+++ Die neuen Probierpakete sind da! Entdecken Sie die Highlights aus unserem Winterkatalog! +++

Afuera Rosado 2018

Temperamentvoller Rosado
(25) von % weiterempfohlen
6,95 € pro Flasche  9,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Afuera Rosado 2018

Die kleine Anbauregion südlich der Pyrenäen gilt als Geheimtipp und erfreut sich insbesondere unter Kennern zunehmender Beliebtheit. Dennoch gelingt es den ein oder anderen Schatz aus dem Verborgenen zu heben. Bereits der Afuera Tinto erfreute sich großer Beliebtheit und mit dem Afuera Rosado ist ein weiterer Geniestreich gelungen – und auch der aktuelle Jahrgang knüpft mit seinem großartigen Preis-Genuss-Verhältnis an seinen Vorgänger an.

Mit einer feinen Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot leuchtet er im Glas in einem kräftigen Himbeerrot und verströmt animierende Fruchtnoten von Schwarzer Johannisbeere, Pfirsich, Mandarine und einem Hauch Minze. Am Gaumen zeigt er sehr angenehm und ausgewogen eine vortreffliche Balance von Frische und Saftigkeit.

Bereichert mit seinem ausgelassenen Temperament vor allem gesellige Runden.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Roséwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Merlot
  • Anbaugebiet Somontano DOP
  • Bodega/Hersteller Afuera
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2020
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,9 g/L
  • Gesamtsäure 5,19 g/L
  • ph-Wert 3,14
  • Verschluss Kunststoffkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller para Wein & Vinos GmbH - R.E. 3811-HU - Barbastro, Spanien
  • Artikelnr. 27245
  • LMIV-Bezeichnung Roséwein

Kundenbewertungen (25)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

25 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(13)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(5)
1 Sterne
 
(2)

Mein Sommerbegleiter (für Jahrgang 2018)

Kräftige Farbe und starker Geschmack! Ich trinke diesen Roséwein jetzt schon den zweiten Sommer, und bin nach wie vor begeistert. Sobald er im Angebot ist, lege ich mir einen Vorrat für die heißen Sommer an.

Fruchtig frisch! (für Jahrgang 2016)

Im Moment mein Lieblings Rose. Fruchtig leicht lecker.

Rosé liegt im Trend (für Jahrgang 2016)

Schmeckt richtig gut. Meine Gäste waren überrascht.

Fruchtig frischer Sommerwein (für Jahrgang 2016)

sehr schöner, fruchtig, frischer Sommerwein mit wenig Säure und daher eine Alternative zum Lumos, der ja viel zu schnell ausverkauft ist !!!

Sehr schön (für Jahrgang 2016)

Am Wochenende den ersten Rose 2016 getrunken. Sehr lecker!

Lecker! (für Jahrgang 2015)

ein wirklich guter und unkomplizierter Rosé, unser Lieblingsrosé für diesen Sommer.

Sehr überzeugend! (für Jahrgang 2015)

Ich habe diesen Wein in einem Probepaket mit anderen Roséweinen bestellt. Überzeugt mich absolut und ich werde ihn wieder bestellen!

Super Wein!! (für Jahrgang 2015)

Ein perfekter Sommerwein, der richtig Spaß macht. Tolle Erdbeeraromen und dabei leicht und trocken. Da ist es richtig schade, dass eine Flasche manchmal so schnell leer ist ;-)

Für die Mädels (für Jahrgang 2015)

Erstmal nur eine Flasche bestellt wegen des bunten Etiketss. Nach dem ersten Probieren sofort nachgeordert. Perfekt, um mit den Mädels auf dem Balkon den Sommer zu genießen.

Toll! (für Jahrgang 2015)

Dieser Wein ist perfekt zu Meeresfrüchten, Salaten und Gegrilltem. Oder einfach nur zum Wegtrinken! Sehr lecker!

guter Wein (für Jahrgang 2015)

sehr lecker

Macht Spaß (für Jahrgang 2015)

Dieser Rosado macht gute Laune. Intensiv fruchtig, wenig Säure und einfach nur lecker

Super lecker (für Jahrgang 2015)

Prima Spanier!

Mein Sommerwein (für Jahrgang 2018)

Dieser sehr leckere Rosado ist mein Sommerwein 2019. Frisch und leicht, aber dennoch ein gutes Temperament, er verleiht den lauen Sommerabenden, die gewünschte mediterrane Stimmung :)

Ist gut! (für Jahrgang 2016)

Der Wein im Angebot ist ok, würde aber nicht für 7€ empfehlen. Wenig Säure, schöne Frucht, Volumen. Kein Zucker, aber schmeckt so als wäre der Wein etwas süss. Wir hatten zu Sushi ein trockenen Rose und dann kam die Afuera. Man merckte sofort, dass es wuchtiger schmeckt. Und irgendwie süßer.. Gebe trotzdem 4 Sterne!

Geht so (für Jahrgang 2018)

Fruchtig kräftiger Rosado.Eher leicht-wie mein Vorredner-kann ich nicht ganz nachvollziehen.Finde ihn " hintenraus" etwas unausgewogen und zu alkoholisch.

