+++ Entdecken Sie unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil und einem GRATIS-Wein bis 23.06. +++

Elías Mora Verdejo 2020

Gegen den Strom
(1) Jetzt bewerten
9, 95
pro Flasche 0,75 L (13,27 €/L)
pro Flasche (0.75l),  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Ein charaktervoller Verdejo aus der Rueda von Elías Mora. Die beliebte Weißwein-Rebsorte zeigt sich hier mit sortentypischer Fruchtigkeit und feinen mineralischen Anklängen. Am Gaumen mit schöner Frische, noch einmal wiederholen sich die fruchtigen Aspekte. Passt gut zu leichten Fischgerichten.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Kundenbewertung

1 Bewertung Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(1)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)

Geschmack

 
  • Passt zu Fisch

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2020
  • Rebsorten Verdejo
  • Anbaugebiet Rueda DOP
  • Bodega/Hersteller Elías Mora
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Elías Mora - R.E. 6303-VA - Valladolid, Spanien
  • Artikelnr. 32210
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Die Bodega: Elías Mora

Elías Mora

Ihren Namen verdankt die Bodega Elías Mora im übrigen einem Freund von Victoria Benavides, der das Potenzial dieser Ausnahme-Winzerin erkannt und ihr seine Weinberge verkaufte. Was die Bodega so einzigartig macht, ist nicht nur die Konzentration auf eine einzige Rebsorte, sondern auch die überragende Qualität in allen Preisklassen. Und in Toro sind die Voraussetzungen für die Erzeugung internationaler Spitzenweine ideal. Die Weinberge liegen zwischen den beiden Flüssen Duero und Hornija. Die Böden sind von Kalk dominiert, zeigen aber an der Oberfläche Kieselsteine, die für einen guten Temperaturausgleich sorgen. Das Herzstück der Bodega allerdings sind die uralten Tinta de Toro-Rebstöcke, die teilweise noch aus der Vor-Reblauszeit stammen. In traditioneller Weise gepflanzt (Buschweine) stehen die Stöcke weit auseinander, eine Bewässerung findet nicht statt, der Ertrag ist entsprechend gering.

Das Anbaugebiet: Rueda DOP

Rueda DOP

Die D.O. Rueda liegt im Norden Spaniens in den Provinzen Valladolid, Segovia und Àvila, nordwestlich von Madrid. Sie ist in den letzten Jahren zu Spaniens Weißwein-Hochburg avanciert. Denn mit den hohen Lagen (bis 800 Meter) ist die Region prädestiniert für die Produktion frischer und fruchtiger Blancos. Die große Höhe kompensiert die Hitze der Sommermonate und verleiht den Trauben viel Aroma und eine wunderbar animierende Säure. Der Star der Region ist die autochthone Sorte Verdejo. Sie bringt hier Weine hervor, die sich mit ihrem trocken-fruchtigen Geschmack und dem cremigen Mundgefühl großer Beliebtheit erfreuen. Ein Großteil der Weine kommt sortenrein auf die Flasche, einige werden aber auch mit Viura oder Sauvignon Blanc verschnitten.