Barbadillo Blanco Semi Dulce 2022

Lieblicher Weißweingenuss
(2) Jetzt bewerten
7, 95
pro Flasche 0,75 L (10,60 €/L)
pro Flasche (0.75l),  10,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Trank man noch vor gar nicht so langer Zeit in Deutschland (und anderswo) am liebsten lieblich-süße Weißweine, kam dann plötzlich eine Welle von Neunmalklugen, Gourmetpäpsten und selbsternannten Weinkritikern, die »trocken« schon fast als Drohung aussprachen!

Nun, chacun à son goût - jeder nach seinem Geschmack, sagt eine französische Redensart und deshalb kommt hier ein süffiger, runder, mit dezenter Restsüße ausgestatter feiner Weißwein, der aus den berühmten Kellern der renommierten Bodegas Barbadillo in Sanlúcar de Barrameda stammt, die auch gern mal was Süßes im Glas haben.

Einer der beliebtesten Weine Spaniens. Bitte schön gekühlt trinken.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Kundenbewertung

2 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(0)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
(für Jahrgang 2022)

Weniger süß als erwartet. Sehr vollmundig im Geschmack.
(für Jahrgang 2021)

Sehr leichter angenehmer Sommer Wein.

Tolles Fsrbe im Glas und leicht Trinkbecher Wein für lange gemütliche Sommer Abende.

Geschmack

 
  • Anlass Frühlingsweine, Picknick & Garten
  • Passt zu Reisgerichte

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung lieblich
  • Jahrgang 2022
  • Rebsorten Palomino Fino
  • Anbaugebiet Cádiz IGP
  • Bodega/Hersteller Barbadillo
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 6 - 8 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 11,5 % Vol.
  • Verschluss Granulat-Kork
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Barbadillo, R.E. 32/CA - 11540 Sanlúcar de Barrameda, Spanien
  • Artikelnr. 35770
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Die Bodega: Barbadillo

Barbadillo

Anno Domini 1821 ... Benigno Barbadillo und Manuel López Barbadillo gründen die Bodegas Barbadillo und kurze Zeit später - 1827 wurde zum ersten Mal ein Manzanilla abgefüllt. Heute gehört sie zu den Stars in Sanlúcar. Mit einer ganzen Reihe von erstklassigen Sherrys hat Barbadillo regelrecht Kultstatus erreicht. Ein Haus, das ein unglaublich hohes Niveau besitzt.

Das Anbaugebiet: Cádiz IGP

Cádiz IGP

Dieses großartige Weinanbaugebiet liegt im Süden Spaniens in der Provinz Cádiz. Die I.G.P. Cádiz setzt sich aus 15 Gemeinden zusammen, deren D.O. zwar das Traubengut, nicht aber die Erzeugung der Weine reguliert. Das Klima ist geprägt von heißen Sommern und milden Wintern. Neben den berühmten Albariza, den weißen Kalkböden sind Lehm- und Sandböden vorherrschend. Die zugelassenen weißen Rebsorten sind Garrido, Palomino, Chardonnay, Moscatel, Mantúa, Perruno, Macabeo, Sauvignon Blanc und Pedro Ximénez. Bei den roten sind es Tempranillo, Syrah, Cabernet Sauvignon, Garnacha Tinta, Monastrell, Merlot, Tintilla de Rota, Petit Verdot und Cabernet Franc.