+++ Jetzt unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Rabatt entdecken und einen GRATIS-Wein bis 23.06. sichern +++

Parra Jiménez »Mil Uvas« Tinto 2016

Milder Rotwein aus biologischem Anbau!
Als Erstes bewerten
5, 95
pro Flasche 0,75 L (7,93 €/L)
pro Flasche (0.75l),  7,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Ein Rotwein der in seiner Ausgewogenheit nicht nur zu sommerlichen Grillgerichten passt.  Für den Geschmack und die Gefälligkeit dieses Rotweins trägt ein ganzer gemischter Satz aus Rotwein- und Weißweinreben zur puren Trinkfreude bei. Mit moderatem Alkoholgehalt und fruchtigen Aromen passt er zu vielen Gelegenheiten, kann gern etwas gekühlt getrunken werden und lässt so einen Sommerabend entspannt ausklingen.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

 
  • Anlass Picknick & Garten
  • Passt zu vegetarische Gerichte

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2016
  • Anbaugebiet Vino de España
  • Bodega/Hersteller Parra Jiménez
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2018
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 3,6 g/L
  • Gesamtsäure 4,8 g/L
  • Verschluss Naturkorken
  • Bio-Produkt ja
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-037
  • Bio Kennzeichnung Produkt Es-ECO-002-CM
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Irjimpa - R.E. CLM 390-CU - Cuenca, Spanien
  • Artikelnr. 21888
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Parra Jiménez

Parra Jiménez

Die Familie Parra bewirtschaftet zwei große Weinberge in La Mancha, nahe der Stadt Las Mesas (Cuenca) mit einer Gesamtfläche von 180 Hektar auf ökologische Art. Einer der Weinberge wird Entresendas genannt (Zwischen Pfaden) und liegt in einem trockenen Flussbett er verfügt somit über fruchtbare Schwemmlandböden, welche sich ganz besonders für den Weinbau eignen. Der zweite Weinberg heißt offiziell Olla del Monte (Topf im Berg), wird aber auch Cuesta Colorá (Roter Hang) genannt, der namensgebend für den sulfitfreien Wein war. Die Böden des Cuesta Colorá Weinbergs sind mit kalkiger Tonerde und einer feinen Kieselsteinschicht bedeckt, welche die Sonnenstrahlen einfängt und die Trauben während der kalten Nächte in La Mancha warm hält.

Das Anbaugebiet: Vino de España

Vino de España

Eine neue Bezeichnung für Weine, die aus allen Anbauregionen Spaniens kommen können, vergleichbar mit dem klassischen »Vino de Mesa«. Und auch wie bei diesem verbergen sich hinter der auf den ersten Blick unscheinbaren Bezeichnung »Vino de España« nicht ausschließlich einfache Landweine sondern nicht selten eigenständige Charakterweine von großer Klasse, die sich nicht an die strengen Vorgaben einer D.O. halten (weil sie z.B. aus anderen Rebsorten vinifiziert werden) oder die schlicht und ergreifend von Weinbergen stammen, die außerhalb eines gesetzlich geschützten Anbaugebietes liegen.