Dominio de Valdepusa Petit Verdot 2016

Niveauvoller Petit Verdot
(0)
Sofort lieferbar
26,90 € pro Flasche  35,87 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Dominio de Valdepusa Petit Verdot 2016

Der Elder Statesmen unter den Petit Verdot-Weinen in Spanien, der schon Welt-Niveau hatte, als der Anbau dieser französischen Rebsorte aus Bordeaux noch weitgehend verboten war.

Nun, der Wein hat an Klasse, Kraft und Komplexität nichts eingebüßt und präsentiert sich einmal mehr als ausgesprochen eigenständiges Gewächs. Tief kirschrote Farbe mit fast schwarzen Reflexen. Sehr vielfarbige Nase mit Frucht (Brombeere, Sauerkirsche, Heidelbeere), Holz (Zedern, Vanille, Toast) und Würze (Kräuter, Waldboden, Trüffel). Am Gaumen ausgesprochen maskulin, mit ausgeprägten, aber feinen Tanninen und prächtiger Konzentration.

Trotzdem weigert sich dieser Petit Verdot, auf dem Blockbuster-Boot mit zu segeln, vor allem der Nachklang bleibt europäisch distinguiert.

Ein Beau mit feinen Manieren.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 85.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2016
  • Rebsorten Petit Verdot
  • Anbaugebiet Vino de Pago Dominio de Valdepusa
  • Bodega/Hersteller Marqués de Griñón
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten.
  • Abfüller Pagos de Familia Marqués de Griñón, R.E. 350-TO - Malpica de Tajo, Spanien
  • Artikelnr. 29714
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau Information 12
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Beerig Blaubeere (Heidelbeere), Brombeere
  • Würzig Zimt
  • Rauchig Tabak

Die Bodega: Marqués de Griñón

Marqués de Griñón

Malpica, in der Nähe von Toledo gelegen, ist die Heimat von Marqués de Griñón. Diese Legende des spanischen Weinbaus began schon in den 1970er-Jahren mit dem Anbau französischer Rebsorten, was damals in Spanien noch illegal war. Jahre, ja Jahrzehnte des unermütlichen Arbeitens brachte nicht nur ein riesige Akzeptanz bei den Weinfreunden, sondern auch eine hohe Aufmerksamkeit bei der internationalen Wein-Presse. Aber auch der spanische Staat gab dem Grafen nach langer Zeit endlich den Status, den er verdient hat. Seit 2003 hat sein Weingut die eigene D.O. Dominio de Valdepusa. Seine Weine verbinden eine jahrhundertealte Tradition mit den Erkenntnissen des modernen Weinbaus. Vor allem die schon fast sprichwörtliche Zuverlässigkeit zeichnen die Weine von Marqués de Griñón aus.

Das Anbaugebiet: Vino de Pago Dominio de Valdepusa

Vino de Pago Dominio de Valdepusa

Die D.O. Dominio de Valdepusa ist ausschließlich Carlos Falcó, Marqués de Griñón vorbehalten und gehört zu der höchsten spanischen Qualitätsstufe: Den »Vinos de Pago«. Ungewöhnlich ist die geographische Lage, im Ort Malpica de Tajo in der Provinz Toledo. Bereits in den Siebzigern brachte Carlos Falcó französische Rebsorten nach Spanien und baute sie auf seiner Finca an. Dort sind überwiegend ton- und kalkhaltige Böden zu finden. Das Klima ist kontinental. So gedeihen Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot, Merlot und Graciano prächtig.