Las Cenizas 2017

(0)
Sofort lieferbar
24,90 € pro Flasche  33,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Las Cenizas 2017

Die Trauben stammen von drei kleinen Rebgärten in Cenicero, die am rechten Ufer des Ebro gelegen sind. Das wären Puentarrón, Los Hundidos und Sanchisnal. Die Rebgärten sind ideal zur Sonne ausgerichtet und mit einer Bodenmischung aus Kalk und Ton mit einem Anteil Kies ausgestattet. Die Tempranillo-Trauben wurden sorgfältig von Hand geerntet und in Zementtanks mit den natureigenen Hefen fermentiert. Die malolaktische Fermentation fand in Barriques statt, wo der Wein weitere 14 Monate in Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche reifte.

Im Glas zeigt er sich in einem dunklen Kirschrot und offeriert im Bouquet Noten von dunklen Beeren und Früchten, gepaart mit balsamischen Noten, feinen Röstnuancen und einer angenehmen Würze. Am Gaumen schön vollmundig und ausdrucksvoll mit akzentuierten Holztönen.

Passt gut zu Wildgerichten.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2017
  • Rebsorten 100% Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Hermanos Hernáiz
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Gesamtsäure 5 g/L
  • ph-Wert 3,68
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Hermanos Hernáiz, R.E. 44-LR - Baños de Rioja, Spanien
  • Artikelnr. 30684
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

für den Jahrgang 2017

Guía Proensa

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Proensa

Neben José Peñín ist Andrés Proensa eine der festen Größen im spanischen Weinjournalismus. Er war lange Jahre als Chefredakteur beim beliebten Guía de Vinos Gourmets beschäftigt und nutzte diese Erfahrung, um im Jahr 2002 seinen ersten eigenen Weinführer zu veröffentlichen, der seitdem jährlich erscheint. Auch der Guía Proensa bewertet im 100-Punkte-System.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau 14 Monate
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, Blaubeere (Heidelbeere)
  • Pflanzlich Balsamische Noten

Die Bodega: La Emperatriz

La Emperatriz

Die etwa 100ha Weinberge von La Emperatriz liegen in der Rioja Alta. Hier herrscht ein einmaliges Klima, welches sich perfekt für den qualitativ hochwertigen Weinanbau auf diesem steinigen Terroir eignet. Das Zusammenspiel von Böden und Klima ermöglicht die Produktion von eleganten und komplexen Weinen mit einem unverkennbaren Charakter. Das Projekt La Emperatriz wurde von den Brüdern Eduardo und Víctor Hernáiz ins Leben gerufen und wird heute auch von ihnen geleitet. Ihr Erfolg basiert auf ihrem unbändigen Enthusiasmus, der gepaart ist mit einer modernen und rationalen Herangehensweise an alle Belange des Weinguts. Ob im Weinberg oder im Keller, sie arbeiten mit Herz und Verstand!

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.