Mit herrlicher Fruchtfülle!

Inurrieta Rosado »Mediodía«
2015

Inurrieta
D.O. Navarra

Ein Navarra-Rosé in absoluter Hochform. Frisch, fruchtig und unglaublich genussfreudig!

Sie sparen 1,00 €.

6,50 € 5,50 €
Pro Flasche (0,75 l)
7,33 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 18687
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13,5

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca, Ende 2017

    Verschluss

    Kork

    Jahrgang

    2015

    Trinktemperatur

    8°-10°C

    Anbaugebiet

    D.O. Navarra

    Bodega / Hersteller

    Inurrieta

    Abfüller

    Bodegas Inurrieta, R.E. 31/42.005-NA - Falces, Spanien

    Allergene

    enthält Sulfite

    Rebsorten

    Garnacha 100%

    Inurrieta Rosado »Mediodía«

    Mit herrlicher Fruchtfülle!

    Es waren die Winzer aus Navarra, die in den 1950er Jahren das Verfahren der Roséherstellung revolutionierten. Anders als bis dato üblich, verwendeten sie zur Herstellung ausschließlich den frei ablaufenden Most roter Trauben. Klar, hellfruchtig und säurebetont stellt er die optimale Basis für qualitativ hochwertige Rosados dar.

    Der »Mediodía« wird auschließlich aus Garnacha-Trauben gewonnen. Das Lesegut wird nicht gepresst, der austretende Most wird vielmehr nur durch das Eigengewicht der Trauben im Maischetank gewonnen und anschließend bei 15°C vergoren.

    Das Ergebnis ist ein fulminanter Rosado, im Glas und am Gaumen gleichermaßen frisch und lebendig. Sein strahlendes Rosa macht Lust auf gesellige Abende auf der Terrasse und auch die Nase ist mit ihren vielschichtigen Aromen nach roten Beeren die pure Verführung. Schon der erste Schluck überzeugt: Frische, Frucht und ein erfrischender Nachhall zeigen, wozu Rosé fähig sein kann. Hier waren echte Meister am Werk.

  • Anlass

    Essen

    Speisetipp

    gegrilltes Gemüse

    Fruchtig

    Knupperkirsche

    Beerig

    Erdbeere, Himbeere

    Blumig

    Holunderblüte
  • Inurrieta

    Die Familien Antoñada, Borda und Arriola betrieben bereits vor über 100 Jahren Weinbau. Sie bewirtschafteten ein Grundstück mit dem schönen baskischen Namen Inurrieta. Aus wirtschaftlichen Gründen gaben sie die Winzertätigkeit zugunsten einer kleinen Lebensmittelhandelskette auf. Erst die junge Generation hat die Liebe zum Weinbau wiederentdeckt.

    So wurde das elterliche Startkapital in erstklassige Weinberge und moderne Kellereitechnik investiert. 1999 wurde die Bodega mit viel Enthusiasmus neu gegründet. Sie befindet sich in einem kleinen Seitental im südlichen Teil Navarras, in dem sowohl atlantische, als auch mediterrane Klimaeinflüsse herrschen. Das Grundstück liegt zwischen 300 und 500 Meter hoch. Der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht ist relativ hoch, was sich letztendlich positiv auf das Araoma und die Finesse der Trauben auswirkt. Zudem sind die Rebstöcke teilweise sehr kalten Nordwinden aus den Pyrenäen ausgesetzt, die auch in heißen Sommern genügend Feuchtigkeit transportieren, um die Trauben optimal reifen zu lassen.

    Die Finca ist von der Natur mit herausragenden aber gänzlich unterschiedlichen Böden beschenkt. José Manuel Echeverria, der für den Weinberg zuständig ist und Rebecca Lecumberri, die für die Weinherstellung verantwortlich zeichnet, nutzen die Anbaumöglichkeiten konsequent: autochthone, einheimische Reben , sowie Cabernet Sauvignon und Merlot wurden auf den jeweils optimalen Untergrund gepflanzt, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen

  • D.O. Navarra

    Allgemein:
    Die D.O. Navarra liegt im Nordosten Spaniens direkt vor der Haustür Pamplonas und teilt sich in mehrere Unterregionen auf. Baja Montaña liegt im Nordwesten Navarras, die Tierra Estella im mittleren Westen entlang des berühmten Jakobswegs. Valdizarbe ist das Zentrum des Jakobswegs. Die Ribera Alta ist in der Nähe der Region Olite, Ribera Baja im Süden der Provinz. Nach einer Phase der Identitätssuche hat das Navarra zu alter Stärke zurückgewonnen und ist eine der wenigen spanischen Regionen, die Weiß- Rosé- Rot- und Süßweine auf hohem Niveau erzeugen können.

    Böden:
    Ein so großes Anbaugebiet hat naturgemäß unterschiedliche Böden. In der Baja Montaña gelblich-rot mit Kies. In Valdizarbe und Tierra Estella findet man ockerfarbige Böden mit Kalk. Schwemmland und magere Kalkböden in der Ribera Alta und graue, wüstenartige Böden in der Ribera Baja die mit kalkhaltige Böden und Schwemmland unterbrochen werden.

    Klima:
    Der nördliche Teil wird durch ein trockenes Klima mit recht wenig Niederschlag geprägt. Die zentrale Region hat ein gemischtes Klima, während der Süden sehr trocken ist.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Chardonnay, Garnacha Blanca, Malvasía, Moscatel, Viura.
    Rot: Garnacha, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Graciano, Tempranillo, Mazuelo.

    Beste Weine:
    Lange Zeit als Quelle der besten spanischen Rosé bekannt ( Und auch heute sind sie immer noch eine Klasse für sich) gibt es eine ganze Reihe vorzüglicher Rotweine die aus Garnacha, Tempranillo und mehr und mehr aus Cabernet Sauvignon und Merlot gekeltert werden. Die Bandbreite ist groß... Fast alle Rebsorten können allein, oder in den verschiedensten Coupagen auftreten. Auch die Weißweine sind enorm verbessert. Einige Chardonnay - mit oder ohne Holz -gehören zu den Top-Weißen Spaniens. Dass im Navarra auch phantastische Süßweine aus Moscatel ihre Heimat haben, ist bisher in Deutschland eher unbekannt. Alle Weine sind es wert entdeckt zu werden.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Finca Zubastia, Bodegas Principe de Viana, Bodegas Alzania, Los Arcos, Bodegas Magaña, Bodegas Cosecheros Alaveses, Bodegas Camilo Castilla, Bodegas Irache, Bodegas Chivite, Bodegas Cirbonera, Bodegas Marco Real, Bodegas Inurrieta, Bodegas Javier Asensio, Bodegas Castillo de Monjardin, Bodegas Ochoa, Bodegas Orvalaiz, Bodegas Piedemonte, Bodegas Corellanas.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    1 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Passabler Terrassenwein ...

      von
      aus Egelsbach

      ... und mit seiner dezenten Nase und frischen Fruchtigkeit am Gaumen auch bedingt zu leichten sommerlichen Grillgerichten geeignet. In der Farbe nach meinem empfinden mit zu dunklem Rubinrot mit lila Reflexen nicht besonders ansprechend.
  • 1 Pressestimmen

    • MUNDUS Vini Spring 2016 Bewertung: SILBER!

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.