Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

Enrique Mendoza Reserva 2017

Ein Prachtexemplar
(70) von 25% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
14,95 pro Flasche  19,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Enrique Mendoza Reserva 2017

Eine mediterrane Reserva, wie sie schöner und hochwertiger nicht sein könnte! Sonnendurchflutete, nachhaltig und naturnah bewirtschaftete Weinberge, 14 Monate Reife in Barriques aus französischer Allier-Eiche und das leidenschaftliche Winzerhandwerk von Julian Mendoza... das sind einfach die besten Voraussetzungen für eine große Reserva und machen diesen Rotwein zu einem kleinen Meisterstück! Und deshalb macht es uns auch so viel Freude, Julians Begeisterung zu teilen.

Die sonnenreife Beerenfrucht und das seidig-elegante Tannin verdankt dieser mediterrane Rotwein dem Anteil Cabernet Sauvignon, während Shiraz mit aromatischen Kräutern, Schmelz und Temperament aufwartet. Einen besseren Wein aus diesen beiden Rebsorten wird man auf der gesamten Iberischen Halbinsel kaum finden!

Und dieser meisterhafte Rotwein ist ein exzellenter Begleiter zu zartem Lammfilet.

Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Schnelle Lieferung
mit DHL GoGreen
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Reserva
  • Jahrgang 2017
  • Rebsorten 70% Cabernet Sauvignon
    30% Syrah/Shiraz
  • Anbaugebiet Alicante DOP
  • Bodega/Hersteller Enrique Mendoza
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2026
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 0,93 g/L
  • Gesamtsäure 5,7 g/L
  • Verschluss Granulat-Kork
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas E. Mendoza, Alfaz del Pi, Spanien
  • Artikelnr. 31271
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (4)

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2017

Berliner Wein Trophy Sommerverkostung 2021

Wurde auf der Sommerverkostung 2021 der Berliner Wein Trophy mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Auszeichnung

91 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Falstaff

"Kräfiges Karmingranat, Ockerreflexe, breitere Randaufhellung. Zarte Kräuterwürze, dunkle Fruchtnuancen, mineralisch, etwas Süßholz, kandierte Mandarinenzesten. Mittlerer Körper, rote Kirschen, zart nach rote Johannisbeeren, feine Tannine, frischer Abgang, bereits gut entwickelt und antrinkbar, elegant und lebendig."

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Falstaff

Der Falstaff wurde im Jahr 1980 gegründet und ist damit das älteste und auflagenstärkste Gourmet- und Weinmagazin Österreichs. Es erscheint im deutschsprachigen Raum jeweils mit eigenen Ausgaben für Österreich, Deutschland und der Schweiz. Neben Wein spielen auch die Themen Essen, kulinarische Reisen und Lifestyle eine große Rolle. Der Schwerpunkt der verkosteten Weine liegt natürlich bei Österreich, doch auch internationale Tropfen werden degustiert und auf einer 100-Punkte-Skala bewertet. 2010 wurde das interaktive Internet-Weinportal ins Leben gerufen, das eine Datenbank mit 50.000 Degustations-Notizen enthält und zusätzlich „Best-Buy-Empfehlungen“ für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vergibt. Daneben wird jährlich der Falstaff Weinguide mit 3000 österreichischen und südtiroler Weinen herausgegeben, die dort verzeichneten Weingüter werden mit bis zu fünf Sternen bewertet. Auch der jährlich ausgelobte Falstaff Rotweinpreis gilt als wichtigste nationale Rotweinauszeichnung Österreichs.

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2016

Berliner Wein Trophy Sommer 2020

Wurde auf der Sommerverkostung 2020 der Berliner Wein Trophy mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Auszeichnung

Silber

für den Jahrgang 2015

Berliner Wein Trophy Sommer 2019

Wurde auf der Sommerverksotung der Berliner Wein Trophy mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Kundenbewertungen (70)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

70 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(38)
4 Sterne
 
(12)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(11)
1 Sterne
 
(6)
Lamm (4) Käse (4) Rind (3) Wild (2) Pasta (2) Geflügel (2) Nachtisch (2) Vegetarisch (1) Schwein (1)

Perfekter Wein (für Jahrgang 2017)

(für Jahrgang 2017)

weich , aromatisch , ein guter runder wein

Mendoza in Bestform (für Jahrgang 2017)

Reifer Rotwein, einfach gut gemacht - die können es - von der Bodega hatte ich noch nie einen mäßigen Wein im Glas - solche Weine amchen Spaß

Toll zum Lamm (für Jahrgang 2017)

Absolut runder Wein und toll zu gegrilltem Fleisch wie z.B. Lamm oder Rind - wir sind begeistert!

Auch bei Hitze ein Genuss (für Jahrgang 2017)

Auch im Sommer- leicht gekühlt- wirklich sehr trinkbar und ein Genuss mit sehr schöner Nase und komplexen aber doch "unkomplizierten" Aromen.

