Hidalgo »Medium de Heredad de Hidalgo«

Mild und würzig
(3) von 100% weiterempfohlen
9,95 € pro Flasche  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Hidalgo »Medium de Heredad de Hidalgo«

Reifes Goldbraun, eleganter Duft von Pflaumen, Mandeln, Walnüßen und Honig, etwas Karamel, ausgewogen mit zartwürzigem Nachhall und dezenter Süße.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Sherry
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung halbtrocken
  • Sherry-Typ Medium
  • Rebsorten Palomino Fino
  • Anbaugebiet Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP
  • Bodega/Hersteller Emilio Hidalgo S.A.
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 10 - 12 °C
  • Alkoholgehalt 17 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Hidalgo - La Gitana S.A. - 11540 Cádiz, Spanien
  • Artikelnr. 2086
  • LMIV-Bezeichnung Sherry

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

16 / 20 Punkte

Vinum

»Makelloses Bernstein mit jodfarbenen Einschlägen; ausgeprägtes Lagerbukett des biologischen Ausbaus; im Mund sanfter Schmelz bei gleichzeitig dichter und körperreicher Struktur; angenehmes Finale auf Bitternoten.«

Erklärung Skala

20/20 Punkte: Jahrhundertwein, überwältigend

19/20 Punkte: exzeptionell, berührend, sicher langlebig

18/20 Punkte: groß, individuell, gutes Alterungspotential, Spitzenqualität

17/20 Punkte: exzellent, mit eigenem Stil

16/20 Punkte: sehr gut, charaktervoll, ausgezeichnet

15/20 Punkte: sicher gut, schöner Sortenausdruck

14/20 Punkte: gut

13/20 Punkte: befriedigend

12/20 Punkte: korrekt, aber charakterlos

11/20 Punkte: unbefriedigend

10/20 Punkte: unakzeptabel

Ausgezeichnet von

Vinum

Das Vinum Weinmagazin erscheint monatlich jeweils mit einer Ausgabe in der Schweiz, in Österreich und Deutschland, als Fachjournal für Weinkultur. Für das Vinum-Profipanel, das 5 bis 7 mal im Jahr erscheint, verkosten Experten aus dem Weinbusiness mit der Vinum-Redaktion jeweils 20 bis 50 Weine, die im 20-Punkte-System bewertet werden.

Kundenbewertungen (3)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

3 Bewertungen (100% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten

Ein sehr guter Medium

nicht zu süß und mit überraschendem Geschmack: Aromen von Kaffee, Mandeln und geschmeidiger, salziger Note beim Abgang. Angesichts der geschmacklichen Fülle wirklich ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Passt sehr gut zu Kaffee, Nachtisch oder allgemein zum Abschluss einer guten Mahlzeit. Sehr zu empfehlen!
Meine Speiseempfehlung: Nachtisch

fünf Sterne für den Amontillado von hidalgo

Super lecker...egal ob zwischendurch oder zum Kaffee...einfach köstlich

Sehr lecker

ein sehr leckerer Sherry mit einer angenehmen Süße, der perfekt zum Kaffee und Kuchen past. Man kann ihn aber auch einfach mal zwischendurch genießen.

Die Bodega: Emilio Hidalgo S.A.

Emilio Hidalgo S.A.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begann die Familie Hidalgo mit der Produktion von Soleras. Die Gebäude in Jerez de la Frontera sind im klassischen Stil der Stadt gebaut: breite Mauern, weite, hoch aufragende Fenster, Dächer mit altem Balkenwerk - ideal für die Reifung und das Altern der Weine. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte das Unternehmen bereits Repräsentanzen in London und an zahlreichen anderen Orten. Mittlerweile wird das Haus in fünfter Generation geführt. Die traditionelle Herstellung von Brandy und Sherrys wird gepflegt und weiterentwickelt.

Das Anbaugebiet: Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP

Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP

Die D.O. Jerez-Xérès-Sherry/Manzanilla de Sanlúcar umfasst das »magische« Sherry-Dreieck Jerez de la Frontera, El Puerto de Sante María und Sanlúcar de Barrameda. Die Böden in diesem Anbaugebiet gehören zu den größten Wundern im Weinbau. Ohne die so genannten »Albarizas«, das sind poröse Kreideböden, wäre der Anbau in diesem heißen Gebiet nicht möglich. Fast weiß, enthalten sie Ton, Kieselerde und kohlensauren Kalk und sind ganz vorzügliche Wasserspeicher. So können die Rebstöcke im heißen Sommer von den Wasservorräten des Winters profitieren. Die Sommer können extrem heiß sein, die Winter sind mild. Westwinde und der Atlantik sorgen für die Feuchtigkeit. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 17,5°. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Palomino, Pedro Ximénez und Moscatel.