Barriton Gran Reserva 2012

Klassische Gran Reserva aus der Rioja
(24) von 25% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
24,90 € pro Flasche  33,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Barriton Gran Reserva 2012

Kaum eine Kellerei gönnt sich heute noch den Luxus, ihre Weine über viele Jahre hinweg reifen zu lassen. Wer sich jedoch die Zeit nimmt, dessen Geduld wird überreichlich belohnt. Das beweist eindrucksvoll die Barriton Gran Reserva, die nach 24 Monaten Reife in edlen Eichenfässern ihr Potenzial voll entfaltet hat und sich Ihnen jetzt auf dem Höhepunkt ihrer Trinkreife präsentiert!

In einem dunklen Kirschrot präsentiert er sich im Glas. Und schon der Duft zeigt Anzeichen der langen Reife, die mit den beerigen Tempranillo-Noten zu einer schönen Melange verwoben sind. Es zeigen sich Nuancen von eingekochten Früchten, Zimt, Lakritz und geröstetem Eichenholz. Im Mund gefällt das elegante Tannin-Gerüst und die filigrane Struktur. Das Finale ist enorm lang und lässt erneut das Goldene Zeitalter der Rioja anklingen.

Das Sinnbild einer Rioja Gran Reserva!

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 90.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Gran Reserva
  • Jahrgang 2012
  • Rebsorten Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Barriton
  • Weinmacher María Barúa
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2030
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,4 g/L
  • Gesamtsäure 5,25 g/L
  • ph-Wert 3,69
  • Verschluss Granulat-Kork
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller abgefüllt für Wein & Vinos - R.E. 801-LO, Spanien
  • Artikelnr. 31239
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (4)

Auszeichnung

für den Jahrgang 2012

"Kräftiges Karmingranat, dezente Ockerrandaufhellung. Nussig-kräuterwürzig unterlegte reife rote Beerenfrucht, floraler Touch, ein Hauch von kandierten Veilchen. Mittlerer Körper, rotbeerig, dezente Fruchtsüße, reife Tannine, rote Kirschen, zitroniger Nachhall, bietet unkompliziertes Trinkvergnügen." (Juni 2021)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Falstaff

Der Falstaff wurde im Jahr 1980 gegründet und ist damit das älteste und auflagenstärkste Gourmet- und Weinmagazin Österreichs. Es erscheint im deutschsprachigen Raum jeweils mit eigenen Ausgaben für Österreich, Deutschland und der Schweiz. Neben Wein spielen auch die Themen Essen, kulinarische Reisen und Lifestyle eine große Rolle. Der Schwerpunkt der verkosteten Weine liegt natürlich bei Österreich, doch auch internationale Tropfen werden degustiert und auf einer 100-Punkte-Skala bewertet. 2010 wurde das interaktive Internet-Weinportal ins Leben gerufen, das eine Datenbank mit 50.000 Degustations-Notizen enthält und zusätzlich „Best-Buy-Empfehlungen“ für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vergibt. Daneben wird jährlich der Falstaff Weinguide mit 3000 österreichischen und südtiroler Weinen herausgegeben, die dort verzeichneten Weingüter werden mit bis zu fünf Sternen bewertet. Auch der jährlich ausgelobte Falstaff Rotweinpreis gilt als wichtigste nationale Rotweinauszeichnung Österreichs.

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2011

Berliner Wein Trophy Sommer 2020

Wurde auf der Sommerverkostung 2020 der Berliner Wein Trophy mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2010

Berliner Wein Trophy Sommer 2019

Wurde auf der Sommerverkostung der Berliner Weintrophy mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Auszeichnung

Silber

für den Jahrgang 2010

Mundus Vini Sommer 2019

Wurde auf der MUNDUS Vini Sommer Verkostung 2019 mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini, der Grand International Wine Award, wurde 2002 vom Meininger Verlag gegründet und zählt zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt. Über 5000 eingereichte Weine werden zweimal jährlich von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die besten Weine mit „Großes Gold“, „Gold“ und „Silber“ bewertet. Dieser Auszeichnung liegt ebenfalls eine 100-Punkte-Skala zugrunde.

Kundenbewertungen (24)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

24 Bewertungen (25% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(9)
4 Sterne
 
(4)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(3)
1 Sterne
 
(7)
Wild (2) Rind (2) Lamm (1)

Rioja (für Jahrgang 2012)

Schlanke aber saftige Gran Reserva. Wer es nicht zu fett mag ist hier genau richtig aufgehoben

Köstlich (für Jahrgang 2011)

Der Wein ist unglaublich lecker, geschmackvoll und sanft. Wir haben ihn zu Tapas getrunken, einfach perfekt. Die schlechten Rezensionen verstehe ich nicht.

