Bercial Tinto Único »Madurado en Barrica« 2011

Mediterran und verführerisch!
(18) von % weiterempfohlen
8,95 € pro Flasche  11,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Bercial Tinto Único »Madurado en Barrica« 2011

Dass die Bodegas Sierra Norte vorzügliche Weine für jeden Tag vinifizieren kann, hat sie zu Genüge mit ihrem unschlagbaren Rosado bewiesen. Wie gut aber auch die Rotweine sein können, das zeigt diese herrliche Cuvée aus Bobal und Tempranillo.

Schon die tief kirschrote Farbe zeugt von der Ausnahme-Güte des Lesegutes. Das feinwürzige Bouquet versetzt die Nase in eine mediterrane Landschaft mit wildwachsendem Thymian und verführerischem Lavendel, perfekt komplettiert mit reifen roten Beeren (Himbeere, rote Johannisbeere) und cremigem Eichenholz von den rund 6 Monaten Ausbau in Barriques. Am Gaumen saftig und kraftvoll, strotzt der Bercial Barrica nur so vor authentischem Regionalcharakter, der Nachhall glänzt mit beeindruckender Struktur und sattem Schmelz.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2011
  • Rebsorten 60% Tempranillo
    40% Bobal
  • Anbaugebiet Utiel-Requena DOP
  • Bodega/Hersteller Sierra Norte
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2017
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 2,15 g/L
  • Gesamtsäure 4,91 g/L
  • ph-Wert 3,62
  • Verschluss Kunststoffkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodega Sierra Norte, Requena, Spanien
  • Artikelnr. 14388
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (18)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

18 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(9)
4 Sterne
 
(4)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(2)
1 Sterne
 
(0)

Einfach lecker... (für Jahrgang 2014)

Ich habe diesen Wein im Angebot einfach mal auf Verdacht bestellt, da mir die Beschreibung gefallen hat. Es war kein Fehler... Der Wein besticht schon in der Nase mit einer betörenden Schwarzkirschnote, untermalt von einer leichten Holz- und einer etwas deutlicheren Kräuternote. Ich rieche hier eine Spur Lavendel. Im Mund gibt sich dieser Wein ausgesprochen dicht und rund mit sehr dezenten weichen, gut eingebundenen Tanninen, einer dezenten Holznote und einem ganzen Strauß von Aromen. Man findet hier erneut die fruchtigen Noten (Himbeere und Erdbeere konnte ich nicht identifizieren, Brombeere und erneut Schwarzkirsche dafür um so intensiver), Bitterschokolade und eine leichte Tabaknote. Dieser Wein vereint leichte Zugänglichkeit mit hoher Dichte und Komplexität und überzeugt den Gelegenheits-Rotweintrinker genauso wie Wein-Enthusiasten. Dieser Wein ist ein wunderbarer Begleiter tiefgründiger Gespräche in einer lauen Sommernacht und macht sich im Winter auch sicher gut vor dem Kaminfeuer. Passt hervorragend zu Schmorgerichten, aber auch mit Käse, Oliven und Brot macht er eine prima Figur. Toller Wein, der auch seinen regulären Preis auf jeden Fall Wert ist, im Angebot ein Schnäppchen.

erstklassiger Wein (für Jahrgang 2014)

Ein erstklassiger Wein zum fairen Preis. Vollmundig und sehr lecker! Sehr trocken aber trotzdem sehr fruchtig. Gerne wieder!

Bobal... (für Jahrgang 2014)

...für mich eine unterschätze Rebsorte der letzten Jahre. Ich bin schon lange Fan von Sierra Norte. Auch dieser Jahrgang überzeugt auf ganzer Linie.

Genial (für Jahrgang 2011)

So stelle ich mir einen Wein für alle Gelegenheiten vor, sehr dicht, fruchtig, maßvolle Tannine und einen wunderbaren Abgang. Ich habe immer einen größeren Vorrat und alle Gäste lieben den Wein.

Ausgezeichnet (für Jahrgang 2011)

Dieser Wein ist einfach ein Gedicht!

Preis / Leistungssieger (für Jahrgang 2011)

Wer diesen Wein getrunken hat, dürfte davon nicht mehr ablassen können. Wenn immer dieser Tropfen im Angebot ist, schlage ich zu. Wunderbares Preis / Leistungsverhältnis. Prädestiniert für den all abendlichen Genuss im Winter. Vinos.de danke für diesen Wein.

Guter Tropfen (für Jahrgang 2011)

Ein sehr angenehmer Begleiter für den Abend. Mild mit schönem Abgang. Von mir bekommt der Wein eine Preis/Leistungs Empfehlung.

Sieger (für Jahrgang 2011)

Das war der beste Wein in meinem Überraschungspaket! Eine wirklich angenehme Überraschung. Ich kannte den Wein nicht, aber jetzt wird er in meinem Weinschrank in der Küche einziehen. Uneingeschränkte Empfehlung.

Guter Tropfen (für Jahrgang 2011)

Schon der 2010 hat mir sehr gefallen. Der 2011 ist auch super. Geschmacklich finde ich ihn vielleicht sogar ein wenig besser. Jedoch würde ich wie beim 2010 empfehlen etwas Luft dran zu lassen. Der entfaltet sich noch sehr schön.

zu empfehlen (für Jahrgang 2011)

Sehr schöne ausgewogene Frucht, zugleich kräftig und ausbalanciert. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu empfehlen!

