Legado del Moncayo 2017

Garnacha-Geheimtipp
(19) von % weiterempfohlen
9,95 € pro Flasche  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Legado del Moncayo 2017

Genießen Sie diesen ausgesprochen feinen Garnacha von einem der derzeit angesagtesten Weinmacher Spaniens: Isaac Fernandez! Ihm wurde das önologische Talent gewissermaßen in die Wiege gelegt. Denn er ist der Neffe des legendären Mariano Garcia, der lange Zeit für die weltberühmten Weine von Vega Sicilia verantwortlich war. Für Isaac haben die spanischen Weinberge so viel zu bieten, dass er sich nicht in einer Region niederlassen möchte. Stattdessen macht er seine Weine dort, wo ihm das Terroir einzigartig erscheint. Und im Fall des Legado del Moncayo war das ein erloschener Vulkan, an dessen die Hängen Garnacha-Reben wachsen.

Benannt nach dem Moncayo-Massif in Aragonien, im Nordosten Spaniens, klimatisch bestimmt durch kontinentales Klima, mit wenig Niederschlag. Hohe Temperaturen am Tag und niedrige Temperaturen in der Nacht, sowie eisenhaltige Böden geben den Trauben das nötige Potenzial, um ausdrucksvolle Weine mit Eleganz und Tiefe zu erzeugen: feinfruchtig, mit mineralischer Frische und großer Finesse.

Ein Garnacha, der das ganze Potenzial dieser einzigartigen Rebsorte unter Beweis stellt.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2017
  • Rebsorten Garnacha
  • Anbaugebiet Campo de Borja DOP
  • Bodega/Hersteller Isaac Fernandez Selección
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2021
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Isaac Fernandez Seleccion, S.L., R.E. 943/Z, Spanien
  • Artikelnr. 26682
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (19)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

19 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(5)
4 Sterne
 
(5)
3 Sterne
 
(6)
2 Sterne
 
(2)
1 Sterne
 
(1)

Leckerer Garnacha! (für Jahrgang 2017)

Ein sehr guter, feiner Wein für den Preis.

Schöne Garnacha-Frucht (für Jahrgang 2017)

Verstehe die schlechten Bewertungen nicht ganz. Der Wein ist richtig gut. Intensive Frucht und feine Mineralität. Kraft erwarte ich bei einem Garnacha nicht!

Garnacha (für Jahrgang 2014)

Also von vulkanischer Asche konnte ich jetzt so direkt nichts schmecken ... dafür aber ne leckere Garnacha, mit schöner Frucht und der nötigen Fülle im Mund. Gutes Tröpfchen zum Feierabend.

Solider Wein (für Jahrgang 2014)

Leckerer Wein, guter Preis. Daumen hoch Vinos!!

Pure Garnacha-Freude (für Jahrgang 2013)

Ich war mal wieder gespannt auf einen Wein, der keine Berührung mit dem Holzfass hatte und war schon vom Geruch völlig begeistert. Im Mund kam dann die absolut positive Bestätigung: Saftig-kirschig, enorme Fruchtigkeit, die optimal ausgewogen mit würzigen Noten ist und dann noch mit einer feinen Mineralik einhergeht. Auch für den "Normalpreis" ein ungewöhnlicher Wein, der viel Trinkfreude bereitet und alle Gäste hoch erfreut hat!

Richtig gut !! (für Jahrgang 2017)

Verstehe die negativen Bewertungen auch nicht. Der Wein hat alles, was ein Wein in dieser Preisklasse haben kann. Er ist lecker, intensiv im Geschmack, aber nicht zu intensiv, er hat alles im Durchschnitt des Erwartbaren. Kein intellektueller Wein aber einfach für alleTage geeignet, wenn man etwas Gutes auf dem Tisch haben möchte. Super .............

zu empfehlen (für Jahrgang 2014)

Für jeden Weinfreund zu empfehlen, Fruchtig, sanft und sehr angenehm im Nachgang

Guter Tropfen! (für Jahrgang 2014)

Gerade probiert und nicht enttäuscht. Zum Glück habe ich nicht nur eine Flasche bestellt. Toller Wein!

Sehr gut (für Jahrgang 2014)

Klasse Garnacha-Wein. Frucht und Würze vorhanden.

Zu Empfehlen (für Jahrgang 2014)

Für jeden Garnacha-Freund sehr zu empfehlen. Mir hat er sehr gut geschmeckt.

Preis Leistung passt (für Jahrgang 2017)

runde Sache für mich, wenn man die Rebsorte mag. Preis Leistung passt hier für mich. Im Angebot passender...