Barriton Gran Reserva 2011 (für Jahrgang 2008)

Den Barriton Gran Reserva 2011 möchte ich als obere Klasse bezeichnen . Der Wein schmeckt mir super er passt wie immer zu Wild. Für mich ein sehr gelungener Rotwein . Von mir bekommt der Wein 5 Sterne.
Meine Speiseempfehlung: Wild, Lamm, Rind

Barriton Gran Reserva 2011 (für Jahrgang 2011)

Der Barriton Gran Reserva 2011 hat mich sehr von vielen anderen Rotweinen von Vinos überzeugt, der Rotwein schmeckt einfach super. Er passt super zu Wild. Meine Beurteilung sind 5 Sterne.
Meine Speiseempfehlung: Wild

super!!! (für Jahrgang 2011)

ich bin noch ein relativ neuer Weintrinker, aber diese Gran Reserva hat mich gleich überzeugt. Viele Aromen vereinen sich zu einem guten Rotwein. Klasse!

Keine Superklasse (für Jahrgang 2008)

Den Wein möchte ich als obere Mittelklasse bezeichnen. Es fehlt eine Blume. Bei einem Wein dieser Beschreibung und Preisklasse erwarte ich eine Blume, nur dadurch wird es ein runder Genuss. Meine Beurteilung 3 Sterne Ulrich Kurz

Sehr guter Wein (für Jahrgang 2009)

Auch ich kann mich den negativen Bewertungen nicht anschließen. Der Wein schmeckt mir super. Ein runder, komplexer Wein mit gutem Körper ohne aufdringliche Alkoholnote. Eine super Sache!

Traumhaft (für Jahrgang 2008)

Wow, hier passt alles. Mehr gibt's nicht zu sagen.

Rioja vom Feinsten (für Jahrgang 2008)

Wann wird sich dieser Tage überhaupt noch so viel Zeit für den Ausbau einen Weins geleistet? Wer Rioja schwer und markant mag, ist hier genau richtig. Das ist Statement im Glas.

Überzeugt absolut für diese Preisklasse (für Jahrgang 2011)

Der Wein empfängt mit meinem komplexen Bouquet, schmeckt sehr würzig, und verweilt mit komplexen Aromen am Gaumen. Das ist für diese Preisklasse absolut überzeugend. Sehr gelungen dieser Jahrgang 2011!
Meine Speiseempfehlung: Rind

Gut, aber ... (für Jahrgang 2010)

Der Wein erfüllt alles, was ich von so einem Wein erwarte. Mehr aber auch nicht. Es gibt nichts, was ich an dem Wein auszusetzen habe. Aber andererseits gibt es auch wenig, was den stolzen Preis rechtfertigt. In der Preisklasse würde ich zu anderen Weinen greifen. Das gilt selbst für den Angebotspreis. Geschmack: 4 Sterne Preis-Leistung: 2.5 Sterne

Traditioneller Rioja indeed (für Jahrgang 2009)

I concur entirely with the assessment of the other reviewer in that this is a rather traditional - elegant and subtle - Gran Reserva from Rioja, at a decent price. Outstanding value-for-money when on offer!

Traditioneller Rioja (für Jahrgang 2009)

Die Negativbewertung meiner Vorredner teile ich nicht. Es gibt den klassischen (traditionellen) und modernen Rioja Stil, und dazwischen alle Arten von Mischformen. Während traditionelle Riojas allenfalls mittelgewichtige, elegante Weine darstellen, präsentieren sich die modernen Riojas oft wuchtig und "muskulös" - so, wie viele sich heutzutage gute Rotweine eben vorstellen. Dieser Rioja ist eindeutig eher traditionell ausgerichtet: nicht zu schwer, fein und elegant, dazu das typische Vanillearoma und eine sehr präsente Säure, die diesen Wein zu einem perfekten Essensbegleiter macht. Für mich ein sehr gelungener Wein!

Guter Wein, leider "verkorkst" (für Jahrgang 2008)

Ein an sich sehr guter Rioja, der durch den Diam-Korken leider einen unangenehmen "Abgang" hat. Leider ist das "trockene Gefühl" in der Kehle bis zum nächsten Tag zu spüren. Deshalb nur die Bewertung "gut". Wenn der Wein mit Schraubverschluss oder Naturkorken angeboten wird, würde ich ihn gern nochmals"unverfälscht" probieren.

Ist sein Geld nicht wert, leider. (für Jahrgang 2011)

Ich hatte ihn für Weihnachten 2020 gekauft und war enttäuscht. Ich dachte, dass vielleicht meine Erwartungen zu hoch war und habe ihn jetzt mit 3 Monaten Abstand nochmal getrunken. Ergebnis: zu flach, kein Volumen,.. Ich hatte am Vortag den 2014er Reserva getrunken, der ist um Klassen besser.

Maximal in Ordnung, für den Preis nur Durchschnitt (für Jahrgang 2008)

Bei dem Wein handelt es sich offensichtlich um eine für Vinos abgefüllte Menge mit einem Phantasie-Etikett. Der Wein ist durchaus in Ordnung, kräftig und ausgewogen mit ordentlicher Länge, unbedingt vorher öffnen. Jedoch in der Preisklasse gibt es deutlich besseres zu finden.

