Bernabeleva »Cantocuerdas« Moscatel - 0,5 L. 2016

Verführerischer Moscatel
(0)
Sofort lieferbar
17,95 € pro Flasche  35,90 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Bernabeleva »Cantocuerdas« Moscatel - 0,5 L. 2016

Der Chefönologe bei Bernabeleva - Marc Isart - ist ein echter Tausendsassa. Als Mechaniker, Schmied und Kellner war er tätig, bevor er seine Liebe zum Wein endlich zum Beruf machte.

Die Trauben für seinen reinsortigen Moscatel wachsen an 45 Jahre alten Reben in knapp 800 Meter Höhe. Diese Höhenlage gleicht die extrem heißen Temperaturen in Zentralspanien aus, die Trauben gelangen behutsam zur Reife.

Lange Hefestandzeit und 10 Monate Reife in französischen Barriques versorgen diesen hochspannenden Moscatel mit einem vollmundigen Körper und einer exzellenten Struktur! Sehr aromatisch und doch animierend frisch, ist er ein großartiger Begleiter zur ostasiatischen Küche.

Weinentdecker kommen hier voll auf Ihre Kosten!

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Likörwein
  • Inhalt 0,5 L
  • Geschmacksrichtung süß
  • Jahrgang 2016
  • Rebsorten Moscatel de Grano Menudo
  • Anbaugebiet Vinos de Madrid DOP
  • Bodega/Hersteller Bodegas y Viñedos Bernabeleva
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 16,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas y Viñedos Bernabeleva, Madrid, Spanien
  • Artikelnr. 27927
  • LMIV-Bezeichnung Dessertwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2015

Robert Parker Wine Advocate

»The sweet 2015 Cantocuerdas Moscatel Dulce, produced with the grapes from one single vineyard planted some 45 years ago at 720 meters altitude on sandy granite soils close to a water stream where grapes ripen without over-ripeness. It achieved 15.4% alcohol and some 66 grams of unfermented sugar. It aged in used barrels for 15 months. The balsamic nose, redolent of bay leaf with something creamy that made me think that it was going to have something bitter, despite the notes of honey, orange blossom and Moscatel pulp and that minty note that adds freshness. The palate felt very balanced, with freshness to compensate the sugar, it feels like a very good year for this characterful sweet wine.« (Luis Gutiérrez, 30.06.2017)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Passt zu Süßspeise
  • Fruchtig Aprikose
  • Blumig Orangenblüte
  • Pflanzlich Heu
  • Laktisch Butter

Die Bodega: Bodegas y Viñedos Bernabeleva

Bodegas y Viñedos Bernabeleva

Im Jahr 2006, nahmen sich Juan Diez Bulnes und Santiago Matallana Bulnes, vor, den Traum ihres Großvaters vom eignen Weinbergfortzuführen und zu erfüllen. Die Weinberge von Bernabeleva haben inzwischen das Alter von 80 Jahren, und es gab Garnacha Weinberge von benachbarten Grundstücken, die zum Kauf bereit standen. Als besonderen Clou gelang es den beiden, keinen Geringeren als den Önologen Raúl Pérez fü rBodegas y Viñedos Bernabeleva zu engagieren, der sich mit einer ganzen Reihe bahnbrechender Weine aus der D.O. Bierzo einen exzellenten Namen gemacht hat. Ihm zur Seite steht der der junge Marc Isart Pinos, der die Philosophie von Raúl Pérez teilt: Betont lange Gärungen und minimales Handling. So entstehen charaktervolle und feine Weine.

Das Anbaugebiet: Vinos de Madrid DOP

Vinos de Madrid DOP

Mitten in der Meseta Central Spaniens, ist Madrid die höchstgelegene Hauptstadt Europas, und diese Höhe - zwischen 600 und 800 Meter - ist eine Herausforderung für die Weinbauern. Die Sonne kann erbarmungslos sein, und so müssen die Weinberge sowohl eisigen Wintern, als auch extrem heißen Sommern standhalten. Obgleich die Höhe die Nächte erträglicher werden läßt, beginnt die Weinlese bereits in der letzten Augustwoche, und macht eine möglichst rasche Verarbeitung der Trauben und eine außerordentlich sorgfältige Weinbereitung erforderlich. Vorherrschende Rebsorten sind Tempranillo, Garnacha, Merlot, Cabernet Sauvignon, Garnacha Tintorera, Syrah und Petit Verdot. Bei den Weißen sind es Airén, Albillo, Parellada, Macabeo, Torrontés, Moscatel de Grano Menudo und Sauvignon Blanc.