Enrique Mendoza »La Tremenda« Monastrell 2018

12 Flaschen
92 Parker Punkte
(0)
79,90 € pro Paket  8,88 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Enrique Mendoza »La Tremenda« Monastrell 2018

Dieser charmante Monastrell aus den kundigen Händen von Pepe Mendoza ist nach dem Weingarten benannt, in dem die Trauben wachsen. »La Tremenda« liegt in 600 Metern Höhe, wo eine erfrischende Brise die Hitze des Tages aus dem Weinberg hinausträgt. Das Ergebnis dieser glücklichen Standortfaktoren ist ein mediterraner Tinto, der wunderbar frisch und beschwingt ins Glas kommt.

Das Bouquet hält einen intensiven Duftstrauß für Sie bereit, mit roten Kirschen, Pflaumen, Heidelbeeren und allerlei mediterranen Kräutern. Am Gaumen fruchtbetont und angenehm mild. Die Tannine sind - typisch für die Rebsorte - zurückhaltend und samtig, das Finale von schöner Länge.

Ein Monastrell, der zu diesem kleinen Preis allerhand zu bieten hat.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 85.000 Bewertungen auf

Im Paket enthaltene Weine

Enrique Mendoza »La Tremenda« Monastrell 2018 92 Parker Punkte

Dieser charmante Monastrell aus den kundigen Händen von Pepe Mendoza ist nach dem Weingarten benannt, in dem die Trauben wachsen. »La Tremenda« liegt in 600 Metern Höhe, wo eine erfrischende Brise die Hitze des Tages aus dem Weinberg hinausträgt. Das Ergebnis dieser glücklichen Standortfaktoren ist ein mediterraner Tinto, der wunderbar frisch und beschwingt ins Glas kommt.

Das Bouquet hält einen intensiven Duftstrauß für Sie bereit, mit roten Kirschen, Pflaumen, Heidelbeeren und allerlei mediterranen Kräutern. Am Gaumen fruchtbetont und angenehm mild. Die Tannine sind - typisch für die Rebsorte - zurückhaltend und samtig, das Finale von schöner Länge.

Ein Monastrell, der zu diesem kleinen Preis allerhand zu bieten hat.

Alle Infos auf einen Blick

12 x Enrique Mendoza »La Tremenda« Monastrell 2018
  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten Monastrell
  • Anbaugebiet Alicante DOP
  • Bodega/Hersteller Enrique Mendoza
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,57 g/L
  • Gesamtsäure 5 g/L
  • Verschluss Granulat-Kork
  • Bodentyp Kalk, Sand
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas E. Mendoza, Alfaz del Pi, Spanien
  • Artikelnr. 31787
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2018

Robert Parker Wine Advocate

The incredible value 2018 La Tremenda is pure Monastrell from 26-year-old vines on sandy and silt soils covered with rolling stones. It fermented in stainless steel and aged in French oak barrels for six months. It's a more delicate expression of Monastrell, with good balance, quite transparent; it was easy, and the wines have very good freshness, with less concentration but terrific balance and definition, quite fruit-driven but with complexity and depth. It's approachable, really good for an entry level and amazing for the price. This is really impressive. An honest Monastrell. 90,000 bottles produced. It was bottled in February 2020. (Luis Gutiérrez, Sept. 2020)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass feines Dinner, für Einsteiger
  • Barriqueausbau 6 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu vegetarische Gerichte
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Blaubeere (Heidelbeere)
  • Würzig mediterrane Kräuter, Vanille

Die Bodega: Enrique Mendoza

Enrique Mendoza

Die Region Alicante ist erst in den letzten Jahren aus dem Schatten ins Rampenlicht getreten, und es waren Männer wie Enrique Mendoza, der entscheidend zur Renaissance dieses altehrwürdigen Gebietes beigetragen hat. Als er die Bodega zu Zeiten von Franco so nach und nach aufbaute, war der Anbau von französischen Rebsorten noch strikt verboten. So schmuggelte er mit Hilfe der ganzen Familie einfach Cabernet Sauvignon, Syrah und vor allem Merlot im Privatwagen aus Frankreich nach Spanien und baute sie heimlich an. Ein Segen, wie sich heute herausstellt, denn diese Rebanlagen sind nun im besten Alter für hochwertige Weine. Heute ist der Sohn von Enrique Mendoza - Pepe Mendoza - für die önologischen Arbeiten verantwortlich. Und besonders die Gleichmäßigkeit in puncto Qualität, Belobigungen und nicht zuletzt beim günstigen Preis haben die Bodegas Enrique Mendoza zu einem Fixstern im Sortiment von Wein &Vinos gemacht.

Das Anbaugebiet: Alicante DOP

Alicante DOP

Die D.O.P. Alicante umfasst mit 51 Gemeinden die Rebflächen in der Küstennähe des gleichnamigen Ortes und zieht sich bis ins Landesinnere. Die Böden sind überwiegend aus dunklem Kalk mit Lehm durchsetzt, die kaum organische Nährstoffe enthalten. An der Küste dominiert eindeutig ein Mittelmeerklima, wenn auch etwas feuchter als üblich. Im Binnenland macht sich der kontinentale Einfluss bemerkbar, mit weniger Regen. Die wichtigsten Rebsorten sind Mersegura, Moscatel de Alenjandría, Macabeo, Planta Fina, Verdil, Airén, Chardonnay, Sauvignon Blanc. Bei den Roten: Monastrell, Garnacha Tinta, Garnacha Tintorera, Bobal, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Syrah.