+++ Entdecken Sie unsere neuen Sommerweine +++ Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-4 Werktage +++

Carrascal Las Ocho Crianza 2017

(0)
Sofort lieferbar
18,95 € pro Flasche  25,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Carrascal Las Ocho Crianza 2017

Las Ocho besteht aus nicht weniger als acht Rebsorten: Syrah, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot, Bobal, Tempranillo, Cabernet Franc und Monastrell gehen eine kongeniale Verbindung ein und reiften über 14 Monate in Barriques. Das Bouquet ist vielschichtig, finessenreich und geprägt von Schwarzkirschen und dunklen Beeren. Am Gaumen ist er sehr dicht und konzentriert und dennoch mit angenehmer Frische und einem langen Finale ausgestattet.

Passt gut zu kräftigen Gerichten.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Crianza
  • Jahrgang 2017
  • Anbaugebiet Pago Chozas Carrascal
  • Bodega/Hersteller Chozas Carrascal
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2025
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bio-Produkt ja
  • Bio-Kontrollcode ES-ECO-020-CV
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Choszas Carrascal - R.E. 009907-V - 46390 San Antonio, Spanien
  • Artikelnr. 29623
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2016

Guía Peñín 2019

»Color: Cereza. Aroma: complejo, expresivo, especiado, fruta madura, hierbas de monte, terroso. Boca: elegante, lleno, largo, persistente, taninos maduros, estructurado.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Passt zu Rind, vegetarische Gerichte
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, Holunderbeere
  • Würzig Rosmarin, schwarzer Pfeffer
  • Erdigmineralisch mineralisch

Die Bodega: Chozas Carrascal

Die Weine von Chozas Carrascal sind mediterran geprägt und aufgrund der hohen Lage des Weinberges (750 bis 840) kühleren Einflüssen ausgesetzt. Aufgrund seiner Höhe und der Nähe zur Sierra Juan Navarro, von der die vorherrschenden Nordwinde ausgehen, ist es einer der kältesten in der Region. Da es sich um eine leicht abfallende Ebene handelt, gibt es keine großen Barrieren, die den direkten Eintritt dieses Einflusses der kalten Winde aus dem Norden verhindern. Das Klima der Region ist mediterran-kontinental. Die durchschnittlichen Jahresniederschläge sind gering und liegen bei 350-400 Litern pro Jahr. Diese konzentrieren sich auf den Monat September

Das Anbaugebiet: Pago Chozas Carascal

Chozas Carrascal gehört zu den angesehenen Vino de Pago Landgütern in Spanien und erlangte 2012 den Pago-Status. Das Weingut liegt im Anbaugebiet der Utiel-Requena und gehört damit zur Region Valencia. Die nächste Stadt ist San Antonio de Requena, welche ca. 70 Kilometer westlich von Valencia liegt. Von den 40 Hektar Fläche werden hauptsächlich Rotweine produziert, aber es gibt auch einen Süßwein, der ausschließlich aus der Garnacha-Traube hergestellt wird, daneben gibt es noch einen Rosé- und Weißwein. Die Weine zeichnen sich durch Intensität und Komplexität aus, mit einer deutlich mineralischen Note. Neben den Rebgärten existieren rund 18 Hektar, die mit Olivenhainen bestückt sind. Die Weinherstellung lässt sich auf das späte 19. Jahrhundert zurückdatieren, aber es ist möglich, dass bereits zu römischer Zeit Wein hergestellt wurde.

Chozas Carrascal liegt auf einer Höhe zwischen 750 und 840 Metern über dem Meeresspiegel, das Klima ist eher kontinental geprägt: so sind heiße Sommer, kalte Winter, ein großer Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht, sowie über 3000 Sonnenstunden pro Jahr Normalität. Der Regen ist gering und konzentriert sich meistens auf den Monat September.

In der Wahl der Rebsorten hat das Anwesen Pioniergeist erwiesen und pflanzte auch Syrah und Sauvignon Blanc an. Aber abgesehen von dem reinsortigen Cabernet Franc hat sich Chozas Carrascal auf Cuvée-Weine kapriziert und kreiert komplexe Weine von bis zu acht Sorten. Auch besitzen sie über 100-jährige Bobal-Rebstöcke. Eine solide Grundlage für hochwertige Weine.