Na ja.... (für Jahrgang 2008)

Ich kann dem Lob nich zustimmen. Schwer und markant wäre schön gewesen..... Von Gran Reserva keine Spur, aber nach zwei Tagen kein Verlust, eher besser

Sehr enttäuscht (für Jahrgang 2011)

Ich bin wirklich sehr enttäuscht. Wer hat diesen Wein getrunken und gedacht „den verkaufen wir jetzt für 15€„? Sauer und ohne Nachklang. Bisher die größte Enttäuschung aller meiner vinos-Bestellungen.

Ein Scherz (für Jahrgang 2011)

Hat im Festwein-Genießer-Paket nichts zu suchen. Statt enormen Finale (Winterkatalog 20/21), nur ein schacher, flacher Allerweltswein. Schade das sowas von Wein + Vinos empfohlen wird. 1 Stern, unglaublich.

Wieder schwach (für Jahrgang 2011)

Erste Flasche hatte Korken. Ersatz bekommen. Danke dafür. Diese nun probiert: Kaum Nase, unangenehme Säure, wenig Frucht, keine Blume, Abgang schnell und nichtssagend. Für den Preis eine Niete.

Geschmaaack?? (für Jahrgang 2009)

Wollte mich, trotz negativer Bewertungen, überzeugen. Erledigt. Der Wein schmeckt einfach nur nach... NICHTS!

Enttäuschender Grand Reserva (für Jahrgang 2009)

Im Juli 2017 das erste Mal gekauft und wir waren begeistert. Im November 2017 auf Grund des positiven Erlebnisses wieder gekauft mit folgendem Ergebnis: Kein Geruch, kein Geschmack, ab in das Spülbecken. Nie wieder Barriton Gran Reserva 2009. Enttäuschung pur und das für 25 EUR !!!!

Enttäuschung (für Jahrgang 2009)

Geschmäcker sind verschieden und sicher ist, dass dieser Rioja einigen Menschen durchaus hervorragend schmeckt, aber ... nachdem ich jetzt mit zeitlichen Abständen insgesamt vier mal den Versuch gemacht habe, hinter das Geschmacksgeheimnis dieser Gran Reserva (!) zu kommen, hat sich mein Urteil verfestigt, dass dieser Wein für seinen Geschmack und qualitativen Eindruck preislich zwischen 5.- und (maximal) 10.-€ liegen dürfte. Ganz sicher ist der Status Gran Reserva völlig irreführend. Es gibt im Sortiment von Vinos.de diverse Weine, die für viel weniger Geld ein viel mehr an Geschmack und Qualität besitzen!!!

Gran Reserva. Gran Enttäuschung (für Jahrgang 2009)

So leid es mir tut.. Es passte leider nichts was in der Beschreibung des Weines gelobt priesen wurde. Dunkles Kirschrot sah aus wie zu schwach gekochter Hagebuttentee. Fruchtige Noten waren auch vorhanden. Abgang war zum Glück kurz, also bestens, damit man diesen Wein schnell vergessen kann. Ich hoffe nicht, das dieser Wein ernsthaft für das Goldene Zeitalter des Rioja steht, denn dann ist es schon lange abgelaufen und ich bin froh es nicht mehr erlebt zu haben. Zum Glück gibt es bei Vinos.de noch Tröpfchen die mir, meinen Gästen und Freunden wesentlich mehr zusagen. z.B.... mehr dazu in meinen anderen Bewertungen.....

Geschmack

  • Anlass Geschenkweine
  • Barriqueausbau 24 Monate
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Passt zu Wildgeflügel
  • Fruchtig blaue Pflaume, Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere
  • Pflanzlich Fenchel
  • Rauchig Zigarrenkiste
  • Animalisch Leder
  • Geröstet geröstetes Eichenholz

Die Bodega: Barriton

Barriton

Ganz im Herzen eines der bedeutendsten Anbaugebiete Europas, der Rioja befinden sich die Rebgärten des Barriton an den atemberaubenden Ufern des Flusses Ebro. Klima, Fluss und Boden lassen qualitativ außergewöhnliche Trauben gedeihen mit denen sich wiederum Weine von einzigartiger Persönlichkeit vinifizieren lassen. Und insbesondere mit Tempranillo lassen sich besonders gute Ergebnisse erzielen. Und dafür sorgt die verantwortliche Weinmacherin María Barúa. Die detailbessene Weinmacherin ist überzeugt, dass die sorgfältige Arbeit bereits im Weinberg beginnen muss und im Keller fortgeführt wird. Durch eine wohlbedachte Reife in Eichenholzbarriques entstehen elegante und sehr feine Crianzas, Reservas und Gran Reservas.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.