Marqués de Murrieta Primer Rosé 2023

Ein eleganter Rosé
(1) Jetzt bewerten
Auf Lager
34, 90
pro Flasche 0,75 L (46,53 €/L)
pro Flasche (0.75l),  46,53 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Marqués de Murrieta, ein großer Name in der Rioja. 2017 feierten sie ihr 165-jähriges Bestehen, aber mit ihrem Profil sind sie dem klassischen Rioja-Stil treu geblieben. Und dennoch sind sie für eine Überraschung gut: dieser elegante Rosé wird zu 100% aus Mazuelo vinifiziert. Nachdem der Most von den Taubenschalen getrennt wurde findet die alkoholische Gärung unter niedrigen Temperaturen in Edelstahlfässern statt, übrigens ohne malolaktischer Gärung. Anschließend liegt der Wein noch 6 Monate auf der Feinhefe in Betontanks, wodurch ihm mehr Dichte verliehen wird.

Im Glas zeigt sich ein lachsfarbener Rosé mit animierenden Aromen, gut integrierter Frische und einem eleganten Finale.

Passt wunderbar zu kalten Vorspeisen mit Spargel, Omelette oder Gambas.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Kundenbewertung

1 Bewertung Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(1)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
(für Jahrgang 2021)

Bester rosé bislang

Wow

Auszeichnungen (3)

Geschmack

 
  • Anlass feines Dinner
  • Passt zu Meeresfrüchte, Salatvariationen

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Roséwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2023
  • Rebsorten Mazuelo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Marqués de Murrieta
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 10 - 12 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Marqués de Murrieta, R.E. 53-LO - Logroño, Spanien
  • Artikelnr. 39041
  • LMIV-Bezeichnung Roséwein

Die Bodega: Marqués de Murrieta

Marqués de Murrieta

Bodegas Marqués de Murrieta wurde von Luciano Francisco Ramón de Murrieta gegründet. Im Jahre 1878 kaufte Luciano Rebflächen in Ygay, nicht weit von Logroño. Seine Bodega war sofort ein riesiger Erfolg. Besonders die damals bahnbrechenden Erneuerungen und der große Export-Erfolg brachten ihm schließlich den Titel >>Marqeusado de Murrieta<< ein, die ihm von König Amadeo I verliehen wurde. Heute gehört Marqués de Murrieta zu den emblematischsten Weingütern Spaniens und viele ihrer Weine sind Legende. Durch die Verpflichtung einer der besten Önologinnen Spaniens -María Vargas- ist gerade in den letzten Jahren nochmals ein enormer Qualitätssprung nach vorne gemacht worden.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.