Ganz guter Rosè (für Jahrgang 2016)

Ein ganz guter Wein. Kann man mal trinken. Sanft im Abgang.

Schade (für Jahrgang 2015)

Hab mir 12 Flaschen davon bestellt, hab mehr Geschmack erwartet. Schmeckt leider bischen nach Essig.

Na ja (für Jahrgang 2016)

Klotzig, keine Frucht, insgesamt unerfreulich. Kurz: Finger weg. Sorry, Vinos, da hatten Sie schon bessere Rosados für dasselbe Geld.

Mit Biss (für Jahrgang 2016)

Fruchtige Nase, helles Rubinrot und am Gaumen sehr trocken mit etwas Säurebiss.

Erdbeerbonbon (für Jahrgang 2015)

Dieser Wein riecht und schmeckt fast schon penetrant intensiv nach Erdbeere. Grundsätzlich macht das Spaß -allerdings eher als Stand-Alone-Wein in einer lauen Sommernacht auf der Terrasse, weniger als Essensbegleiter, dafür ist der Wein schlicht zu aufdringlich- wird allerdings etwas durch die enorme alkoholische Wuchtigkeit getrübt.. Das ist alles andere als ein leichter frischer Rose, sondern schon ein Wein, der ordentlich Gewicht hat. Schlecht ist er nicht, deshalb die durchschnittliche Bewertung, aber für mich passt das nicht 100% zusammen. Für Wirkungstrinker sicher ein toller hoch alkoholischer und süffiger Wein, für alle, denen es mehr um den Genuss geht - ok, mehr aber leider nicht.

Eigentlich zu süß für einen Trockenen (für Jahrgang 2015)

Erster Eindruck: Erdbeeraromen Zweiter Eindruck: Erdbeerwein Hat da jemand beim Restzucker eine 0 vergessen?

Zu viel Alkohol (für Jahrgang 2015)

Für einen Rose. Sehr alkoholisch. Überdeckt fast jede weitere Note. Es dürfte wenige Frauen geben, welche man an einer lauen Sommernacht damit überzeugen kann. Ich konnte den Frühling nicht erwarten und habe mir die 12er Kiste geholt. Sie wird etwas liegen und bei jdem mal werde ich hoffen er wird besser.

Erfüllt nicht meine Erwartungen (für Jahrgang 2016)

Der Rose hat zwar eine wunderschöne Farbe und auch die etwas vorhandene fruchtige Nase lässt auf mehr hoffen, man wird aber leider schon beim ersten Schluck enttäuscht. Der Wein schmeckt fahl und hat leider überhaupt nichts fruchtig oder spritziges. Schade. Werde die restlichen Flaschen zurückgeben.

Frostschutzmittel (für Jahrgang 2015)

nicht einmal karraffieren hat geholfen diesen Wein trinkbar zu machen.

Geschmack

  • Anlass Frühlingsweine, Mädelstag, Party, Picknick & Garten, schöne Etiketten
  • Passt zu Geflügel, Salatvariationen
  • Fruchtig gelber Pfirsich, Mandarine & Clementine
  • Beerig schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Würzig Minze

Die Bodega: Afuera

Afuera

Die kleine D.O. Somontano ist bis jetzt fast nur unter Experten bekannt. Diese bescheinigen ihr jedoch eine strahlende Zukunft, die von jungen ambitionierten Winzer gestaltet wird. Die Weinbau-Tradition in der Region reicht noch nicht weit zurück, was sich jedoch als großer Vorteil erwiesen hat. Denn die Winzer sind nun nicht dazu angehalten, möglicherweise überholte Traditionen fortzuführen, sondern starten direkt in die Moderne durch. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass hier neben den spanischen Rebsorten auch eine große Bandbreite an internationalen Trauben ein Zuhause gefunden hat. Es wird eben nicht vorrangig das gepflanzt, was schon immer in den Weinbergen stand, sondern jene Sorten, von deren Potenzial die Winzer überzeugt sind. Und so gehen auch für den Afuera Tempranillo und die internationalen Superstars Merlot und Cabernet Sauvignon eine äußerst schmackhafte Genuss-Allianz ein.

Das Anbaugebiet: Somontano DOP

Somontano DOP

Die D.O. Somontano liegt im Norden Spaniens am Fuße der Pyrenäen in Aragonien in der Provinz Huesca. Der Weinbau konzentriert sich rund um den Ort Barbastro. In gut 20 Jahren, der D.O.-Status wurde 1984 verliehen, hat sich das Somontano vom Neuling zu einem der erfolgreichsten Anbaugebiete Spaniens gemausert. Mehrheitlich dominiert dunkler Boden, mit hohem Kalkgehalt und einer guten Wasserdurchlässigkeit. Das Klima ist geprägt von heißen Sommern, kalten Wintern, mit heftigen Temperaturschwankungen, die oftmals ziemlich plötzlich eintreten können. Wichtigste Rebsorten sind Macabeo, Garnacha Blanca, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer und Alcañón. Die wichtigsten roten Rebsorten sind Tempranillo, Garnacha Tinta, Cabernet Sauvignon, Merlot, Moristel, Parraleta, Pinot Noir und Syrah.