Willkommen im neuen Vinos-Shop! Wir freuen uns über Ihr Feedback. +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 4-6 Tage.

Marko Late Harvest 2015

Eine Köstlichkeit!
(0)
34,90 € pro Flasche  46,53 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Marko Late Harvest 2015

Diese Rarität aus der Region wurde von dem enthusiastischen Winzer Oxer Bastegieta kreiert, eine Spätlese aus der regionalen Rebsorte Izkiota Txikia. Der konzentrierte Zuckeranteil ist perfekt ausbalanciert mit der natürlichen Säure der Rebsorte und ergibt so einen Süßwein von hoher Qualität. Das Etikett birgt eine Referenz an ein Gedicht von Edgar Ellen Poe „And his eyes have all the seeming of a Demon’s that is dreaming.“ Aber anstelle der Raben sind es Krähen, die den Weinberg umkreisen. Für den Late Harvest werden Izkiota Txikia in 350-Liter Fässern spontan vergoren und reifen 10 Monate auf der Hefe in Barriques aus französischer Eiche.

Im Glas strahlt er in einem satten Sonnengelb – das Bouquet zeigt sehr komplex mit intensivem Quittenaroma, reifem Pfirsich und Orangenschale.

Sehr hochwertige Spätlese und Rarität aus der baskischen Rebsorte Izkiota Txikia.

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 70.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung süß
  • Jahrgang 2015
  • Anbaugebiet Bizkaiko-Txakolina DOP
  • Bodega/Hersteller Oxer Bastegieta
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 6 - 8 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restzuckergehalt 90 g/L
  • Verschluss Naturkorken
  • Besonderheit Über 10 Monate auf der Hefe gereift.
  • Bodentyp Kalk, Ton
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller für Oxer Bastegieta, R.E. 4840999-BI - 01300 Orozko, Spanien
  • Artikelnr. 23858
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2015

Guía Peñín 2019

»Color: dorado brillante. Aroma: fruta escarchada, frutos secos, hierbas de tocador, especiado, acetaldehído, caramelo tostado. Boca: estructurado, buena acidez, largo, persistente.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 10
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Süßspeise
  • Fruchtig gelber Pfirsich, Orangenschale, Quitte

Die Bodega: Oxer Bastegieta

Der umtriebige Winzer Oxer Bastegieta, ursprünglich aus Kortezubi der Provinz Biskaya kommend, hat in dem Familienbetrieb die Herstellung des Txakolí maßgeblich mitgestaltet, sein Traum war jedoch in der Rioja seinen eigenen Wein herzustellen. 2005 zog er nach Laguardia und erwarb dort sein erstes Land. 2009 konnte er bereits seinen ersten Rioja abfüllen. Inzwischen sind einige sehr eigenständige Weine entstanden. Bereits beim Anbau achtet er auf Nachhaltigkeit, setzt Pferd und Esel bei der Bewirtschaftung ein und verzichtet auf chemischen Pflanzenschutz. Die Rotweine werden mit natureigenen Hefen vergoren und sehr individuell in Steinbehältern, Edelstahl, oder Holz ausgebaut, je nachdem welcher Wein, welche Stilistik verlangt. So entstehen sehr stoffige Weine, die jedoch mit wunderbar kühler Frische ausgestattet sind.

Das Anbaugebiet: Bizkaiko-Txakolina DOP

Die D.O. Bizkaiko Txakolina liegt in der Region Biskaya, die mit Bilbao sein kulturelles Zentrum hat. Wein wird sowohl in Küstennähe, als auch im Landesinneren kultiviert. Der Boden ist normalerweise lehmig und hat einen hohen Gehalt an Nährstoffen. Bei tieferen Böden tritt kalkhaltiges Gestein und Mergel auf. Beim Klima hat der atlantische Ozean einen großen Einfluss. Es ist mild und feucht mit regelmäßigen Niederschlägen. Die wichtigsten Rebsorten sind die weißen Rebsorten Hondarribi Zuri, Folle Blanche, sowie die rote Sorte Hondarribi Beltza. Die Weißweine aus der autochthonen Rebsorte Hondarribi Zuri sind eine baskische Spezialität, die überwiegend regionale Bedeutung hat. Kann sehr frisch und eigenständig sein.