Amphoren-Wein aus dem Süden Spaniens!

Gros Vermell »Selecció d'Àmfores«
2012

Celler del Roure
D.O.P. Valencia

Ein außergewöhnlicher Rotwein aus dem Süden Spaniens, der Sie mit intensiver Frucht und animierender Frische begeistern wird!


9,95 € Pro Flasche (0,75 l)
13,27 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 17461
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13,5

    Besonderheit

    Reifte 6 Monate in Ton-Amphoren!

    Bodentyp

    Sand

    Inhalt

    0,75 l

    Gesamtsäure in g/Liter

    4,9

    Geschmacksrichtung

    trocken

    pH-Wert

    3,56

    Restzuckergehalt in g/Liter

    2,2

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2020

    Verschluss

    Kork

    Jahrgang

    2012

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O.P. Valencia

    Bodega / Hersteller

    Celler del Roure

    Abfüller

    Celler del Roure, Moixent, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten.

    Rebsorten

    Monastrell 40%, Garnacha Tintorera 40%, Mandó 20%

    Gros Vermell »Selecció d'Àmfores«

    Amphoren-Wein aus dem Süden Spaniens!

    Das Vergären von Wein in Ton-Amphoren ist eine uralte Tradition, die gerade eine echte Renaissance erlebt. Ähnlich wie ein Holzfass ermöglichen sie eine leichte Sauerstoffzufuhr und tragen so zur langsamen Reifung des Weines bei. Gleichzeitig geben sie jedoch – anders als das Holz – keinerlei Geschmacksstoffe an den Wein ab und erhalten dessen authentischen Charme.

    Der Gros Vermell punktet mit viel Frucht und animierender Frische. In der Cuvée kommt die typisch valencianische Sorte Mandó zum Einsatz, die unterstützt von Monastrell und Garnacha Tintorera schon in der Nase ein Feuerwerk von roten Früchten zündet. Am Gaumen gesellen sich würzige Nuancen von Lakritz und mediterranen Kräutern hinzu und münden in ein beschwingtes Finale.

    Der Wein für Entdecker!

  • Anlass

    Essen

    Speisetipp

    Schinken

    Fruchtig

    Knupperkirsche

    Beerig

    Hagebutte, Moosbeere (Cranberry)

    Würzig

    Lakritz, Lorbeerblatt, Oregano, Thymian
  • Celler del Roure

    Celler del Roure ist ein familiäres Weingut, das von Pablo Calatayud, Agrar-Ökomom und Winzer aus Leidenschaft, mit einem großen Ziel 1995 gegründet wurde: Die vom Aussterben bedrohte, lokale Rebsorte Mandó zu retten und großartige Weine daraus zu keltern.

    Angefangen hat man mit nur 20ha Rebfläche in der Gemeinde Moixent, später kamen weitere 40ha und ein altes Anwesen im Tal von Les Alcusses im Norden der Serra Grossa dazu. Darunter befindet sich auch eine antike iberische Siedlung aus dem 4. Jahrhundert v. Chr., die sich »La Bastida de Les Alcusses« nennt und ein bedeutendes zeitgeschichtliches Zeugnis darstellt. Der Name des zweiten Weines 'Les Alcusses' stammt von dieser Siedlung, das Etikett stellt Schriften aus dieser Zeit dar, die bis heute nicht entschlüsselt sind.

    Alles andere als antik ist allerdings das komplett renovierte Weingut selbst. Ganz Kind seiner Zeit und durch und durch Agar-Ökonom, scheute Pablo Calatayud keine Investitionen und hat mit gekühlten Edelstahltanks, pneumatischen Pressen, neuen Barriques und modernen Abfüllanlagen einen Musterbetrieb für die D.O. Valencia geschaffen.

    Die Weingärten teilen sich in drei Fincas, die sich in einer durchschnittlichen Höhe von 550 m ü. d. M. befinden. Die Böden sind recht unterschiedlich. Neben sandigen und lehmigen Böden, finden sich auch tonkalkhaltige. Die Rebsortenspiegel umfasst neben den autochthonen Rebsorten Mandó ( Die Spezialität des Weingutes) und Monastrell auch Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot y Petit Verdot.

    Eine Kuriosität am Rande: Durch alte Schriften aus dem 17. Jahrhundert konnte Pablo Calatayud einen alten unterirdischen Weinkeller lokalisieren. Bei Ausgrabungen stieß man auf 100 Tonfässer, die allerdings nur noch Schlamm enthielten, gleichwohl aber der Beweis für eine lange Weinbautradion in diesem Gebiet sind.

