La Rioja Alta »Torre de Oña« Reserva 2015

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Als Erstes bewerten
16, 95
pro Flasche 0,75 L (22,60 €/L)
pro Flasche (0.75l),  22,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Torre de Oña ist ein Projekt einer der traditionellsten Bodegas des gesamten Anbaugebietes, La Rioja Alta. Während die Klassiker des Hauses aus dem Bereich Rioja Alta stammen, nutzt man für Torre de Oña Weinberge in der zum Baskenland gehörenden Rioja Alavesa am Fuße der Sierra Cantabria auf 630 Metern Höhe.

Der Reserva lässt man stolze 20 Monate Zeit, in besten Eichenfässern (70% französische, 20% kaukasische und 10% amerikanische), um zur Reife zu gelangen. Im Duft zeigen sich Noten von reifen Waldbeeren, Lakritz und Kakao, am Gaumen ist der Wein ausgewogen, gut strukturiert und gefällt mit einem eleganten, geschmeidigen Finale.

Eine sehr ansprechende Reserva, im Stil zugänglicher als die Klassiker von La Rioja Alta, aber dennoch ausdrucksvoll, sinnlich und auch preislich höchst reizvoll.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Auszeichnungen (3)

Geschmack

 
  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau Information 20
  • Passt zu Lamm, Rind

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2015
  • Rebsorten 100% Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller La Rioja Alta
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Torre de Oña - R.E. 6789-VI - Laguardia, Spanien
  • Artikelnr. 29291
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: La Rioja Alta

La Rioja Alta

1890/91 wurde ein Mythos geboren: La Rioja Alta. Es sollte dann bis 1941 dauern, bis der erste Wein als Marke registriert wurde, der legendäre Viña Ardanza. Er ist bis heute einer der wichtigsten Weine der Bodega. Damals wurden alle Fässer in der eigenen Küferei erzeugt. Im Jahre 1970 gab es einen weiteren Meilenstein, der Bau eines neuen Fasskellers, der begleitet wurde vom Ausbau der Weingärten und Erweiterungen durch Zukauf von gut gelegenen Parzellen. Es war auch die Geburtsstunde von Viña Arana and Viña Alberdi. Heute gehört das Weingut zu den Rioja-Klassikern und besticht durch eine schon legendäre Kontinuität.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.