Ausgezeichnete Cuvée (für Jahrgang 2017)

Gute Rotweine für unter 10 € zu bekommen, ist für meinen Geschmack kaum möglich. Da bietet dieser im unteren Preissegment schon sehr viel: feine Frucht, angenehme Struktur, harmonisch. Getrunken 2022, also nach fünf Jahren Reife. Ich würde sagen, das ist jetzt der perfekte Zeitpunkt.
Meine Speiseempfehlung: Nachtisch, Pasta

Angenehm weich und wohlschmeckend, aber im Normalpreis zu teuer (für Jahrgang 2017)

Der Wein ist lecker. Ich habe ihn als Sonderangebot für fast den halben Preis erhalten. Dafür ist er lecker, weich und dennoch aromatisch, ein Allrounder. Für 14,99 € würde ich ihn allerdings nicht wieder kaufen. Dafür gibt es hier bei VINOS mehr fürs Geld. Da wäre ich mit zwei Flaschen LUMOS No. 1 meiner Meinung nach besser bedient.
Meine Speiseempfehlung: Vegetarisch, Pasta, Geflügel, Lamm, Rind, Schwein, Wild, Käse

Der wein meines Vertrauens (für Jahrgang 2017)

Seit mehr als 10 Jahren gehört diesem Spitzenwein zu meine Favoriten. Ein absoluter Klassiker. Jeder geöffnete Flasche ist für mich eine Freude.
Meine Speiseempfehlung: Lamm, Käse

Südspanien mit Kraft und Eleganz (für Jahrgang 2017)

Nicht ganz einfach zu beschreiben: dunkle Beeren in der Nase, am Gaumen dann ergänzt um fassgereifte Sekundärnoten mit relativ langem Abgang. Sehr schöner Wein, der sehr gut zu rotem Fleisch passt aber auch alleine genossen werden kann (und natürlich hervorragend mit dunkler Schokolade harmoniert).
Meine Speiseempfehlung: Rind, Lamm, Käse, Nachtisch

Einfach lecker! (für Jahrgang 2017)

Der Lumos 4 macht aus einer Sangria ein absolutes Trinkerlebniss. Umgesetzt mit einem Sangria-Originalrezept aus Spanien.

Sehr angenehmer Beerengeschmack (für Jahrgang 2017)

Bin von diesem Wein angenehm überrascht - preis und Aroma passen für mich
Alle Bewertungen lesen

Geschmack

  • Anlass feines Dinner, romantische Zweisamkeit
  • Barriqueausbau 14 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Blaubeere (Heidelbeere), Brombeere
  • Rauchig Tabak
  • Geröstet Schokolade, Toast, Zedernholz
  • Karamellisiert Karamell

Die Bodega: Enrique Mendoza

Enrique Mendoza

Die Region Alicante ist erst in den letzten Jahren aus dem Schatten ins Rampenlicht getreten, und es waren Männer wie Enrique Mendoza, der entscheidend zur Renaissance dieses altehrwürdigen Gebietes beigetragen hat. Als er die Bodega zu Zeiten von Franco so nach und nach aufbaute, war der Anbau von französischen Rebsorten noch strikt verboten. So schmuggelte er mit Hilfe der ganzen Familie einfach Cabernet Sauvignon, Syrah und vor allem Merlot im Privatwagen aus Frankreich nach Spanien und baute sie heimlich an. Ein Segen, wie sich heute herausstellt, denn diese Rebanlagen sind nun im besten Alter für hochwertige Weine. Heute ist der Sohn von Enrique Mendoza - Julían Mendoza - für die önologischen Arbeiten verantwortlich. Und besonders die Gleichmäßigkeit in puncto Qualität, Belobigungen und nicht zuletzt beim günstigen Preis haben die Bodegas Enrique Mendoza zu einem Fixstern im Sortiment von VINOS gemacht.

Das Anbaugebiet: Alicante DOP

Alicante DOP

Die D.O.P. Alicante umfasst mit 51 Gemeinden die Rebflächen in der Küstennähe des gleichnamigen Ortes und zieht sich bis ins Landesinnere. Die Böden sind überwiegend aus dunklem Kalk mit Lehm durchsetzt, die kaum organische Nährstoffe enthalten. An der Küste dominiert eindeutig ein Mittelmeerklima, wenn auch etwas feuchter als üblich. Im Binnenland macht sich der kontinentale Einfluss bemerkbar, mit weniger Regen. Die wichtigsten Rebsorten sind Mersegura, Moscatel de Alenjandría, Macabeo, Planta Fina, Verdil, Airén, Chardonnay, Sauvignon Blanc. Bei den Roten: Monastrell, Garnacha Tinta, Garnacha Tintorera, Bobal, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Syrah.