+++ Die neuen Probierpakete sind da +++ Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-4 Werktage +++

Naia K-Naia 2014

Herz und Gaumen erfrischend!
(3) von % weiterempfohlen
7,95 € pro Flasche  10,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Naia K-Naia 2014

K-Naia ist der jüngste Spross der Star-Bodegas Naia und wird vom wohl besten Önologen der Region vinifiziert, Eulogio Calleja. Und anders als die Prestigeweine des Hauses, handelt es sich hier um einen »Sommerspaß -Wein« par excellence.

Strohgelb mit grünen Reflexen funkelt er verführerisch im Glas. Fruchtig, frisch, fein, sorgt er für famose Trinkfreude. Herrlicher Duft nach Zitrusfrüchten, grünem Apfel, Mirabelle und Passionsfrucht. Am Gaumen herrlich lebendig mit tollem Aprikosen- und Papaya-Aroma. Ein Blanco mit enormer Strahlkraft, der für gute Laune sorgt.

Wer 's unkompliziert auf höchstem Niveau bei moderatem Preis mag, der sollte sich diesen herz-und gaumenerfrischenden Blanco schnell gönnen, denn der Wein wird in nicht allzu großer Flaschenzahl hergestellt.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten Sauvignon Blanc
    Verdejo
  • Anbaugebiet Rueda DOP
  • Bodega/Hersteller Naia
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2016
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Verschluss Kork
  • Allergene enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Naia, La Seca, Spanien
  • Artikelnr. 16868
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Kundenbewertungen (3)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

3 Bewertungen Jetzt bewerten

Einfach Klasse (für Jahrgang 2017)

Wir haben den Wein zum ersten Mal probiert und sind echt begeistert. Ein erstklassiges Preis/Leistungsverhältnis.

Urlaubsfreuden (für Jahrgang 2017)

Diesen Wein habe ich letztes Jahr in Madrid im Mercado de Vallehermoso zusammen mit einer Reihe von kleinen Gerichten verköstigt. Und wie so oft, man wundert sich, warum es solche tollen, einfachen Weine nicht auch bei uns zu kaufen gibt. Ich war froh, ihn hier bei Vinos zu finden und kann ihn sehr empfehlen. Sehr fruchtige Note, trocken, hervorragender Wein zu Fisch oder einfach so. Kein Spitzenwein oder gar großes Gewächs, aber die 5 Sterne beziehen sich auch auf das Preis-Leistungsverhältnis.

Hätte mehr Frucht erwartet... (für Jahrgang 2014)

Ganz gut, aber hatte deutlich mehr Frucht erwartet. Dahingehend finde ich den S-Naia deutlich besser, der auf einem Tapas-Abend bestens gegen die roten Kollegen angekommen ist.

Geschmack

  • Passt zu Fisch, Meeresfrüchte
  • Fruchtig grüner Apfel, Limette, Mirabelle, Papaya, Passionsfrucht (Maracuja)

Die Bodega: Naia

Gegründet wurde die Bodegas Naia von der Gruppe Orowines des bekannten Importeurs Jorge Ordóñez (der auch so legendäre Weine wie El Nido oder Aquilón unter seiner Ägide hat), dem in Spanien berühmten Weinjounalisten Víctor Rodríguez und dem bekannten Önologen Javier Alén von Viña Mein. Doch interne Differenzen führten dazu, dass die Bodegas Naia aus der Orowines-Gruppe ausschied und (zusammen mit anderen ehemaligen Orowines-Weingütern wie Cénit, Nora, Mano a Mano, Venta la Ossa usw.) vom galizischem Unternehmer Manuel Jove zu einer neuen Gruppe geformt wurde, die sich 'Grupo Avantselecta' nennt. Dabei legt man großen Wert auf Kontinuität und will das Orowines-Konzept - Uralte Weingärten - modernstes Know-how -Top-önologen - High-End-Weine - beibehalten. Bei der Bodegas Naia ist das wahrlich gelungen, was wohl auch daran liegt, dass man den Önologen Eugen Callejo, der auch schon für die großen Erfolge der früheren Jahrgängen verantwortlich war, halten konnte.

Das Anbaugebiet: Rueda DOP

Die D.O. Rueda liegt im Norden Spaniens in den Provinzen Valladolid, Segovia und Àvila, nordwestlich von Madrid. Sie ist in den letzten Jahren zu Spaniens Weißwein-Hochburg avanciert. Denn mit den hohen Lagen (bis 800 Meter) ist die Region prädestiniert für die Produktion frischer und fruchtiger Blancos. Die große Höhe kompensiert die Hitze der Sommermonate und verleiht den Trauben viel Aroma und eine wunderbar animierende Säure. Der Star der Region ist die autochthone Sorte Verdejo. Sie bringt hier Weine hervor, die sich mit ihrem trocken-fruchtigen Geschmack und dem cremigen Mundgefühl großer Beliebtheit erfreuen. Ein Großteil der Weine kommt sortenrein auf die Flasche, einige werden aber auch mit Viura oder Sauvignon Blanc verschnitten.