Paixar 2008

Beeindruckender Mencía!
(0)
49,90 € pro Flasche  66,53 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Paixar 2008

Ein Grund für das atemberaubende Comeback der fast schon vergessenen Rebsorte Mencía sind Weine, wie dieser denkwürdige Paixar. Wie auch immer Önologen vom Schlage eines Alberto oder Eduardo García das hinbekommen, ihre Ergebnisse sind jedenfalls beeindruckend. Aber wo in der Welt kann man auch schon auf Rebstöcke zurückgreifen, die mal eben 80 Jahre alt sind? Es scheint, das Bierzo ist eine Art Jurrasic Park für Weingärten.

Schön, dass es das noch gibt, denn sonst wäre dieser 2008er Paixar, mit seiner dichten purpur-violetten Farbe, dem fast schon obszön verführerischen Bouquet mit exotischen Gewürzen, Weihrauch, Cassis, reifen Pflaumen, noblem Holz und schwarzen Oliven, einem seidenen, bestens balancierten, üppigen, fein nuancierten Gaumengefühl und einem phänomenal langen Nachhall gar nicht erst vinifiziert worden.

Chapeau, meine Herren ...

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2008
  • Rebsorten 100% Mencía
  • Anbaugebiet Bierzo DOP
  • Bodega/Hersteller Paixar
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2018
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas y Viñedos Paixar, Villafranca del Bierzo, Spanien
  • Artikelnr. 13225
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 16
  • Barrique Material französische Eiche
  • Fruchtig blaue Pflaume
  • Beerig schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Pflanzlich schwarze Oliven

Die Bodega: Paixar

Paixar

Paixar ist das Joint Venture von Alejandro Luna, Eduardo und Alberto García, das nur ein Ziel verfolgt:Der Rebsorte Mencía zu ihrem verdient guten Ruf zu verhelfen – Seite an Seite mit anderen spanischen Tob-Reben wie Tempranillo, Garnacha und Monastrell. Die drei Pioniere sind keine unbeschriebenen Blätter. Alejandro Luna ist der Besitzer von Luna Beberide, einer angesehenen Bodega in der D.O.P. Bierzo. Eduardo und Alberto sind die Söhne von Mariano García, dem legendären ehemaligen Kellermeister bei Vega Sicilia, der heute mit den Bodegas Mauro und Maurodos in Spaniens Top-Liga zu finden ist. Die drei "Bierzo-Boys" (Wine & Spirits Magazine, Oktober 2007) starteten mit dem Erwerb und der Pacht kleiner Weinbergsparzellen im 60-Seelen-Dorf Dragonte. Der Name Paixar spielt auf hochgelegene alte Rebgärten an, die von Kastanien- und Eichenbäumen umsäumt werden. Die Reben sind über 80 Jahre alt und liefern nur noch einen minimalen Ertrag pro Rebstock - dafür sind die Trauben umso konzentrierter an Aromen und feinen Tanninen. Auch die Höhen der Weinberge sind beachtlich, 750 bis rund 900 Meter, ein Schlüsselfaktor für die Qualität, denn diese Höhe garantiert eine langsame Traubenreife und damit eine hohe Komplexität des Weins. So ist mit dem Paixar ein Mencía-Meilenstein entstanden, der seinen Preis wert und im Vergleich mit den Top-Mencías von Álvaro und Ricardo Pérez Palacios sogar regelrecht günstig ist.

Das Anbaugebiet: Bierzo DOP

Bierzo DOP

Die D.O. Bierzo liegt im Nordwesten der Provinz León und grenzt an Galicien und Asturien, also recht weit im Norden Spaniens. Das Besondere an diesem Anbaugebiet ist das Mikroklima, das eine ideale Mischung aus Feuchtigkeit und Wärme garantiert. Die Böden sind in den Bergregionen von Quarz und Schiefer durchsetzt. Aber auch in den weniger hohen Zonen bietet der feuchte und leicht saure Boden gute Bedingungen für den Weinbau. Warmes und feuchtes Klima, ohne allerdings die Extreme der angrenzenden Gebiete zu zeigen. Also nicht so feucht wie Galicien, und nicht so trocken wie in Kastilien. Die weißen Rebsorten sind: Godello, Malvasía, Palomino und Dona Blanca. Die roten Rebsorten sind: Mencía und Garnacha Tintorera.