Enrique Mendoza Moscatel »La Marina« 2019

Feiner, leichter Dessertwein
(1)
Sofort lieferbar
7,95 € pro Flasche  10,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Enrique Mendoza Moscatel »La Marina« 2019

Es gibt sicherlich viele Gründe, von Pepe Mendoza begeistert zu sein. Einer der lieblichsten ist sicherlich dieser herrlich feine Dessertwein. Vinifiziert wird er aus 100% Moscatel de Alejandra, die in der Region „La Marina“ seit über 2000 Jahren verwurzelt ist und somit sehr gut an das trockene Klima angepasst ist. Es ist auch die einzige Rebsorte, die den meernahen Standort verträgt und der Feuchtigkeit und dem Salzgehalt der Luft standhält.

Im Glas präsentiert er sich in einem leuchtenden Goldgelb mit vielfältigen Aromen von Orangenmarmelade, reifer Birne, Jasmin, Honig und Toast. Am Gaumen ist er wunderbar mundfüllend, wiederum mit gereifter Birne, sowie muskatigen Noten, zartschmelzige feine Süße mit sehr dezenter Säure. Der Wein ist rundum gut ausbalanciert, die Süße ist fein und leicht und nicht zu dominant.

Leicht gekühlt ist er sehr schön zu fruchtigen Desserts oder Crème Caramel.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 85.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Likörwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung süß
  • Jahrgang 2019
  • Rebsorten Moscatel de Alejandra
  • Anbaugebiet Alicante DOP
  • Bodega/Hersteller Enrique Mendoza
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 6 - 8 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Sommer 2022
  • Alkoholgehalt 15 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas E. Mendoza, R.E. 7131-A, Alfaz del Pi, Spanien
  • Artikelnr. 29349
  • LMIV-Bezeichnung Dessertwein

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

betörend (für Jahrgang 2012)

Dieser im Barrique ausgebaute Moscatel hat eine kräftige, strohgelbe Farbe. Im Duft betörend nach Honigmelone, Aprikose, etwas Zitrus und natürlich Vanille, perfekt eingebunden. Ölig fließt er ins Glas, zieht Schlieren wie flüssiger Honig. Das süß-säure Spiel auf der Zunge faszinierend. Ich hatte einen Vorgänger Jahrgang im Keller "vergessen" und 2-3 Jahre vermeintlich zu spät geöffnet. Farbe hatte schon einen zarten Bernstein Ton, aber Duft und Geschmack hoch konzentriert. Wusste nicht, soll ich trinken oder nur dran riechen. Selbst das ausgetrunkene Glas duftete endlos lange nach. Habe wieder 3 Flaschen "vergessen"!

Geschmack

  • Anlass Digestif
  • Fruchtig Birne
  • Blumig Jasmin
  • Geröstet Toast

Die Bodega: Enrique Mendoza

Enrique Mendoza

Die Region Alicante ist erst in den letzten Jahren aus dem Schatten ins Rampenlicht getreten, und es waren Männer wie Enrique Mendoza, der entscheidend zur Renaissance dieses altehrwürdigen Gebietes beigetragen hat. Als er die Bodega zu Zeiten von Franco so nach und nach aufbaute, war der Anbau von französischen Rebsorten noch strikt verboten. So schmuggelte er mit Hilfe der ganzen Familie einfach Cabernet Sauvignon, Syrah und vor allem Merlot im Privatwagen aus Frankreich nach Spanien und baute sie heimlich an. Ein Segen, wie sich heute herausstellt, denn diese Rebanlagen sind nun im besten Alter für hochwertige Weine. Heute ist der Sohn von Enrique Mendoza - Pepe Mendoza - für die önologischen Arbeiten verantwortlich. Und besonders die Gleichmäßigkeit in puncto Qualität, Belobigungen und nicht zuletzt beim günstigen Preis haben die Bodegas Enrique Mendoza zu einem Fixstern im Sortiment von Wein &Vinos gemacht.

Das Anbaugebiet: Alicante DOP

Alicante DOP

Die D.O.P. Alicante umfasst mit 51 Gemeinden die Rebflächen in der Küstennähe des gleichnamigen Ortes und zieht sich bis ins Landesinnere. Die Böden sind überwiegend aus dunklem Kalk mit Lehm durchsetzt, die kaum organische Nährstoffe enthalten. An der Küste dominiert eindeutig ein Mittelmeerklima, wenn auch etwas feuchter als üblich. Im Binnenland macht sich der kontinentale Einfluss bemerkbar, mit weniger Regen. Die wichtigsten Rebsorten sind Mersegura, Moscatel de Alenjandría, Macabeo, Planta Fina, Verdil, Airén, Chardonnay, Sauvignon Blanc. Bei den Roten: Monastrell, Garnacha Tinta, Garnacha Tintorera, Bobal, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Syrah.