MESA/3.7

Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen!
Als Erstes bewerten
3, 70
pro Flasche 0,75 L (4,93 €/L)
pro Flasche (0.75l),  4,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt
  Hier stellt sich ein weiterer Preis-Leistungs-Meister aus der MESA-Familie vor. Die Garnacha-Reben gedeihen auf 800 Meter Höhe. Eine kurze Holzreife verleiht dem Wein milde Röstaromen. hat man ihn im Glas, zeigt er ein dichtes, glänzendes Kirschrot mit violetten Reflexen. Im Bouquet betört er mit intensiven Aromen dunkler, reifer Früchte und Beeren (Schwarzkirsche, Brombeere, schwarze Johannisbeere, Heidelbeere), begleitet von feinen mineralischen Noten, die einem das Wasser bereits im Mund zusammenlaufen lassen. Am Gaumen saftig-aromatisch mit samtener Fülle und lieblichen, weichen Tanninen, alles sehr schön ausbalanciert. Fruchtig und spielerisch leichter Rotwein.

Aus der Idee wurde Kult und aus der Not ein umwerfender Erfolg: MESA steht für Understatement in puncto Design und Preis sowie absolute Überperformance in Bezug auf Qualität und Weingenuss. Unsere Winzerfreunde stehen Schlange, um Teil des MESA-Kults werden zu dürfen.

Und so präsentieren wir weiterhin jedes Jahr neue MESA-Editionen mit kleinen wahren Kunstwerken. Bleiben Sie gespannt!

Mesa-Flasche
Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

 

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Rebsorten Garnacha
  • Anbaugebiet Vino de España
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2019
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 7 g/L
  • Gesamtsäure 5 g/L
  • ph-Wert 3,3
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 2621/Z, Spanien
  • Artikelnr. 20006
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein
Die Marke: MESA

MESA

Am Anfang stand die Idee, unsere spanischen Freunde während der Wirtschaftskrise zu unterstützen. Denn wegen der fehlenden Nachfrage blieben damals viele Winzer auf ihren Weinen sitzen. Viele gerade der Weingüter, die sich auf hochwertige Vinifizierung konzentrieren, hatten mehr Wein im Keller, als nachgefragt wurde. Viele Winzer entschieden sich gar dazu, ihre Perlen als Fassware zum Verschneiden zu verkaufen, um den wirtschaftlichen Schaden einzudämmen. »Das kann doch nicht wahr sein!«, dachten wir uns und entwickleten gemeinsam mit unseren spanischen Freunden das Mesa-Projekt: Wir deklarierten die Weine als einfache »Vino de Mesa« (Tafelweine) und konnten sie Ihnen so zu einem Superpreis anbieten. Ein Gewinn für alle: Die Winzer waren nicht mehr gezwungen, ihre köstlichen Weine als preisgünstige Fassware zu verkaufen und Sie bekamen Top-Weine zum Sparkurs!

Das Anbaugebiet: Vino de España

Vino de España

Eine neue Bezeichnung für Weine, die aus allen Anbauregionen Spaniens kommen können, vergleichbar mit dem klassischen »Vino de Mesa«. Und auch wie bei diesem verbergen sich hinter der auf den ersten Blick unscheinbaren Bezeichnung »Vino de España« nicht ausschließlich einfache Landweine sondern nicht selten eigenständige Charakterweine von großer Klasse, die sich nicht an die strengen Vorgaben einer D.O. halten (weil sie z.B. aus anderen Rebsorten vinifiziert werden) oder die schlicht und ergreifend von Weinbergen stammen, die außerhalb eines gesetzlich geschützten Anbaugebietes liegen.