El Maestro Sierra Vinos Viejos »Oloroso 1/14«

Ein Oloroso der Extraklasse!
Als Erstes bewerten
Auf Lager
99, 90
pro Flasche 0,75 L (133,20 €/L)
pro Flasche (0.75l),  133,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Das Alter der Solera dieses Sherrys ist sehr schwer festzustellen, da die Weine hier solange man sich erinnern kann lagern. Der Wein hat aber mindestens 50 Jahre im Solera-System verbracht. 50 Jahre! Wenn man sich das vorstellt, kommt dann doch eine gewisse Ehrfurcht auf. Und aus dem Glas strömt ein betörender Duft nach Toffee und Walnüßen, Tabak und Holz, dass es nur so eine Freude ist. Zugegeben: So alte Weine zu trinken ist eine besonders Sache. Hat man aber einmal von diesem Nektar gekostet, möchte man ihn nicht mehr missen. Die ganz hohe Schule des Genuss.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Auszeichnungen (4)

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Sherry
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Sherry-Typ Oloroso Seco
  • Rebsorten Palomino Fino
  • Anbaugebiet Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP
  • Bodega/Hersteller El Maestro Sierra
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Alkoholgehalt 22 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Besonderheit Nur 200 Flaschen pro Jahr
  • Rarität Ja
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodega El Maestro Sierra, Jerez, Spanien
  • Artikelnr. 61
  • LMIV-Bezeichnung Sherry

Die Bodega: El Maestro Sierra

El Maestro Sierra

Die Bodega liegt im Herzen von Jerez, direkt unterhalb des alten Kastells. 1830 gegründet, befindet sich die Bodega noch heute im Familienbesitz. Insgesamt verfügt die Bodega über 1.500 Fässer von je 500 Liter Fassungsvermögen. Bei El Maestro Sierra (übersetzt: der Meister Sierra) steht die Qualität deutlich im Vordergrund. Sämtliche Prozesse werden von Hand getätigt, selbst das Abfüllen des Sherrys auf die Flaschen wird per Hand durchgeführt. Alle Sherrys reifen deutlich länger als in den anderen Betrieben in Jerez. Bemerkenmswert: Die Bodega verfügt noch über einige Fässer sehr alten Sherrys, die von Zeit zu Zeit in geringsten Mengen angeboten werden.

Das Anbaugebiet: Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP

Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP

Die D.O. Jerez-Xérès-Sherry/Manzanilla de Sanlúcar umfasst das »magische« Sherry-Dreieck Jerez de la Frontera, El Puerto de Sante María und Sanlúcar de Barrameda. Die Böden in diesem Anbaugebiet gehören zu den größten Wundern im Weinbau. Ohne die so genannten »Albarizas«, das sind poröse Kreideböden, wäre der Anbau in diesem heißen Gebiet nicht möglich. Fast weiß, enthalten sie Ton, Kieselerde und kohlensauren Kalk und sind ganz vorzügliche Wasserspeicher. So können die Rebstöcke im heißen Sommer von den Wasservorräten des Winters profitieren. Die Sommer können extrem heiß sein, die Winter sind mild. Westwinde und der Atlantik sorgen für die Feuchtigkeit. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 17,5°. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Palomino, Pedro Ximénez und Moscatel.