Crestissimo Moscato de Aguja

Prickelnd und süß!
(1) von % weiterempfohlen
5,95 € pro Flasche  7,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Crestissimo Moscato de Aguja

Ein leicht sprudelnder Wein aus der Traube Moscatel de Alejandría, der nach der Charmat-Methode hergestellt gestellt wurde. Mit gehöriger Restsüße trägt er sehr sortentypische Aromen der Rebsorte und zeigt sich im Glas in einem sehr hell-leuchtenden Gelb mit fruchtigen Nuancen, schön ausbalanciert und mit einem lang-anhaltenden Finale.

Dieser Wein gehört eindeutig zur Spaß-Fraktion.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung süß
  • Rebsorten Moscatel de Alejandra
  • Anbaugebiet hergestellt in Spanien
  • Bodega/Hersteller Castillo Perelada
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 6 - 8 °C
  • Alkoholgehalt 7 % Vol.
  • Restzuckergehalt 85 g/L
  • Gesamtsäure 3,5 g/L
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Cadelamsa - R.E. 30-400-GE - 17491 Girona, Spanien
  • Artikelnr. 23293
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

sehr angenehm, nicht zu süß

leider immer zu rasch ausverkauft. Ich bitte um Benachrichtigung per e-mail wenn dieser Wein wieder verfügbar ist. Ich bin nur an den beiden Sorten Moscato interessiert

Geschmack

  • Anlass Aperitif

Die Bodega: Castillo Perelada

Castillo Perelada

Das Castillo Perelada ist eines der glanzvollsten Weingüter Spaniens, das eine große Vergangenheit mit einer visionären Zukunft verknüpft. Die moderne Geschichte des Castillo Perelada beginnt im Jahre 1923, als Miguel Mateu das Anwesen erwirbt und die große Tradition des Weinbaus wiederbeleben möchte. Eine Tradition, die bis in das 14. Jh. zurück geht, als Karmeliter-Mönche im Kloster neben dem Schloss lebten und einen Wein erzeugten, der in der ganzen Region berühmt ist. Geografisch an der nordöstlichen Spitze der Iberischen Halbinsel liegend, im Herzen der Region Empordà, profitiert das Weingut von den günstigen klimatischen Bedingungen durch die Nähe zum Mittelmeer und durch die Vielzahl unterschiedlicher Böden. Heute ist der Enkel von Miguel Mateu - Javier Suqué - für Castillo Perelada verantwortlich