de de
+++ ¡Viva la vida! Feiern Sie das Leben mit über 25 Weinangeboten und einem GRATIS-Wein ab 79 € +++ Nur bis 07.03. und solange der Vorrat reicht! +++

LUMOS No.4 Tempranillo

10 Flaschen
(96) Jetzt bewerten
49,90 pro Paket (7.5l), 6,65 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

LUMOS No.4 Tempranillo

Der LUMOS No. 4 ist facettenreich und intensiv mit Noten von Schwarzkirsche und Blaubeere, dezent untermalt von Gewürzen, sinnlichem Zimt und mediterranen Kräutern. Am Gaumen gefällt er mit einer animierenden Frische, saftiger Frucht und samtigen Tanninen.

LUMOS No.4 Tempranillo

Im Paket enthaltene Weine

LUMOS No.4 Tempranillo 2022 Saftige Frucht und endloses Finale

Spaniens beste Rotwein-Rebsorte, über 30 Jahre alte Reben in traditioneller Buscherziehung, erstklassige Böden - all' dies verspricht einzigartigen Tempranillo-Genuss!

Und dieses Versprechen löst der Lumos No.4 im Glas in jeder Hinsicht ein: Das Bouquet ist facettenreich und intensiv mit Noten von Schwarzkirsche und Blaubeere, dezent untermalt von weichen Gewürzen, sinnlichem Zimt und mediterranen Kräutern. Am Gaumen gefällt der Lumos No.4 mit einer animierenden Frische, saftiger Frucht und samtigen Tanninen. Und endet mit einer beachtlichen Länge und feinen Mineralität.

Runder, ausgewogener Rotwein, der gut zu Schmorgerichten mit Gemüse passt.

 

Alle Infos auf einen Blick

10 x LUMOS No.4 Tempranillo 2022
  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2022
  • Rebsorten Tempranillo
  • Anbaugebiet Castilla IGP
  • Bodega/Hersteller Das Lumos-Projekt
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2027
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,5 g/L
  • Gesamtsäure 5,3 g/L
  • ph-Wert 3,62
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. CLM-386/CU, 16670, Spanien
  • Artikelnr. 37162
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

Auszeichnung von Gilbert & Gaillard

Gold

für den Jahrgang 2022

Gilbert & Gaillard

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Gilbert & Gaillard

Dieser französische Weinführer wurde von François Gilbert und Philippe Gaillard gegründet. Bereits zuvor waren sie Kollegen, denn sie arbeiteten beide als Ressortleiter beim Verlagshaus Presses de la Cité in Paris. Im Jahr 1989 beschlossen sie, selbst als Herausgeber aufzutreten und veröffentlichten im Jahr 1991 die ersten Weinführer und Magazine. Das Niveau, das sie dabei von den Weinen erwarten, ist enorm. Denn von etwa 20.000 verkosteten Weinen im Jahr, findet nur etwa ein Viertel Erwähnung in ihrer Publikation. Dabei greifen Sie entweder auf die verbreitete 100-Punkte-Skala zurück oder klassifizieren den Wein in "Großes Gold", "Gold", "Silber" und "Bronze". Bei dem Hintergrund der beiden ist das allerdings auch kein Wunder: Denn während François Gilbert als studierter Geograph als Spezialist für Weinanbau gilt, ist Philippe Gaillard sogar studierter Önologe.

Kundenbewertungen (96)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

96 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(62)
4 Sterne
 
(24)
3 Sterne
 
(4)
2 Sterne
 
(6)
1 Sterne
 
(0)

Fantastisch (für Jahrgang 2022)

Mein Lieblingswein von Vinos. Da passt alles. Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Immer wieder ein Genuß!

(für Jahrgang 2022)

Sehr gut, Erneut - d. h. seit Jahren gleichbleibend - gute Qualität. Passt zu allen Anlässen.

(für Jahrgang 2022)

Sehr angenehmer feiner Rotwein. Unsere Gäste sind ebenfalls begeistert. Diesem Wein bleiben wir treu.

(für Jahrgang 2022)

Super leckerer Wein

(für Jahrgang 2022)

Wir sind schon lange von dem Wein begeistert. Ansprechend in allen Facetten.

Sehr guter Rotwein (für Jahrgang 2022)

Finde ihn einer der besten Rotweine

Lumos N04 (für Jahrgang 2022)

Passt zu jeder Gelegenheit. Hat bei mir den Primitivo komplett abgelöst. Fantastisches Preis - / Leistungsverhältnis.

5 Sterne (für Jahrgang 2022)

Die Sterne hat er sich verdient! Sehr leckerer Wein zu fast jeder Gelegenheit und auch der Preis ist vollkommen in Ordnung.

Wie immer einer der Besten Roten (für Jahrgang 2022)

Wirklich zufrieden (für Jahrgang 2022)

Für einen Wein dieser Preisklasse sind wir wirklich zufrieden, Aroma, Bouquet top, vollmundig angenehm. Merken wir uns vor für nächstes Jahr

Lecker (für Jahrgang 2022)

Super edler Wein, schmeckt eigentlich immer

Schmeckt wunderbar. (für Jahrgang 2022)

Sehr edler Wein mit allerbestem Geschmack.

Guter Tischbegleiter (für Jahrgang 2022)

Ein vollmundiger und gehaltvoller Tempranillo, der sich zum Essen oder auch als Abendbegleiter hervorragend anbietet. Er ist aber auch nicht so trocken, wie der angegebene Restzuckergehalt von 1,5 g pro Liter vermuten lässt. Ich würde einen höheren Wert vermuten!? Als Wein im 10er Angebot hat er ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, aber auch als Einzelflasche er immer noch seinen Preis wert.
Alle Bewertungen lesen

Geschmack

  • Anlass für Einsteiger, Party, Picknick & Garten, Abend mit Freunden
  • Barriqueausbau Information 15% des Weines reifte über 4 Monate im Barrique
  • Passt zu Pizza & Tartes, vegetarische Gerichte
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Blaubeere (Heidelbeere), Brombeere
  • Würzig Zimt

Die Bodega: Das Lumos-Projekt

Das Lumos-Projekt

Ein neuer Weg, Wein zu verstehen. Bestimmt haben Sie sich schon oft gefragt, warum ein Wein eigentlich so schmeckt, wie er schmeckt. Alles ein Geheimnis? Nein, nur sind die entscheidenden Faktoren meist nicht auf dem Etikett zu finden! Das Lumos-Projekt geht hier einen anderen Weg und legt alle Karten eines Weins auf den Tisch. Das, was seinen Charakter maßgeblich prägt, steht auf dem Vorderetikett, auf einen Blick fassbar und für jeden verständlich. Damit Sie wissen, warum Sie ein Wein fasziniert!

Das Anbaugebiet: Castilla IGP

Castilla IGP

Die Klassifizierung I.G.P. Castilla umfasst die größte zusammenhängende Rebfläche der Welt, rund 600.000 Hektar, was ungefähr 6% der gesamten Rebflächen weltweit ausmacht. Das Gebiet Tierra de Castilla liegt auf einem Hochplateau in Zentralspanien, das auch aus den Erzählungen des Don Quijote bekannt geworden ist. Die klimatischen Verhältnisse sind extrem kontinental mit langen, heißen Sommern, gefolgt von kalten Wintern. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr beträgt zwischen 250 bis 400 mm, wobei die Regenmonate im Frühjahr und Herbst liegen.