Pérez Barquero Oloroso Seco »Gran Barquero« - 0,5 L.

(1) Jetzt bewerten
16, 95
pro Flasche 0,5 L (33,90 €/L)
pro Flasche (0.5l),  33,90 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Wie bei allen Weinen dieser Bodega ist man immer wieder überrascht, wieviel Sherry man für sein Geld bekommt. Hat alles, was eine Oloroso braucht: Schöne dunkle Farbe, Klasse-Bouquet nach Nüssen, Kaffee und Kakao und ein wunderbar mundfüllenden Nachklang. Ein dickes Kompliment für soviel Zuverlässigkeit.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Kundenbewertung

1 Bewertung Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(0)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(1)

war leider korkig

Flasche war leider korkig. Wurde anstandslos ersetzt / gutgeschrieben nach kurzem Telefonat. Inhalt: kein Stern möglich - Service 5 Sterne

Auszeichnungen (3)

Geschmack

 

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Sherry
  • Inhalt 0,5 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Sherry-Typ Oloroso Seco
  • Rebsorten Pedro Ximénez
  • Anbaugebiet Montilla-Moriles DOP
  • Bodega/Hersteller Pérez Barquero
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Alkoholgehalt 19 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Pérez Barquero S.A., Montilla, Spanien
  • Artikelnr. 31814
  • LMIV-Bezeichnung Sherry

Die Bodega: Pérez Barquero

Pérez Barquero

Die Bodegas Pérez Barquero (1905 gegründet) gehört zu den angesehensten Weingütern der D.O. Montilla-Moriles und erzeugt ein großes Portfolio an Weinen. Zu den besten gehören die Linie 'Gran Barquero' und der alles überragende Pedro Ximénez 'La Cañada' der Jahr für Jahr zu den bestbewerteten P.X. Spaniens gehört. In der Erzeugung sind die Weine aus der D.O. Montilla-Moriles mit denen aus dem Sherry-Gebiet fast identisch. Auch hier wird nach dem Solera-Prinzip gearbeitet und die Weine erfahren einen langen Ausbau. Entweder unter der Florhefe (beim Fino) oder oxidativ bei den anderen Typen.

Das Anbaugebiet: Montilla-Moriles DOP

Montilla-Moriles DOP

Die D.O. Montilla-Moriles, die zwischen Córdoba und Málaga liegt, gehört zu den ältesten geschützten Herkunftsbezeichnungen Spaniens. Hier dominiert die weiße Rebsorte Pedro Ximénez, die lange Zeit ins benachbarte Jerez geliefert wurde und dort in die Sherry-Produktion floss. Mittlerweile werden die Trauben jedoch in der Region selbst zu sherryähnlichen Weinen verarbeitet. Die besten Trauben wachsen auf dem in den Hochlagen vorkommenden kalkhaltigen Kreideböden (Albariza). Im Gegensatz zu den Sherrys müssen die Weine in Montilla-Moriles nur in den seltensten Fällen mit Alkohol angereichert werden. Die Pedro Ximénez-Beeren entwickeln in dem heißen Klima derart hohe Zuckergehalte, dass sie auf natürliche Weise bis zu 16% vol. Alkoholgehalt erreichen können.