de de
+++ ¡Viva la vida! Feiern Sie das Leben mit über 25 Weinangeboten und einem GRATIS-Wein ab 79 € +++ Nur bis 07.03. und solange der Vorrat reicht! +++

Barriton Gran Reserva 2016

3 Flaschen
(26) Jetzt bewerten
45,00 pro Paket (2.25l), 20,00 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Barriton Gran Reserva 2016

Schon der Duft zeigt Anzeichen der langen Reife, die mit den beerigen Tempranillo-Noten zu einer schönen Melange verwoben sind. Es zeigen sich Nuancen von eingekochten Früchten, Zimt, Lakritz und geröstetem Eichenholz. Mit filigraner Struktur.

Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Schnelle Lieferung
mit DHL GoGreen
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }

Im Paket enthaltene Weine

Barriton Gran Reserva 2016 Gereifte Rioja-Grösse

Kaum eine Kellerei gönnt sich heute noch den Luxus, ihre Weine über viele Jahre hinweg reifen zu lassen. Wer sich jedoch die Zeit nimmt, dessen Geduld wird überreichlich belohnt. Das beweist eindrucksvoll die Barriton Gran Reserva, die nach 24 Monaten Reife in edlen Eichenfässern ihr Potenzial voll entfaltet hat und sich Ihnen jetzt auf dem Höhepunkt ihrer Trinkreife präsentiert!

In einem dunklen Kirschrot präsentiert er sich im Glas. Und schon der Duft zeigt Anzeichen der langen Reife, die mit den beerigen Tempranillo-Noten zu einer schönen Melange verwoben sind. Es zeigen sich Nuancen von eingekochten Früchten, Zimt, Lakritz und geröstetem Eichenholz. Im Mund gefällt das elegante Tannin-Gerüst und die filigrane Struktur. Das Finale ist enorm lang und lässt erneut das Goldene Zeitalter der Rioja anklingen.

Das Sinnbild einer Rioja Gran Reserva!

Alle Infos auf einen Blick

3 x Barriton Gran Reserva 2016
  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Gran Reserva
  • Jahrgang 2016
  • Rebsorten Tempranillo
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Barriton
  • Weinmacher María Barúa
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2032
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 0,6 g/L
  • Gesamtsäure 5,2 g/L
  • ph-Wert 3,69
  • Verschluss Granulat-Kork
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller abgefüllt für Wein & Vinos - R.E. 801-LO, Spanien
  • Artikelnr. 37179
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (3)

Auszeichnung

Auszeichnung von Falstaff

93 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2016

Falstaff

(93,5 Punkte) "Eine würzige, beginnend sich entfaltende Nase mit Fasspatina, heller Schokolade, Malz und einer Frucht von Preiselbeere über Schlehe bis Pflaume. Der Gaumen zeigt sich grosszügig in Klrper und Geschmeidigkeit, aber auch mit reifem, mürbem Gerbstoffgerüst und mit einem saftigen, Rioja-typisch eleganten, mineralisch grundierten Abgang" (Ulrich Sautter, Feb. 2023)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Falstaff

Der Falstaff wurde im Jahr 1980 gegründet und ist damit das älteste und auflagenstärkste Gourmet- und Weinmagazin Österreichs. Es erscheint im deutschsprachigen Raum jeweils mit eigenen Ausgaben für Österreich, Deutschland und der Schweiz. Neben Wein spielen auch die Themen Essen, kulinarische Reisen und Lifestyle eine große Rolle. Der Schwerpunkt der verkosteten Weine liegt natürlich bei Österreich, doch auch internationale Tropfen werden degustiert und auf einer 100-Punkte-Skala bewertet. 2010 wurde das interaktive Internet-Weinportal ins Leben gerufen, das eine Datenbank mit 50.000 Degustations-Notizen enthält und zusätzlich „Best-Buy-Empfehlungen“ für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vergibt. Daneben wird jährlich der Falstaff Weinguide mit 3000 österreichischen und südtiroler Weinen herausgegeben, die dort verzeichneten Weingüter werden mit bis zu fünf Sternen bewertet. Auch der jährlich ausgelobte Falstaff Rotweinpreis gilt als wichtigste nationale Rotweinauszeichnung Österreichs.

Auszeichnung

Auszeichnung von Andreas Larsson

92 Punkte

für den Jahrgang 2016

Andreas Larsson

"Dark garnet core and a ruby rim. Mature and complex nose with long oak élévage, butterscotch and dry spices with dried fruit, sweet plum, red berries, wild herbs and tobacco notes. The palate is generous with good volume, rounded texture, mild tannin some oak derived spiciness, sweet fruit flavours and a long supple finish. Well matured traditional style. " (Andreas Larsson, Juni 2023)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Andreas Larsson

Andreas Larsson wurde 2007 von der Association de la Sommellerie Internationale zum besten Sommelier gewählt und sagt über sich selbst: „Ich habe das große Privileg, in dieser fantastischen Welt der Speisen und Weine zu arbeiten, nicht nur für das Produkt selbst, sondern auch für die Begegnungen mit Geschichte, Kultur und den großartigen Menschen dahinter.“Schon in den 90er Jahren war er überzeugt davon, dass Blindverkostungen die einzig wahre Art sind, Weine zu probieren. Die Objektivität der Blindverkostung ermöglicht es dem Verkoster, sich ausschließlich auf seine Sinne zu konzentrieren, ohne dass Vorurteile über den Wein sein Urteilsvermögen trüben. Und dieser Grundsatz gab ihm recht. Von den Bordeaux Grands Crus bis zu den jüngsten Weingütern der Neuen Welt, werden alle Weine und Spirituosen gleich behandelt, somit kann garantiert werden, dass alle Verkostungsergebnisse objektiv und vertrauenswürdig sind. Andreas Larsson bewertet die Weine und Spirituosen mit dem 100-Punkte-System.

