Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-5 Tage.

Atance 2017

Unkompliziert und originell
(1) von % weiterempfohlen
9,95 € pro Flasche  13,27 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Atance 2017

Unter dem Einfluss des mediterranen Klimas zeigt die Rebsorte Bobal ihr herrlich saftiges und lebendiges Potential. Unter kontrollierter Temperatur fermentiert wurde auf einen Ausbau im Holzfass ganz verzichtet. Damit kommt der fruchtige Charakter des Weines sehr schön zur Geltung.

Im tiefen Dunkelrot zeigt er sich verlockend im Glas. Delikate reife Beerenfrucht, Cassis, Walderdbeeren und Holunder, wunderbar harmonisch kombiniert mit mediterranen Kräutern und hinterlässt gleichermaßen am Gaumen einen ausgewogenen Eindruck, mit einer gewissen Feinheit. Passt sehr gut zur Paella, zu Reisgerichten und leichten Snacks.

Der Wein vermittelt einfach pure Lebensfreude.

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2017
  • Rebsorten 100% Bobal
  • Anbaugebiet Valencia DOP
  • Bodega/Hersteller Risky Grapes
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,5 g/L
  • Gesamtsäure 5,02 g/L
  • ph-Wert 3,65
  • Verschluss Naturkorken
  • Bio-Produkt ja
  • Bio-Kontrollcode ES-ECO-020-CV
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Risky Grapes, Valencia, Spanien
  • Artikelnr. 27888
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Robert Parker Wine Advocate

»90+/100 - The single-vineyard red 2017 ATANCE is pure organically farmed Bobal from the Casa Segura at 800 meters in altitude. It fermented in 10,000-liter stainless steel tanks with destemmed grapes and indigenous yeasts followed by malolactic fermentation and an élevage of four to six months in 8,000-liter oak vats. There is quite a jump in quality from La Traca here; this is more serious and it has a finer palate with subtle chalky minerality. In fact, I think it transcends the vintage. 29,300 bottles produced. It was bottled in February 2018.« (Luis Gutiérrez, Apr. 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Guía Peñín 2019

»Color: cereza brillante, borde violáceo. Aroma: fruta madura, hierbas silvestres, equilibrado, franco. Boca: estructurado, taninos maduros, fácil de beber.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

Alte Sorten (für Jahrgang 2017)

Ich habe den Bobal etwa vor einem Jahr für mich entdeckt. Ich möchte den Bobal in eine Reihe mit dem deutschen Portugieser stellen, obwohl sie vom Charakter sehr unterschiedlich sind. Aus diesen alten Rebsorten machen engagierte Winzer tolle Weine. Es braucht dann such keine Neuzüchtungen!

Geschmack

  • Anlass feines Dinner, Picknick & Garten
  • Passt zu Reisgerichte
  • Beerig Brombeere, Holunderbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Würzig mediterrane Kräuter

Die Bodega: Risky Grapes

Risky Grapes ist eines der innovativsten Weinprojekte Südspaniens. Denn hier - im Hinterland von Valencia - hat man sich mit aller Leidenschaft der Bobal-Traube verschrieben, die in den letzten Jahren eine regelrechte Renaissance erlebt hat. Galt die Traube lange Zeit als schwierig und kapriziös im Anbau, beweisen Risky Grapes mit ihren erstklassig vinifizierten Weinen, welche Qualitäten sich mit dieser autochthonen Sorte erzeugen lassen. Denn dank einer konsequenten Ertragsreduzierung und der Kraft der südspanischen Sonne ist das Lesegut von allererster Güte und erbringt herrlich mediterrane Weine. Eine echte Entdeckung, die es im Auge zu behalten gilt!

Das Anbaugebiet: Valencia DOP

Die D.O.P. Valencia liegt im Hinterland der berühmten Stadt am Mittelmeer und umfasst insgesamt 66 Gemeinden, die sich auf 4 Subzonen verteilen: Alto Turia, Moscatel de Valencia, Valentino und Clariano. Es dominieren kalkhaltige, dunkle Böden mit guter Drainage und es herrscht ein klassisch mediterranes Klima das von starken Unwettern und Regenfällen im Sommer und Herbst durchsetzt ist. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Macabeo, Malvasía, Merseguera, Moscatel, Pedro Ximénez, Plantafina, Plantanova, Tortosí, Verdil, Chardonnay, Sémillon, Sauvignon Blanc und Moscatel de Hungría. Die wichtigsten Roten sind Monastrell, Tempranillo, Garnacha, Tintorea, Forcayat, Bobal, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir und Syrah.