Breite Aromen aber sehr jung (für Jahrgang 2017)

Grundsätzlich kommt zwar die klassische Kraft der Garnacha Traube heraus. Wenngleich diese Weine in der Gegend eher jung getrunken werden, sollte dieser hier noch liegen, schmeckt extrem jung und lässt Abgang vermissen.

Kräftig im Geschmack (für Jahrgang 2015)

Kräftig im Geschmack.

gutes Mittelmaß (für Jahrgang 2015)

Dieser Garnacha tut nicht weh, ist aber auch keine Offenbarung. Da gibt es im gleichen Preissegment deutlich solidere wie den Almez, las Pizarras oder Punto y Coma.

Gut (für Jahrgang 2014)

In der Nase Gewürze und Kirsche, die sich auch im Geschmack wieder finden. Schön einen "puren" Wein zu genießen, ohne Holzeinsatz, im Stahltank ausgebaut, kommt das rüber, was die Traube zu bieten hat. Der Wein ist sauber gearbeitet, ein typischer Garnacha - gut zu trinken.

Typischer Garnacha - solider Wein (für Jahrgang 2013)

Ich war von dem Wein durchaus angetan, schönes Farbenspiel und am Gaumen zeigten sich für mich wechselnde Geschmacksnoten, welche die Hand immer wieder das Glas zum Munde führen liessen. Zum Angebotspreis absolut okay, für einen Wein in der 10€-liga fehlt ihm etwas an Komplexität.

Zu jung ! (für Jahrgang 2017)

Ältere Jahrgänge haben mich bedenkenlos zum Kauf veranlasst. Dieser Jahrgang ist als Empfehlung nicht geeignet. Hätte der Weinberater wissen müssen. Ist wirklich zu jung und zu bissig. Wer ihn dennoch probiert, wird enttäuscht sein.

ok, aber nicht mehr (für Jahrgang 2013)

Ich war von dem Wein enttäuscht. Der Wein ist weich mit verhaltenen Tanninen, sortentypisch, aber auch langweilig. Für mich keine Empfehlung. Zum Angebotspreis o.k, ansonsten würde ich ihn nicht bestellen. Die vollmundigen Ankündigungen in der Beschreibung rechtfertigt er nicht.

Einfach nur schlecht (für Jahrgang 2015)

Dieser Wein ist eine einzige Enttäuschung! Auch nach Dekantieren noch flach und sauer!

Geschmack

  • Anlass schöne Etiketten, täglicher Genuss
  • Passt zu Reisgerichte, Tapas & Antipasti
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Hagebutte, Preiselbeere
  • Erdigmineralisch mineralisch

Die Bodega: Isaac Fernandez Selección

Isaac Fernandez Selección

Isaac Fernandez Selección ist das neueste Projekt, angesiedelt in der Campo de Borja, von dem berühmten Weinmacher, Isaac Fernandez, der mehr als 25 Jahre damit verbracht hat, sich mit der Herstellung einiger der besten Weine in Nordspanien einen Namen zu machen und übrigens der Neffe von Mariano García (Bodegas Mauro und von 1968 bis 1998 bei Vega Sicilia) ist. Mit viel Respekt für die Identität eines jeden Weinbergs und den Besonderheiten der Herkunft, kreiert er Weine von großer Finesse und Reinheit mit der Fähigkeit zu altern. So finden sich eine Reihe von roten, weißen und Schaumweine aus sechs Herkunftsbezeichnungen, darunter einige der berühmtesten Regionen Spaniens: Rioja, Ribera del Duero, Rueda und Cava.

Das Anbaugebiet: Campo de Borja DOP

Campo de Borja DOP

Die D.O. Campo de Borja befindet sich nordwestlich von Zaragoza. In dieser Region spielt die Weinbautradition eine große Rolle. Schon seit dem 14. Jahrhundert forcierten die Äbte des Klosters Veruela den Weinbau. In einer Höhenlage von 350m bis 700m gibt es eisenhaltige Tonböden, Terrassenböden und dunkle Kalkböden. Das Klima ist kontinental geprägt. Im Winter mit spürbarem Einfluss der Atlantiks, im Sommer eher vom Mittelmeer beeinflusst. Die wichtigsten Weißweinrebsorten sind Macabeo, Garnacha Blanca, Moscatel, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Verdejo. Rote sind Garnacha Tinta, Tempranillo, Syrah, Mazuelo, Cabernet Sauvignon, Merlot.