Zur Zeit nicht lieferbar
Garnacha aus kleiner, aber feiner Kellerei!

Herencia Altés Garnatxa Negra
2015

Herencia Altés
D.O. Terra Alta

Die alten Garnacha-Reben sorgen für besondere Tiefe und Vielschichtigkeit.
6,95 € Pro Flasche (0,75 l)
9,27 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 20386
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2020

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2015

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Terra Alta

    Bodega / Hersteller

    Herencia Altés

    Abfüller

    Herencia Altés S.L., R.E. 3890-T - 43141 Batea, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Garnacha 100%

    Herencia Altés Garnatxa Negra

    Garnacha aus kleiner, aber feiner Kellerei!

    Núria Altés liebte bereits als Kind die spätsommerlichen Düfte, die zur Zeit der Weinlese ihr heimatliches Dorf Batea füllten und so realisierte sie mit wachsender Leidenschaft den lang schlummernden Traum, eigene Weine herzustellen, womit sie aber auch die Tradition ihrer Familie fortsetzte. Batea liegt in einer noch nicht sehr bekannten Region 'Terra Alta' im Südwesten Kataloniens. Die Rebgärten liegen etwa 580 Meter über dem Meeresspiegel und sind klimatisch sowohl von den kontinentalen Einflüssen, als auch durch die frischen Brisen des Mittelmeeres geprägt.

    Mit strahlendem Karminrot präsentiert er im Glas gleichermaßen ausdrucksvolle Noten roter Früchte untermalt von einer eleganten, mineralischen Komponente, die von dem kalkhaltigen Boden herrührt. Am Gaumen zeigt er sich vollmundig mit überraschender Tiefe und Komplexität, die den, zum Teil sehr alten Garnacha-Reben geschuldet ist.

    Und mit dieser herrlichen Kombination aus Frucht und Fülle zeigt er sich als phantastischer Begleiter zu gegrilltem Lamm und Zicklein.

  • Anlass

    Essen

    Speisetipp

    Lamm

    Fruchtig

    Schattenmorelle

    Beerig

    Brombeere, Himbeere, rote Johannisbeere

    Erdig-mineralisch

    Waldboden, mineralisch
  • Herencia Altés

    Terra Alta, wo war das nochmal?

    Auch Winzerin Núria Altés gibt unumwunden zu, dass ihr Weingut nicht gerade prominent gelegen ist, sowohl geographisch, als auch in seiner Stellung als bekanntes Weinanbaugebiet. Im katalanischen Hinterland zwischen Priorat und dem Ebro, schon in der Nähe der Grenze  zur Provinz  Aragón gelegen ist Terra Alta eine einsame Region, in die sich nur selten ein Tourist verirrt. Nur Weinkritiker schauen öfters mal bei La Herencia Altés vorbei und gehen recht begeistert und viele Punkte hinterlassend.

    Núrias Vorfahren sind seit Generationen Weinbauern im Örtchen Batea, kelterten aber nie eigenen Wein. Núria fand es einfach zu schade, die guten Trauben an andere große Winzer zu verkaufen wie so viele Bauern in der Gegend es tun und  entschied sich, das Potential der Terra Alta zu nutzen und aus den Trauben selber Wein zu keltern.

    So stammt auch ein Großteil der Lagen der 28 ha Weinberge aus altem Familienbesitz – die Lage La Serra ist mit 450 Metern eine der höchsten von Batea und ihr ganz besonderer Schatz sind über 100 Jahre alte Reben.

    2013 wurde der neue hochmoderne Keller eingerichtet. 50.000kg Trauben können hier verarbeitet werden. Er verfügt über einen Kühlraum, in dem das Lesegut  auf eine Temperatur von 2 Grad Celsius gebracht werden kann, um Spontangärungen zu verhindern und Zeit für die Verarbeitung zu gewinnen. Die Gärbehälter sind natürlich temperaturkontrolliert und neben Edelstahl setzt man auf Beton und große Holzgebinde.

    Die Reifefässer kommen allesamt von renommierten französischen Herstellern und hier setzen Núria und ihr Önologe Jaume Clua auf 300 Liter Fassungsvermögen für die ideale Entwicklung ihrer Weine.

  • D.O. Terra Alta

    Allgemein:
    Die D.O. Terra Alta befindet sich im Südosten Kataloniens in der Provinz Tarragona und hat ein sehr erfreuliche Entwicklung genommen, mit einen kleinen, aber hochspannenden Anzahl eigenständiger und sehr origineller Weine. Dies gilt sowohl für die Roten, die man als klassisch mediterran mit modernem Make-up bezeichnen könnte, als auch für die raren Weißen, die komplex und unerhört individuell ausfallen. Eine Terra incognita für Neugierige, die jenseits der vinophilen Trampelpfade Neues ins Glas bekommen wollen.

    Böden:
    Kalkböden, tonhaltiges Terroir und viel Kies prägt dieses Anbaugebiet, dessen Rebgärten sich auf 400m über dem Meeresspiegel befinden.

    Klima:
    Kontinentale Einflüsse geben dem mediterranen Klima trockene, heiße Sommer und sehr kalte Winter, vor allem in den höher gelegenen Gebieten. Auch der Nordwind und der feuchtwarme Südwind mit Namen »Garbí« hinterlassen ihre Spuren in den Rebgärten.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Chardonnay, Macabeo, Garnacha Blanca, Parellada, Moscatel, Sauvignon Blanc, Chenin. Pedro Ximénez, Viognier
    Rot: Cariñena, Garnacha, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Cabernet Franc, Petit Verdot, Marselane, Caladoc.

    Beste Weine:
    Die D.O. Terra Alta birgt einige ungehobene Schätze und liegt bis dato ein wenig im Windschatten der anderen berühmten D.O. Kataloniens wie Priorat und Montsant. Die Rotweine können ganz wunderbar sein, meistens eine Cuvée in der sich mediterrane Reben (Garnacha, Cariñena, Syrah) mit atlantischen (Cabernet Sauvignon, Merlot) verbrüdern. Bei den Weißweinen sind vor allem die aus Garnacha Blanca vinifizierten ein Entdeckung wert.

    Beste Erzeuger:
    Celler Bàrbara Forés, Celler Piñol

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.