Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 4-6 Tage.

Óbalo Reserva 2014

Rioja Reserva mit feinen Würznoten!
(0)
Sofort lieferbar
21,90 € pro Flasche  29,20 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Óbalo Reserva 2014

Die Bodegas Óbalo gehören ohne Zweifel zu den besten modernen Rioja-Erzeugern, die sich dabei aber vor allem durch eine vernünftige Preispolitik von den Platzhirschen unterscheiden. Bei der Qualität der Weine – und das wird untermauert durch die exzellenten Kritiken – stehen sie keineswegs hinter so klangvollen Namen wie Roda, Remírez de Ganuza oder anderen Modernisierern.

Diese Reserva  zeigt sich in einem wunderschön funkelnden Rubinrot im Glas. Das würzige Bouquet mit warmen Holztönen, Kirschen, Vanille, Zimt, Sesam und geröstetem Brot ist ebenso verführerisch wie das satte, volle, ausgewogene und animierende Gaumengefühl. Vollmundig und dennoch mit viel Finesse. Auch der lange, fest strukturierte Nachklang zeigt ein verblüffend hohes Niveau.

Sehr schön zu zartem Lammkarree.

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 70.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten 100% Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Óbalo
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Obalo, Ábalos, Spanien
  • Artikelnr. 26147
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

Guía Peñín 2019

»Color: cereza, borde granate. Aroma: fruta confitada, potente, chocolate. Boca: sabroso, dulcedumbre, largo.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 24
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Lamm
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Brombeere
  • Würzig Vanille
  • Geröstet Toast, Zedernholz

Die Bodega: Óbalo

Vom Weingut aus hat man einen herrlichen Blick auf die Landschaft mit ihren sanften Hängen hinunter zu den Ufern des Ebro. Wie fast immer in der Rioja Alavesa stehen die Reben auf zahlreichen kleinen Parzellen, die die Rebstöcke dazu zwingen, das Beste aus sich heraus zu holen. Der besondere Schatz der Bodega sind die uralten Tempranillo-Rebstöcke, die man von alten Winzern übernehmen konnte. Auf besonders kargen Ton-Kalkböden mit Geröll und Kies stehend und durch ein besonderes Mikroklima vor allzu großer Kälte geschützt, entsteht so schon im Weinberg die Grundlage für die Güte der Weine. Sorgfältige Arbeit im Weinberg, Handlese Parzelle für Parzelle, Pressung der Trauben durch Schwerkraft, langsame und temperaturkontrollierte Fermantation und der Ausbau in Eichenfässern aus Frankreich (Burgund, Cognac, Bordeaux) sorgen für eine bemerkenswerte Qulität der Weine.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen La Rioja Alta, Rioja Alavesa und La Rioja Baja, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.