  • D.O.P. Valencia

    Allgemein:
    Der D.O.P. Valencia liegt im Hinterland der berühmten Stadt am Mittelmeer und umfasst insgesamt 66 Gemeinden, die sich auf 4 Subzonen verteilen: Alto Turia, Moscatel de Valencia, Valentino und Clariano. Wenngleich in diesem Gebiet noch tausende von Hektar mit weißen Reben bepflanzt sind, so sind es doch die Rotweine, die hier das Herz der Weinliebhaber im Sturm erobert haben. Denn auch in der D.O.P. Valencia hat die Zauberformel des modernen spanischen Weinbaus gute Früchte getragen: Alte Reben + neuer Technik x modernstem Know how = Klasseweine. Und dass diese hier auch noch einen wunderbar warmen und durch und durch mediterranen Anstrich haben, macht sie zu echten Unikaten.

    Böden:
    Es dominieren kalkhaltige, dunkle Böden mit guter Drainage.

    Klima:
    Ein klassisch mediterranes Klima wird unterbrochen von starken Unwettern und Regenfällen im Sommer und Herbst.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Macabeo, Malvasía, Merseguera, Moscatel, Pedro Ximénez, Plantafina, Plantanova, Tortosí, Verdil, Chardonnay, Sémillon, Sauvignon Blanc und Moscatel de Hungría
    Rot: Monastrell, Tempranillo, Garnacha, Tintorea, Forcayat, Bobal, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir und Syrah.

    Beste Weine:
    Die neue Generation Rotweine aus Valencia ist einfach umwerfend gut. Uralte Rebstöcke - überwiegend Monastrell und Garnacha - liefern den Rohstoff für extravagante Weine, die französischen Rebsorten-Kollegen stehen schon in den Startlöchern und der Grandseigneur der spanischen Reben, Tempranillo, mischt munter mit. Weißweine spielen in Deutschland so gut wie keine Rolle. Nicht zu verachten ist der klassische Moscatel de Valencia, ein zuverlässiger Süßwein.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Celler del Roure, Bodegas Rafael Cambra, Bodegas Enguera,

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    10 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • feines Tröpfle

      von
      aus Dürrn

      echt toller Wein! schöne Vanille neben der Frucht,bei dem Preis erstklassige P-Leistung.Sollte min 4Wo nach der Reise ruhen! die 2Flasche war sehrgut! Dieser Reisestress kann den Geschack vederben.
    • Elegant!

      von
      aus Mannheim

      Total überrascht von diesem eleganten Wein. Ich habe das erste Mal einen Wein verkostet, der in Ton-Amphoren gereift ist und bin sehr positiv überrascht!
      Sehr sanft, wenig Säure mit viel Frucht!
      Toller Wein. Werde ihn mit Sicherheit nachbestellen!
    • Top!

      von
      aus Lotte

      Die Vinos Beschreibung stimmt absolut! Der Wein ist frisch, fruchtig, mild! Leicht gekühlt, bestimmt super auch im Sommer!
    • Fruchtig

      von
      aus Bremen

      Einfach nur lecker :) :)
    • Klasse

      von
      aus Berlin

      Ein 5*chen Wein, keine aufdringliche Säure, perfekter Umgang mit Alkohol, echt KLASSE! Habe nachbestellt!
    • Holzfrei Lecker

      von
      aus Rudolstadt

      Eine willkommene Abwechslung für alle denen der ewige Holzgeschmack schon ein wenig über ist. Einfach Lecker!
    • Leicht mit schönen Aromen

      von
      aus Bad Lippspringe

      Passt sehr schön zu mediterranem (nicht nur spanischem) Essen, das durchaus herzhaft aber nicht zu schwer sein sollte, damit der Wein nicht untergeht. Aber auch für ein entspanntes Glas mit Freunden eine Empfehlung. Und durch die Art der Reifung auf jeden Fall etwas Besonderes.
    • Im Urlaub getrunken

      von
      aus Deutschland

      ... bei Wein&Vinos gefunden und bestellt. Schmeckt wie in Valencia!!!!
    • Leicht und anders

      von
      aus Moormerland

      ein leichter, spritziger Rotwein fern ab von holzigen Barrique und schweren Tempranillo Noten. Feinste Strukturen und delikate Aromen, allen voran glaube ich Vanille und Kirsche herauszuschmecken, bilden ein filigranes, komplexes Geflecht, das wunderbar auf der Zunge zergeht und einen langen, eleganten Abgang bereitet. Leicht am Gaumen und ein Spanier mit frabnzösischen Rhöne Genen. Toll.
    • Flasche verkorkt

      von
      aus Berlin

      Im Sale gekauft, leider nicht trinkbar :/

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.