out of stock
Beeindruckender Mencía!

Paixar
2008

Paixar
D.O. Bierzo

Ein Grund für das atemberaubende Comeback der fast schon vergessenen Rebsorte Mencía sind Weine, wie dieser denkwürdige Paixar.

49,90 € Pro Flasche (0,75 l)
66,53 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 13225
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14.0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2018

    Jahrgang

    2008

    Weinmacher

    Alberto y Eduardo García

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Bierzo

    Bodega / Hersteller

    Paixar

    Abfüller

    Bodegas y Viñedos Paixar, Villafranca del Bierzo, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Mencía 100%

    Alter der Rebstöcke

    über 80 Jahre

    Paixar

    Beeindruckender Mencía!

    Ein Grund für das atemberaubende Comeback der fast schon vergessenen Rebsorte Mencía sind Weine, wie dieser denkwürdige Paixar. Wie auch immer Önologen vom Schlage eines Alberto oder Eduardo García das hinbekommen, ihre Ergebnisse sind jedenfalls beeindruckend. Aber wo in der Welt kann man auch schon auf Rebstöcke zurückgreifen, die mal eben 80 Jahre alt sind? Es scheint, das Bierzo ist eine Art Jurrasic Park für Weingärten.

    Schön, dass es das noch gibt, denn sonst wäre dieser 2008er Paixar, mit seiner dichten purpur-violetten Farbe, dem fast schon obszön verführerischen Bouquet mit exotischen Gewürzen, Weihrauch, Cassis, reifen Pflaumen, noblem Holz und schwarzen Oliven, einem seidenen, bestens balancierten, üppigen, fein nuancierten Gaumengefühl und einem phänomenal langen Nachhall gar nicht erst vinifiziert worden.

    Chapeau, meine Herren ...

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    16

    Fruchtig

    blaue Pflaume

    Beerig

    schwarze Johannisbeere (Cassis)

    Pflanzlich

    schwarze Oliven
  • Paixar

    Paixar ist das Joint Venture von Alejandro Luna, Eduardo und Alberto García, das nur ein Ziel verfolgt:Der Rebsorte Mencía zu ihrem verdient guten Ruf zu verhelfen – Seite an Seite mit anderen spanischen Tob-Reben wie Tempranillo, Garnacha und Monastrell. Die drei Pioniere sind keine unbeschriebenen Blätter. Alejandro Luna ist der Besitzer von Luna Beberide, einer angesehenen Bodega in der D.O.P. Bierzo. Eduardo und Alberto sind die Söhne von Mariano García, dem legendären ehemaligen Kellermeister bei Vega Sicilia, der heute mit den Bodegas Mauro und Maurodos in Spaniens Top-Liga zu finden ist.

    Die drei »Bierzo-Boys« (Wine & Spirits Magazine, Oktober 2007) starteten mit dem Erwerb und der Pacht kleiner Weinbergsparzellen im 60-Seelen-Dorf Dragonte. Der Name Paixar spielt auf hochgelegene alte Rebgärten an, die von Kastanien- und Eichenbäumen umsäumt werden. Die Reben sind über 80 Jahre alt und liefern nur noch einen minimalen Ertrag pro Rebstock – dafür sind die Trauben umso konzentrierter an Aromen und feinen Tanninen. Auch die Höhen der Weinberge ist beachtlich, 750 bis rund 900 Meter, ein Schlüsselfaktor für die Qualität, denn diese Höhe garantiert eine langsame Traubeneife und damit eine hohe Komplexität des Weins.

    So ist mit dem Paixar ein Mencía-Meilenstein entstanden, der seinen Preis wert und im Vergleich mit den Top-Mencías von Álvaro und Ricardo Pérez Palacios sogar regelrecht günstig ist.

  • D.O. Bierzo

    Allgemein:
    Die D.O. Bierzo liegt im Nordwesten der Provinz León und grenzt an Galicien und Asturien, also recht weit im Norden Spaniens. Das Besondere an diesem Anbaugebiet ist das Mikroklima, das eine ideale Mischung aus Feuchtigkeit und Wärme garantiert.

    Böden:
    Sehr wertvolle Böden, die in den Bergregionen von Quarz und Schiefer durchsetzt sind. Aber auch in den weniger hohen Zonen bietet der feuchte und leicht saure Boden gute Bedingungen für den Weinbau.

    Klima:
    Warmes und feuchtes Klima, ohne allerdings die Extreme der angrenzenden Gebiete zu zeigen. Also nicht so feucht wie Galicien, und nicht so trocken wie in Kastilien.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Godello
    Rot: Mencía

    Beste Weine:
    Die Stars der D.O. Bierzo sind die Rotweine aus der Rebsorte Mencía, die in diesem Anbaugebiet erstklassige und sehr charaktervolle Weine hervorbringt. Neuerdings gibt es auch Weißweine aus der Godello, die Potenzial zeigen.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Mencía de Dos, Bodegas Àlvaro Palacios, Bodegas Paixar, Bodegas Pittacum, Bodegas Luna Beberide.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 4 Pressestimmen

    • Guía Proensa 2012 Bewertung: 94/100
      »Consistente, vivo, fino y con futuro. Nariz potente y amplia, sensación de profundidad; frutales, florales, café negro, maderas finas, tinta, minerales. Estructurado y potente, con cuerpo y equilibrio, gran frescura, centro sólido, sabroso.«
    • Robert Parker's The Wine Advocate Bewertung: 93/100
      »The 2008 Paixar was fermented with native yeasts and aged for 16 months in new French oak. The wine is a glass-coating opaque purple color with a brooding bouquet of pain grille, mineral, exotic spices, incense, lavender, and black raspberry. Dense, packed, and opulent in the mouth, it effortlessly conceals enough ripe tannin to evolve for another 5-7 years. It will offer a drinking window extending from 2016 to 2028. Although there is no track record to help estimate longevity, the purity of fruit, the balance, and the wine’s structure make me confident that it will see its 20th birthday in peak form.« (Jay Miller)
    • Guía Peñín 2012 Bewertung: 93/100
      Vino Excelente: »Color cereza, borde granate. Aroma terroso, mineral, expresión frutal, especias dulces, roble cremoso. Boca equilibrado, carnoso, complejo, sabroso.«
    • Falstaff Bewertung: 93/100
      »Ein moderner, mit viel Barrique für die Zukunft gebauter Schiefer-Mencía: profundes, komplexes Frucht-Mineralik-Vanille-Aroma. Verschlossen und noch streng im Mund, braucht Zeit, viel Holztannin im Finale.«

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.