+++ Entdecken Sie unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil und einem GRATIS-Wein bis 23.06. +++

Luis Pérez La Barajuela »Raya« - 0,375 L. 2016

Eine Spazialität aus Jerez
Als Erstes bewerten
29, 90
pro Flasche 0,375 L (79,73 €/L)
pro Flasche (0.375l),  79,73 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Für diese alte Tradition in der Jerez, werden die Trauben sehr spät gelesen, um eine hohe Zuckerkonzentration zu erzielen. Die Palomino Fino-Reben gedeihen auf den ortstypischen Albariza-Böden. Die Trauben werden gepresst, mit den autochthonen Hefen fermentiert und der Oxidation überlassen. So entsteht ein oxidativer Weißwein, der der Idee einer Spätlese nahekommt. Diese Weine wurden als Basisweine für die Herstellung alter Dessertweine verwendet.

In einem schönen Goldgelb erstrahlt er im Glas und breitet einen umfangreichen Aromenfächer aus: Zitrusfrüchte, Honig, Litschi, eingekochte Früchte, der sehr intensiv ist. Am Gaumen trocken, aber fruchtig mit Noten von reifen Äpfeln und einem nicht enden wollendem Finale.

Eine echte Rarität.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Auszeichnungen (1)

Geschmack

 
  • Anlass Aperitif

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Sherry
  • Inhalt 0,375 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2016
  • Rebsorten Palomino Fino
  • Anbaugebiet Vino de España
  • Bodega/Hersteller Luis Pérez
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 6 - 8 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 16 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Kalk
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Luis Pérez - R.E. 0791-CA - 11407 Jerez de la Fontera, Spanien
  • Artikelnr. 30923
  • LMIV-Bezeichnung Sherry

Die Bodega: Luis Pérez

Luis Pérez

Im Herzen von Jerez wurde 2002 das Familienunternehmen von Luis Pérez Rodríguez nahe Jerez de la Frontera gegründet. Einst lehrte der Professor für Lebensmitteltechnologie an der Universität von Cádiz und wurde für seine Forschung in der Önologie mit der Merit Goldmedaille ausgezeichnet. Nun fließt nicht nur sein Wissen und die langjährige Erfahrung in die Herstellung feiner, hochwertiger Rotweine, sondern auch sein Herzblut. Das Credo der Kellerei ist hohe Qualität bei geringer Produktion zu erlangen, dabei ist sorgfältige Handlese, Vinifikation mit Hilfe der Schwerkraft und Mazeration bei niedriger Temperatur genauso selbstverständlich, wie die penible Auswahl der Barriques, die nach drei Jahren Gebrauch vollständig ausgewechselt werden. Im Ergebnis stehen sogenannte Autorenweine, die die eindeutige Handschrift des Weinmachers tragen, eigenständige Weine von hoher Qualität.

Das Anbaugebiet: Vino de España

Vino de España

Eine neue Bezeichnung für Weine, die aus allen Anbauregionen Spaniens kommen können, vergleichbar mit dem klassischen »Vino de Mesa«. Und auch wie bei diesem verbergen sich hinter der auf den ersten Blick unscheinbaren Bezeichnung »Vino de España« nicht ausschließlich einfache Landweine sondern nicht selten eigenständige Charakterweine von großer Klasse, die sich nicht an die strengen Vorgaben einer D.O. halten (weil sie z.B. aus anderen Rebsorten vinifiziert werden) oder die schlicht und ergreifend von Weinbergen stammen, die außerhalb eines gesetzlich geschützten Anbaugebietes liegen.