Costers del Segre DOP
  • Bodega/Hersteller Raimat
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2019
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Allergene Enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten.
  • Abfüller Bodega Raimat, R.E. 375-L - Raimat, Spanien
  • Artikelnr. 18352
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Passt zu Schwein
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Blaubeere (Heidelbeere), schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Würzig Rosmarin, Süßholz

Die Bodega: Raimat

Raimat

Ohne Zweifel ist der Name der 1988 als klassifiziertes Weinbaugebiet zugelassenen Region Costers del Segre im Nordosten Spaniens eng mit dem Namen Raimat verbunden. Die im gleichen Jahr technisch auf den modernsten Stand gebrachte Kellerei mit ihrem architektonisch auffälligen pyramidenförmigen Neubau, etwa 200 km westlich von Barcelona an der Grenze zwischen Katalonien und Aragón gelegen, gilt nicht nur in Spanien als Musterbetrieb. Bereits 1914 erkannte Don Manuel Raventós Doménech, Gründer von Raimat, das Potential der Region. Im Laufe der Jahrzehnte entstand auf dem ursprünglich 3.200 ha großen Areal zuerst ein landwirtschaftlicher Betrieb und anschließend ein Weingut, das heute 1.250 ha bepflanzte Weinberge umfaßt.

Das Anbaugebiet: Costers del Segre DOP

Costers del Segre DOP

Die D.O. Costers del Segre - nach dem gleichnamigen Fluss benannt - ist in der Provinz Lérida in Katalonien. Die relativ junge D.O. (seit 1988) hat nach einem Dornröschenschlaf eine enorme Entwicklung genommen. Es sind überwiegend kalkhaltige und granithaltige Böden vorhanden. Es dominiert bräunlicher Kalkboden mit einem hohen Anteil Kalkstein. Im gesamten Anbaugebiet herrscht trockenes Kontinentalklima. Die Winter können recht kalt werden, die Sommer heiß und trocken. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Macabeo, Xarel-lo, Parellada, Chardonnay, Garnacha Blanca, Moscatel de Grano Menudo, Malvasía, Gewürztraminer und Albariño. Die Roten Sorten sind Garnacha Negra, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Monastrell, Trepat, Samsó, Pinot Noir und Syrah.