Toller Wein (für Jahrgang 2011)

Toller Wein! Man riecht und schmeckt zwar das Holz zu deutlich, aber der Wein ist trotzdem sehr ausgewogen. Sollte erst 2-3 Stunden atmen, dann ist es zum Käse oder Schinken perfekt!

Lecker (für Jahrgang 2011)

Schöner Wein mit Wiedererkennungswert.Fruchtig,frisch mit angenehmer Würze.Gerne wieder.

Genießerwein (für Jahrgang 2011)

Da wir jetzt nicht so d i e Weinkenner sind, entscheiden wir uns eigentlich nur nach unserem Geschmacksempfinden und darauf können wir uns verlassen. Wir kannten diesen Wein schon aus einem Genießerpaket und da ist er uns schon angenehm aufgefallen. Als Monatswein August und dann noch zu diesem Preis haben wir uns natürlich gleich einen netten Vorrat dieses herrlichen, vollmundigen Weines angelegt, der bei uns bestimmt nicht nur an Grillabenden genossen wird.

Zu viel Holzaroma (für Jahrgang 2011)

Ordentlicher Wein, wenn auch der Holzgeschmack zu kräftig ist. Frucht geht dadurch etwas verloren.

Braucht Luft (für Jahrgang 2011)

Guter Wein, der sehr davon profitiert, wenn man ihm eine Stunde im Glas schenkt. Die Farbe ist klasse und die Flasche gefllt mir auch. Im Paket gekauftt ist der Wein günstig.

Speziell (für Jahrgang 2011)

Wir trinken gerne Rotwein, sind aber keine ausgewiesenen Weinexperten. Daher beschreibe ich das, was ICH mit dem Wein verbinde. Das muss nicht für alle gelten. Wir haben heute die zweite Flasche aus unserer Bestellung geöffnet. Zuvor hatten wir einen Rioja getrunken. Im ersten Moment fällt ein sehr dominanter, spezieller Geruch in der Nase auf. Ich habe lange gegrübelt, was es ist und dann kam mir die Assoziation zu Kleber in den Sinn. Kein angenehmer Geruch. Nach einigem Überlegen könnten es auch unreife Zwetschgen sein. Auf jeden Fall finde ich, dass der Wein daiurch eine sehr spezielle Note hat. Sicher ist es kein schlechter Wein, aber er hat eine für meinen Geschmack sehr spezielle Note.

Mittwochswein (für Jahrgang 2014)

Bouquet schwach, fruchtig und weich, sonst eher flach mit (sehr) schwachen Untertönen von Zedernholz und Vanille. Vergleichbaren Wein kann man im Supermarkt zum halben Preis bekommen. Kaufen würde ich ihn nicht.

Dienstagswein (für Jahrgang 2014)

Wir haben uns nach dem Studium der Vorrednerrezensionen wirklich Mühe gegeben das Cuveé zu mögen. Haben dem Wein Zeit gelassen, auch noch Stunden nach dem Öffnen weiter versucht. Da wollte der Funke leider zu keinem Zeitpunkt so recht überspringen. Kaum wahrnehmbares Bouquet, zurückhaltend am Gaumen und ein dezenter Nachklang konnten nicht wirklich begeistern. Guter Alltagswein.

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 6
  • Beerig Himbeere
  • Würzig Thymian

Die Bodega: Sierra Norte

Sierra Norte

Die Bodega SIERRA NORTE ist ein kleines Unternehmen, das von drei jungen, engagierten Freunden gegründet wurde. Zwei davon sind ausgebildete Önologen, die für eine optimal Vinifizierung sorgen, der dritte im Bunde ist Besitzer der Weinberge, der für bestes Lesegut verantwortlich ist. Das Besondere an den Weinen von Sierra Norte ist der ungewöhnlich hohe Aufwand bei ihrer Erzeugung. Vor allem die Handlese der Trauben und die strenge Selektion sind ungewöhnlich und untermauern den Anspruch der drei Besitzer: Bezahlbare Alltagsweine auf hohem Niveau zu erzeugen.

Das Anbaugebiet: Utiel-Requena DOP

Utiel-Requena DOP

Die D.O. Utiel-Requena liegt im Westen der Provinz Valencia und umfasst die Gemeinden Camporrobles, Caudete de las Fuentes, Fuenterobles, Requena, Siete Aguas, Sinarcas, Utiel, Venta de Moro und Villagordo de Cabriel. Die Böden sind von kalkhaltiger Zusammensetzung mit dunkler, rötlicher Farbe und guter Wasserdurchlässigkeit. Klimatisch wechseln sich kalte Winter mit eher milderen Sommern ab. Das kontinentale Klima unterliegt mediterranen Einflüssen mit recht wenig Niederschlag. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Tardana, Macabeo, Merseguera, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Parellada, Xarel.lo, Verdejo, Moscatel de Grano Menudo, Viognier und Albariño. Die roten sind Bobal, Tempranillo, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Pinot Noir, Garnacha Tintorera, Petit Verdot und Cabernet Franc.