Auszeichnung

Auszeichnung von Berliner Wein Trophy Sommerverkostung 2023

Gold

für den Jahrgang 2016

Berliner Wein Trophy Sommerverkostung 2023

Wurde auf der Sommerverkostung 2023 mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Kundenbewertungen (26)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

26 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(18)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(6)

Erlebnis (für Jahrgang 2016)

Mega Wein. Reife Frucht, Holz, Fülle. Klasse!

Grand Reserva (für Jahrgang 2016)

Fantastischer Wein zur geschorten Roulade

Rioja at its best (für Jahrgang 2016)

sehr schön gereifter Rioja, braucht ein wenig Luft, um sich zu entfalten, also nur was für Leute, die sich zun Trinken auch gerne etwas Zeit nehmen und wer sich was wuchtiges vorstellt, der sollte auch lieber die Finger davon lassem, der hier ist eher filigran und elegant

(für Jahrgang 2015)

Ein perfekter Wein

Toller Monatswein (für Jahrgang 2015)

Ein filigraner Rotwein ohne aufdringliche Noten. Die erste Flasche ist jetzt eine halbe Stunde offen, und der Wein entfaltet sich mehr und mehr. Er ist kein bisschen wuchtig, so dass man sich ein wenig Zeit nehmen sollte. Sehr gelungen

reaktion (für Jahrgang 2015)

exzellent!

Klassisch (für Jahrgang 2015)

Mega Gran Reserva! Reife Frucht, Tertiäraromen, Fülle ohne dabei fett zu sein. Großartig!!

Gran Reserve (für Jahrgang 2015)

reifer und sehr feinglidriger Wein, der ab dem ersten schluck sofort Spaß macht. Frucht- und Holz sind perfekt abgestimmt. Klasse Wein!!

Fruchtig und Aromatischer Rotwein (für Jahrgang 2012)

Gut gekühlt schmeckt er genauso gut, aber mit einem geeigneten Essen wie Schweinemedaillons mit mit Pilzrahmsoße und Erbsen Möhrchen und Pommes Frites, Rettichsalat in Sahnesauce! Geschmack: Fruchtig, säure mild, zarter milder voll Aromatischer Geschmack! Man könnte auch Rindsrouladen mit Rotkraut und halb und Halb Klöße mit aus den Rouladen gezogener Soße! Mmh Lecker

Klasse (für Jahrgang 2012)

Hervorragender Rotwein. Wir hatten ihnen Silvester zu Wildschwein und Hirsch. Ein Gedicht! Aber: zwei Stunden vorher öffnen istv definitiv zu kurt. Bitte lieber vier Stunden und nich wärmer als 16-18 Grad. Problem: Man weiß nicht, was man danach noch trinken könnte. Außer einer weiteren flasche natürlich.

toller Abgang (für Jahrgang 2012)

Der Wein braucht etwas Zeit zum Atmen. Dann ist der wirklich ein Gedicht. Gerade der Abgang hat mich überzeugt!

Rioja (für Jahrgang 2012)

Schlanke aber saftige Gran Reserva. Wer es nicht zu fett mag ist hier genau richtig aufgehoben

Köstlich (für Jahrgang 2011)

Der Wein ist unglaublich lecker, geschmackvoll und sanft. Wir haben ihn zu Tapas getrunken, einfach perfekt. Die schlechten Rezensionen verstehe ich nicht.
Alle Bewertungen lesen

Geschmack

  • Anlass Geschenkweine
  • Barriqueausbau 24 Monate
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Passt zu Geflügel
  • Fruchtig blaue Pflaume, Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere
  • Pflanzlich Fenchel
  • Würzig Süßholz, Vanille, Zimt
  • Rauchig Zigarrenkiste
  • Animalisch Leder
  • Geröstet geröstetes Eichenholz

Die Bodega: Barriton

Barriton

Ganz im Herzen eines der bedeutendsten Anbaugebiete Europas, der Rioja befinden sich die Rebgärten des Barriton an den atemberaubenden Ufern des Flusses Ebro. Klima, Fluss und Boden lassen qualitativ außergewöhnliche Trauben gedeihen mit denen sich wiederum Weine von einzigartiger Persönlichkeit vinifizieren lassen. Und insbesondere mit Tempranillo lassen sich besonders gute Ergebnisse erzielen. Und dafür sorgt die verantwortliche Weinmacherin María Barúa. Die detailbessene Weinmacherin ist überzeugt, dass die sorgfältige Arbeit bereits im Weinberg beginnen muss und im Keller fortgeführt wird. Durch eine wohlbedachte Reife in Eichenholzbarriques entstehen elegante und sehr feine Crianzas, Reservas und Gran Reservas.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.